ERLEDIGT - Federgabel für Leichtgewichte einstellen

Dabei seit
28. April 2006
Punkte Reaktionen
55
Nachtrag: Ich versuche mein Glück in der Abteilung Federelemente :)

Werte Federgabelprofis,
folgendes Problem umtreibt mich aktuell:
Bei meinen Kindern sind zwei alte Rockshoxs im Einsatz - eine Reba SL von ca. 2005 und eine SID XX von 2010.
Die Reba arbeitet für einen knapp 30kg schweren Fahrer und funktioniert halbwegs ordentlich, die SID verrichtet ihren Dienst viel zu straff für die ca. 25kg schwere Pilotin. Meiner Einschätzung nach dürften beide leichtgängiger funktionieren - nur wie kriege ich das hin? Ich habe keine Erfahrung mit dem Experimentieren mit Ölen, denke aber, dass die Reise in diese Richtung gehen sollte. Die Luftkammern sind schon mit Minimaldruck beaufschlagt und insbesondere bei der SID führt das nicht zu einem guten Ergebnis.

Macht es Sinn, nach einem Service die Dämpfungsseite statt mit 5er einfach mit 2,5er Öl zu befüllen? Gilt das gleiche auch für die Luftseite - da also bspw. 10er statt 15er Öl rein? Oder ist es dort egal?

Jeder Hinweis ist willkommen. Ich habe schon mehrfach von für Leichtgewichte "getunten" alten RS Gabeln gehört, kenne aber keine Details.
Vielen Dank, Jens
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten