Eine 3-Draht Scheibenbremse

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Olijumper

    Olijumper

    Dabei seit
    03/2013
    Hallo,
    ich bin gerade dabei mir ein e-Bike zu bauen und suche nun nach der geeigneten Scheibenbremse.
    Da mein Controller die Fähigkeit besitzt elektrisch mit dem Motor zu bremsen und das Stufenlos (sprich 0-5V 0V= Keine Bremskraft 5V=Maximale Bremskraft) bin ich auf der suche nach einer Bremse die am Handgriff ein Signal an den Controller weitergeben kann uns zwar das Signal wie stark gerade gebremst wird.
    Habe leider nur Bremsen gefunden die einen Schalter haben. z.b Tektro auriga e-comp oder die Magura MT5e.
    Kennt sich jemand vielleicht in dem Gebiet aus und kann mir Tipps geben?
    Mit Freundlichen Grüßen
    Oliver Jung
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. ibkc

    ibkc

    Dabei seit
    01/2017
    Ich hab leider keine Bremse als Empfehlung, aber frage mich gerade wie du mit dem Motor bremsen willst.
    Macht dir der Freilauf da nicht einen Strich durch die Rechnung?
     
  4. whitewater

    whitewater

    Dabei seit
    06/2009
    Wenns ein Nabenmotor ist?
     
  5. memphis35

    memphis35

    Dabei seit
    03/2008
    Dann sollte ja der Motor bzw. Bremselektroniklieferant wissen welcher Bremshebel dafür geeignet ist .
     
  6. Heiko_Herbsleb

    Heiko_Herbsleb Ich hab Dich lieb.

    Dabei seit
    01/2015
    @Olijumper@Olijumper Du hast einen Denkfehler.
    Prinzipiell ist zwar Dein Gedankengang O.K. aber in der Praxis vollkommen deplaziert.

    Ein rekuperierender Nabenmotor wird quasi als Dauerbremse bei längeren Bergabfahrten eingesetzt.
    Du willst hingegen KERS bauen.
    Dafür sind die Masseverhältnisse beim Fahrrad aber eher suboptimal ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2017
  7. Olijumper

    Olijumper

    Dabei seit
    03/2013
    Ja es ist ein Narbenmotor.
    @Heiko_Herbsleb@Heiko_Herbsleb Könntest du mir erklären warum das nicht funktionieren kann?
    KERS ist zusätzlich eingebaut wenn ich kein Gas gebe, aber wenn ich Bremse soll der Motor einfach versuchen rückwärts zu drehen, dadurch beschleunige ich mein e-Bike rückwärts und mein e-Bike bremst.

    @memphis35@memphis35 Habe überall schon nachgefragt, aber keiner konnte mir weiterhelfen.
    MFG Oliver Jung
     
  8. Heiko_Herbsleb

    Heiko_Herbsleb Ich hab Dich lieb.

    Dabei seit
    01/2015
    Na, erklären kann ich es Dir nicht.
    Nimm es einfach als gegeben hin. Denn es ist ja nicht so daß das nicht (zusätzlich) funktionieren würde. Nur, was im Falle der Betätigung der Bremse tatsächlich und zusätzlich per Rekuperation im Akku landen würde, ist nicht etwa Perlen vor die Säue werfen, nein, Du würdest dabei mit den dickesten Diamanten, Opalen oder Nuggets werfen ...
     
  9. Olijumper

    Olijumper

    Dabei seit
    03/2013
    @Heiko_Herbsleb@Heiko_Herbsleb Ich möchte das halt einbauen um der Hinteren Scheibenbremse zu helfen, weil das ist ja schon eine heftige Masse das Fahrrad zu bremsen und zusätzlich die Rotationsenergie des Motors zu umzuwandeln.
     
  10. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Schon gewusst: vorne ist noch eine. Die bringt sogar richtig was!
     
  11. Olijumper

    Olijumper

    Dabei seit
    03/2013
  12. Heiko_Herbsleb

    Heiko_Herbsleb Ich hab Dich lieb.

    Dabei seit
    01/2015
    Ja:
     
  13. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Hope Tech 3 V4. Der Chuck Norris unter den Radlbremsen. Die braucht keine Hilfe.

