E.thirteen TRS Kurbel demontieren

Dabei seit
20. Juli 2006
Punkte Reaktionen
4
Ich hätte eine Frage bezüglich der Einstellung des Spiels bei der e13. Es befindet sich nämlich ein Kunststoffring auf der NICHT-Antriebsseite, welcher sich geschätzte 10° mit der Hand verdrehen lässt, ohne dass man einen Unterschied beim Spiel feststellen kann. Ist das lediglich im nicht festgeschraubten Zustand möglich oder wie funktioniert das genau?

THX, LG
 
Dabei seit
10. Juli 2011
Punkte Reaktionen
14
Ich hätte eine Frage bezüglich der Einstellung des Spiels bei der e13. Es befindet sich nämlich ein Kunststoffring auf der NICHT-Antriebsseite, welcher sich geschätzte 10° mit der Hand verdrehen lässt, ohne dass man einen Unterschied beim Spiel feststellen kann. Ist das lediglich im nicht festgeschraubten Zustand möglich oder wie funktioniert das genau?

THX, LG

Interessiert mich auch. Keiner eine Antwort?
 
Dabei seit
10. Juli 2011
Punkte Reaktionen
14
Danke. Nachdem meine Kurbel Spiel zeigte und sie sich nicht festschrauben ließ, hab ich mir das Teil dann mal angeschaut. Aber das ich mit diesem APS Teil der Kurbel das Spiel nehme, ist schon etwas merkwürdig. Vor allem, weil dieses Plastikgewinde nur mit der Hand geschraubt wird. Oder hab ich da was nicht verstanden?

Übrigens lies sich der beir mir auch nicht drehen, bis ich den Dreck entfernt hab.
 

swoosh999

geht scho...!
Dabei seit
2. Mai 2011
Punkte Reaktionen
59
Ort
Moritz Mountain´s
Dabei seit
5. Juli 2006
Punkte Reaktionen
1
Die TRS Race Kurbel ist m.E. wegen fehlender selbstabziehender Schraube eine glatte Fehlkonstruktion. Die beiliegende Removalschraube und auch eine normaler Abzieher lassen sich nur zwei Gewindeumdrehungen reinschrauben. Wenn der Kurbelarm festsitzt, reisst man das Abziehgewinde heraus. Ist mir letzte Woche passiert. Ziemlicher Mist.
Ich kann allen Besitzern der TRS Race nur dringend empfehlen, die Kurbel sehr regelmässig abzubauen und gut gereinigt zu fetten. Die Kurbel würde ich mir nie mehr wieder kaufen!
 

swoosh999

geht scho...!
Dabei seit
2. Mai 2011
Punkte Reaktionen
59
Ort
Moritz Mountain´s
Wurde bei den Modellen 2015 aber zu Glück verbessert. TRS Race und TRS + haben nun zwar keine selbstabziehende Schraube aber dafür ein wesentlich besseres Removal-Tool.

Meine Kurbel (altes Modell mit roter Achse) bekam ich leider nur noch mit der Eisensäge ab :(
Habe mich an Dennis von bythehive gewandt und die Situation geschildert.
Ich habe aus Kulanz kostenfrei eine neue 2015 Kurbel bekommen.
Top Kundenservice und absolut netter Typ !
 
Dabei seit
9. Juni 2004
Punkte Reaktionen
75
Ort
Sauerlach
Da ich zu dem Thema kaum was gefunden habe nun meine Erfahrungen. Die Kurbel lies sich bei mir wunderbar mit einem ISIS Abzieher abnehmen. Man muß darauf achten, dass man die Abdeckkappe abnimmt und evtl noch die Unterlegscheibe entfernt. Dann kann man den Abzieher ein gutes Stück ins große Gewinde einschrauben und die Kubel mit etwas Kraftaufwand entfernen. Um die Lager zu entfernen braucht man noch das Tool von E*Thirteen http://eu.bythehive.com/TRS-spider-removal-tool?sc=23&category=67252
um die Lager auszuschrauben. Ich glaube man bekommt das Teil derzeit nur direkt bei E*Thirteen. Für das Tool benötigt man dann entweder einen großen Maulschlüssel (müsste 34er sein) oder, was ich genommen habe, einen Schlüssel für Shimano Innenlager (außenliegende Lager). Damit kann man das Tool gut bedienen und die Lager ausbauen. Alles in Allem gabs bei mir keine Probleme, auch wenn das sicherlich einfacher und ohne Spezialtools gehen könnnte.
 
Dabei seit
4. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
150
Hi,
wollte heute meine TRS R Kurbel demontieren und musste leider feststellen, dass die Kappe die über der Kurbelschraube sitzen sollte, nicht vorhanden ist.
Die Kappe ist ja eigentlich der integrierte Kurbelabzieher, wenn ich das richtig verstanden habe.
Hat vllt jmd einen Link wo ich diese Kappe einzeln kaufen kann?
Gab es Modelljahre wo die Kappe nicht dabei war? Oder wurde sie einfach bei der Montage weggelassen?

Mfg
Stefan
 
Dabei seit
27. Mai 2013
Punkte Reaktionen
413
Ort
40km nördlich von Hamburg
Hallo,
evtl. hast Du die Kappe mal während der Fahrt verloren, das ist mir auch schon mal passiert. Leider kostet das Originalteil um und bei 24Euro, das ist nicht gerade ein Schnäppchen, wie ich finde.

Gruß Jan

PS: Ob es Modelljahre ohne solche Kappe gab oder gibt, weiß ich nicht.
 
Dabei seit
4. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
150
Hallo,
evtl. hast Du die Kappe mal während der Fahrt verloren, das ist mir auch schon mal passiert. Leider kostet das Originalteil um und bei 24Euro, das ist nicht gerade ein Schnäppchen, wie ich finde.

Gruß Jan

PS: Ob es Modelljahre ohne solche Kappe gab oder gibt, weiß ich nicht.


Danke für deine schnelle Antwort!
Hast du die Kappe schonmal in irgend nem Onlineshop gefunden?
Meine Suche ist bisher ohne Erfolg.

Wenn nicht, muss ich mal beim Sebastian vom E13 Deutschland Service anfragen.

Gruß Stefan
 
Dabei seit
28. November 2010
Punkte Reaktionen
3
Ort
Tja,...
Hallo alle zusammen, stehe gerade vor dem selben Problem…möchte meine Kurbel demontieren um das Kettenblatt zu wechseln. Die Inbusschrauebe habe ich gelöst, die Kurbelarme lassen sich nicht abziehen.

Brauche ich hierfür auch das Tool zum Kurbelabziehen? Welches habt Ihr den dafür?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

DSC_0577.JPG
 

Anhänge

  • DSC_0577.JPG
    DSC_0577.JPG
    121,1 KB · Aufrufe: 533
Dabei seit
4. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
150
Hallo alle zusammen, stehe gerade vor dem selben Problem…möchte meine Kurbel demontieren um das Kettenblatt zu wechseln. Die Inbusschrauebe habe ich gelöst, die Kurbelarme lassen sich nicht abziehen.

Brauche ich hierfür auch das Tool zum Kurbelabziehen? Welches habt Ihr den dafür?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Anhang anzeigen 446712


Hi,
ich hab das Demontage Tool hier liegen und benötige es nicht mehr...
wenn du es haben möchtest, melde dich per PN.

Gruß Stefan
 
Dabei seit
15. April 2007
Punkte Reaktionen
130
Ort
Oberland
*ausgrab* Find es wirklich super, dass E13 Ihre Kurbel so toll upgedated hat, dass man jetzt ein Werkzeug braucht .. ähnliche Innovation wie die elektrische Heckklappe oder die elektrische Handbremse :rolleyes:

Hab hier einen alten Abzieher liegen, dessen großes Gewinde zum Kurbelarm passt ... leider hab ich dann an der Achse nichts zum abstützen, weil die innere Schraube des Abziehers zu dünn ist. Meine Idee: Passende Schraube von innen (Kettenblattseite) ins Achsgewinde schrauben (ggf. Kopf entsprechend zurechtfräsen oder gleich ein Gewindestängchen nehmen und einen Schlitz reinschneiden), um einen Auflagepunkt für den Abzieher zu schaffen. Sieht jemand an dieser Lösung ein Problem?

Und: Welche Größe hat das Achsgewinde (Bike steht nicht bei mir, sondern der Freundin und ich möchte das nächste mal gleich alles passend mitbringen) ... oder passt die Kurbelschraube selbst vielleicht dort rein?

Danke
 
Dabei seit
2. April 2014
Punkte Reaktionen
0
Hab von e13 so ein Lagerabziehwerkzeug erhalten da ich das selbe Problem hatte ! (An der Stelle großes Lob an die Jungs die sind echt kulant und haben einen TOP-Service !!)
Im Endeffekt hab ich dann doch eine neue Kurbel bekommen, da bei der Kurbel einfach gar nichts hilft ! .. Das Gewinde geht dir zu 80% kaputt auch wenn du es gefettet hast.

PS: Nutz doch einfach ein 2-Cent Stück hinten dran als Unterlage das geht auch !

Grüße Manu
 
Dabei seit
2. März 2016
Punkte Reaktionen
5
Ort
Weinstadt
Ich versteh noch nicht ganz wie der "APS Einsteller" funktioniert. Ich hab meine Kurbel gestern abmontiert, gereinigt und neu gefettet und will SIe jetzt wieder montieren. Allerdings lässt sich die Kurbel sobald ich Sie fest anziehe sehr schwer drehen. Wenn ich die Schraube wieder etwas löse lässt die Kurbel sich wieder einfach drehen. Am Lager liegt es also vermutlich nicht.

Ich habe den APS Einsteller so wie hier gezeigt montiert:
http://service.bythehive.com/Guide/How+to+install+TRS+and+LG1+series+cranks+using+APS/7

Hat noch Jemand eine Idee? der Einsteller lässt sich nach dem festziehen der Kurbel auch nicht mehr drehen :(

Es handelt sich um eine TRS Kurbel.
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.478
Ort
Allgäu
APS-Einsteller lösen bzw. nach außen Richtung Kurbelarm drehen. Kurbel montieren. APS-Einsteller ans Lager andrehen bis kein Spiel mehr vorhanden. Fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. März 2016
Punkte Reaktionen
5
Ort
Weinstadt
APS-Einsteller lösen bzw. nach außen Richtung Kurbelarm drehen. Kurbel montieren. APS-Einsteller ans Lager andrehen bis kein Spiel mehr vorhanden. Fertig.

Den Einsteller hab ich auf das "minimum" gedreht und auf den Kurbelarm befestigt. Anschließend die Kurbel montiert. Und jetzt lässt sich bei mir der APS Einsteller kein mm mehr drehen, da kein Spiel mehr ist. Kann das normal sein?
Ich meine die Kurbel lies sich früher auch schon recht schwer drehen, aber irgendwie kommt mir es komisch vor, dass der Einsteller sich kein mm drehen lässt.
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.478
Ort
Allgäu
Das sollte nicht sein. Da stimmt wohl bei dir etwas mit der Gesamtbreite nicht.
Kannst du zu 100% ausschließen das es zuvor auch schon so war? Eher nicht, oder? Schwergängig wird es dann wenn die Lager verspannt werden.

Check mal die Gesamtbreite inkl. Spacer etc. und die Achslänge. Da ist was faul.
 
Oben