EAGLE Einstellungsprobleme

Dabei seit
25. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

bin etwas ratlos nach ein paar leider nicht 100% erfolglosen Einstellversuchen meiner SRAM Eagle Schaltung (GX).

Hatte 1-2x scho ndas Problem, dass bei mir die Kette über den oberen Anschlag drüber gesprungen ist - nach Einstellung desselben war das dann wieder ok. Dachte ich mache das dieses Mal wieder so, leider kann ich den Anschlag nicht so einstellen, dass das funktioniert - es passiert beim drehen der Einstellschraube schlichtweg nicht sonderlich viel.

Die Kette springt in ein paar Gängen (3./4.) gerne mal bzw braucht kurz um richtig einzurasten - ist allerdings jetzt auch erst (200-300km) gefahren worden, nachdem ich die vorherige nach knapp 1000km gewechselt hatte. Ich messe eigentlich immer wieder mit Kettenlehre um die Kassette möglichst schonend fahren zu können.

Chain Gap hab ich im Sag eingestellt, allerdings mit dem weißen Chaingap Tool (neueres von SRAM?), die Kassette ist aber noch ne "alte" 10-50er von SRAM - könnte das Probleme machen?

Könnte das am Schaltauge liegen? Ich hab noch ein neues als Ersatz hier liegen bzw auch ein Richtwerkzeug im Prinzip hier. Hoffe nur die Schaltung selber hat keinen Schuss, auch wenn ich jetzt keine Erinnerung daran hätte dass mir die Schaltung z.B. auf nen Stein geknallt wäre o.Ä.

Hab mal Fotos vom Schaltwerk, der Kassette von der Seite (Verschleiß?) und der Sicht von hinten auf Schaltröllchen eingestellt.
 

Anhänge

  • IMG_3475.jpg
    IMG_3475.jpg
    263,6 KB · Aufrufe: 158
  • IMG_3476.jpg
    IMG_3476.jpg
    381,9 KB · Aufrufe: 162
  • IMG_3477.jpg
    IMG_3477.jpg
    413,6 KB · Aufrufe: 178
  • IMG_3478.jpg
    IMG_3478.jpg
    285,9 KB · Aufrufe: 137
Dabei seit
25. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
Ok, nächste Schritte werden jetzt mal sein:

  • Chaingap nochmal prüfen, ist halt nicht ganz einfach wenns im Sag passieren muss
  • Richtwerkzeug für Schaltauge mal gegenchecken, gglfs. hab ich noch zweites Schaltauge aber was msn so liest sind die ja leider auch nicht immer ok, auch wenn sie neu sind.

Gibt halt auch ein regelmäßiges rasseln in den Gängen 3-4, das hat doch mit Anschlag wenig zu tun - tendenziell würd ich da auch eher Chaingap tendieren?

Wo ich mir nicht sicher bin: Ist die Kassette noch ok oder wärs da besser mal nen Tausch zu machen? Sollte jetzt ca +- 2000km runter haben. Die EAGLE ist ja angeblich etwas empfindlich 🤔
 

Seebl

Hochdisqualifiziert
Dabei seit
8. August 2012
Punkte Reaktionen
1.335
Mal abgesehen von einem schiefen Schaltauge: Die B-Schraube auch mal nach Gefühl einstellen (bestenfalls so, dass es gerade gut aufs größte schaltet beim Draufsitzen) und allgemein reagiert die Eagle empfindlich auf eine schlechte Kettenlinie.
 
Dabei seit
25. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
Ok also wie befürchtet. Ich schau die Tage mal dass ich es mit Richtwerkzeug entsprechend hinbekomme. B-Schraube ist ein guter Hinweis, ich find das halt ziemlich fummelig jedesmal in der Einstellung um ehrlich zu sein 😓 Gerade weil mir dann meist ein absoluter Laie helfen muss, weil ich ja im Idealfall mit eigenem Gewicht aufs Rad sollte um den Sag richtig zu haben...

Danke Euch beiden auf jeden Fall schonmal für die Hinweise @Seebl und @Schnegge , das hilft mir jedenfalls weiter ;-)
 
Oben