    Ansonsten wäre mein Lösungsansatz ein elektronisches Bauteil, welches den hydraulischen Druck der Bremse misst (könnte man z.B. statt der Entlüftungsschraube im Sattel setzen).
    Dazu eine Steuerung programmiert...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2017
  14. Olijumper

    Olijumper

    Dabei seit
    03/2013
    @Heiko_Herbsleb@Heiko_Herbsleb Nur leider kann ich die Rekuperation nicht variabel machen. D.h. dass er entweder voll rekuperiert oder gar nicht, desswegen brauche ich halt noch ein Signal um zu steuern wie stark es Bremst.
     
  15. Heiko_Herbsleb

    Heiko_Herbsleb Ich hab Dich lieb.

    Dabei seit
    01/2015
    Und was ist damit
    Wo liegt gleich Dein Problem?
     
  16. Olijumper

    Olijumper

    Dabei seit
    03/2013
    @Heiko_Herbsleb@Heiko_Herbsleb Er kann dies nur, wenn er auch ein Signal bekommt, ohne Signal kann er auch nicht wissen wie stark er bremsen soll?
     
  17. slowbeat

    slowbeat

    Dabei seit
    03/2007
    Die Rekuperation vernichtet auch kinetische Energie, was du vor hast würde eine ziemlich komplexe Steuerung erfordern.

    Du könntest ein Linearpotentiometer an den Bremshebel koppeln und über den Hebelweg die Motorbremse regeln. Dazu brauchst Du noch einen Controller, der den Widerstand in eine Spannung 0-5V übersetzt. Aber das ergibt keinen Sinn, irgendwann greift die Scheibenbremse und plötzlich kommt ne extra Verzögerung hinzu. Von einer ordentlich dosierbaren Bremse bist du dann etwas entfernt.
     
  18. Olijumper

    Olijumper

    Dabei seit
    03/2013
    @slowbeat@slowbeat Aber ich brauche doch nur einen 3 Draht anschluss am Bremshebel und je nachdem wie stark er gedrückt wird erhöht er dann die Spannung auf der 3. Leitung oder verringert sie. Und die Stärke der Bremse kann ich in der Software des Controllers einstellen, ich kann ja erstmal mit 30A anfangen und immer weiter höher gehen bis die Bremse so bremst wie ich sie haben möchte.
     
  19. slowbeat

    slowbeat

    Dabei seit
    03/2007
    Solche Bremshebel gibt es aber nicht.
    Alle Systeme im Handel nutzen einen Schalter, um eine festgelegte Rekuperation zu triggern. Das wird an deinem Controller doch wohl realisierbar sein.
     
  20. Heiko_Herbsleb

    Heiko_Herbsleb Ich hab Dich lieb.

    Dabei seit
    01/2015
    Du solltest eventuell mal darüber nachdenken ein velozipedes perpeduum mobile zu bauen ...

    Könnte wahrscheinlich etwas werden :lol:
     
  21. Olijumper

    Olijumper

    Dabei seit
    03/2013
    @slowbeat@slowbeat Klar, ich werd es dann wahrscheinlich auch so dann machen, anscheindend gibts sowas wirklich nicht.
    @Heiko_Herbsleb@Heiko_Herbsleb Du meinst wohl "velocipedes" ;)
     
  22. Heiko_Herbsleb

    Heiko_Herbsleb Ich hab Dich lieb.

    Dabei seit
    01/2015
    Ja. "velocipedes"
     
  23. Mario8

    Mario8

    Dabei seit
    01/2013
    Insgesamt hängt es etwas vom gesamten Steuerungskonzept ab und welche Sensorik oder virtuelle Sensorik (Drehmoment, Drehzahl, Bremsschalter, ....) der Controller auswertet. Die mechanischen Bremsen werden maximal entlastet und der Akku maximal geladen, wenn vor Einsatz der mechanischen Bremse immer erst die Rekuperation hochgefahren wird und wenn das nicht reicht, erst die mechanische Bremse für den Rest eingesetzt wird - also nicht parallel.
     
  24. xlacherx

    xlacherx

    Dabei seit
    06/2014

    Ich habs mal angepasst
     
  25. Heiko_Herbsleb

    Heiko_Herbsleb Ich hab Dich lieb.

    Dabei seit
    01/2015
    Nein. Würde nur das Potential des TE verschwenden. Bremsen, in seiner klassischen Form :lol: ist Verlustleistung :mad:
     
  26. Olijumper

    Olijumper

    Dabei seit
    03/2013
    @xlacherx@xlacherx So würd ich das ja auch gerne machen aber bebvor die meschanische Bremse bremsen soll, soll hinten noch das rad stärker bremsen als nur mit der Rekuperation und das auch nur elektrisch mit der im controller eingebauten Bremse.