Eurobike 2021 — Sammelbecken: Neuheiten von Abus, Ergon, Fidlock und SQlab

Eurobike 2021 — Sammelbecken: Neuheiten von Abus, Ergon, Fidlock und SQlab

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wOS8wVjRBNDE0NC0yLmpwZw.jpg
Auch wenn die letzte Bodensee-Eurobike reichlich abgespeckt daherkam, so haben wir doch einige spannende Neuigkeiten an den Ständen entdecken können. Abus hat den ersten Fullface-Helm veröffentlicht, Ergon präsentiert einen neuen Sattel, Fidlock hat große Flaschen im Angebot und SQlab hat gleich mehrere News im Programm. Hier ist Sammelbecken Nummer 1.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Eurobike 2021 — Sammelbecken: Neuheiten von Abus, Ergon, Fidlock und SQlab

Welches Produkt gefällt euch am besten?
 

trialsrookie

Stützradfahrer
Dabei seit
8. November 2005
Punkte Reaktionen
185
Ort
Wien
Handschuhe mit Nähten außen ist mal extrem sinnvoll: hatte jetzt jede Menge Handschuhe im Test, bei den meisten haben mit die Nähte an den Fingerspitzen innen gestört. Bei manchen war es so halbwegs ok, einige andere aber waren für mich "untragbar".
 
Dabei seit
9. August 2012
Punkte Reaktionen
1.722
Ort
Maintal, Heidelberg, Pfalz
Die "Scheiss-auf-den-Q-Wert-Pedale" sind ja super für die E-Biker, bei denen der Bauch im Weg ist. Kann man super mit dem Schwangerschaftstrikot kombinieren aus der Award-Ecke.
Wieso? Das ist doch der erste Hersteller, der sich dem Thema seriös annimmt. Der Einstellbereich der Schuhe ist bei einem zu niedrigen Q-Faktor nur begrenzt ausreichend. Bei mir z.B. führt das zu Problemen.
Bei einem Flatpedal stellt auch kaum ein Mensch die Füße ganz nach innen. Warum soll man bei einem Klickpedal dann ergonomische Kompromisse eingehen?
 
Dabei seit
29. April 2010
Punkte Reaktionen
4
Höhrloch an der Stelle wo das Band von der Brille läuft klingt ja mindest genau so dämlich wie ein Sattel, bei dem der schützende Überzug fehlt.
Da sitzen nunmal die Ohren. Und ggf. hört man ja durch ein Gummiband besser als durch eine harte Schale. Aber hatin ist ja heutzutagen angesagt!
Siehe auch hierzu 80% aller Forenkommentare.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
2.082
Da sitzen nunmal die Ohren. Und ggf. hört man ja durch ein Gummiband besser als durch eine harte Schale. Aber hatin ist ja heutzutagen angesagt!
Siehe auch hierzu 80% aller Forenkommentare.
Hatin? Wow, da hat aber jemand ganz tief in die Englischkiste gegriffen und es kahm doch nix dabei raus. Aber hautpsache ein "Englisches" wort im Satz. Und ja, man wird wahrscheinlich schon mehr als durch das Styropor hören. Eine Erwähnung wäre es mir aber trotzdem nicht wert da es eher gewollt statt gekonnt rüber kommt.
 
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
21.498
Bike der Woche
Bike der Woche
Hatin? Wow, da hat aber jemand ganz tief in die Englischkiste gegriffen und es kahm doch nix dabei raus. Aber hautpsache ein "Englisches" wort im Satz. Und ja, man wird wahrscheinlich schon mehr als durch das Styropor hören. Eine Erwähnung wäre es mir aber trotzdem nicht wert da es eher gewollt statt gekonnt rüber kommt.
Du gehst davon aus, dass jeder Goggle trägt. Viele mögen das aber nicht, da ist das doch top. Außerdem glaube ich nicht, dass viele Googlebänder schalldicht sind.
Finde ich eine gute Idee.
 
Dabei seit
29. April 2010
Punkte Reaktionen
4
Hatin? Wow, da hat aber jemand ganz tief in die Englischkiste gegriffen und es kahm doch nix dabei raus. Aber hautpsache ein "Englisches" wort im Satz. Und ja, man wird wahrscheinlich schon mehr als durch das Styropor hören. Eine Erwähnung wäre es mir aber trotzdem nicht wert da es eher gewollt statt gekonnt rüber kommt.
Haha
 
Dabei seit
13. Juli 2020
Punkte Reaktionen
249
Ich hätte mich über aussagekräftigere Bilder der Sättel gefreut: Frontal von oben wäre als Ergänzung zu frontal von der Seite super! Dann könnte man, speziell bei Sqlab, nicht nur die Stufe gut sehen sondern auch, wie breit die Sattelnase tatsächlich ist. Für mich ist das leider immer ein kritischer Punkt.
Gerade die Sättel von Sqlab mag ich eigentlich aufgrund ihrer Stufe sehr gerne, leider ist mir bei den aktuellen Sätteln die Sattelnase zu breit, und das entsprechende Modell mit schmalerer Sattelnase gibt's in der aktuellen Palette nicht in der passenden Breite.....:streit:
 

LC4Fun

Holger von Früher
Dabei seit
8. Juli 2007
Punkte Reaktionen
200
Ort
Heilbronn
Bissl wenig weit gedacht, wenn man seine eigenen Vorlieben als Gesetz annimmt.

ich mag breiter ja…

Moinsen,

alles macht bis zu einer gewissen Grenze Sinn, für Einzelschicksale auch darüber hinaus Das ist wie mit Lenkern über 800mm. Es gibt zwar ne Zielgruppe dafür - aber die sind in der Praxis meist in der Unterzahl.

Wenn für Dich die "Scheiß-auf-den-Q-Faktor" Pedale genau die richtigen sind, dann freue ich mich jetzt mit Dir. Und ich freue mich schon auf erste Bilder der Zielgruppe, die mir als erstes durch den Kopf schoß, bevor ich von Dir erfuhr :)

LG
Holger
 

LC4Fun

Holger von Früher
Dabei seit
8. Juli 2007
Punkte Reaktionen
200
Ort
Heilbronn
Wieso? Das ist doch der erste Hersteller, der sich dem Thema seriös annimmt. Der Einstellbereich der Schuhe ist bei einem zu niedrigen Q-Faktor nur begrenzt ausreichend. Bei mir z.B. führt das zu Problemen.
Bei einem Flatpedal stellt auch kaum ein Mensch die Füße ganz nach innen. Warum soll man bei einem Klickpedal dann ergonomische Kompromisse eingehen?

OK, dann haben wir beide unterschiedliche Situationen in der Praxis. Mit meinem Enduro mit Boost und tiefem Tretlager schrappe ich beim Ballern durch Kurven eh schon viel zu früh mit dem Schuh an der Erde. Und im stehenden Antritt versuche ich so eng wie möglich zu stehen, um die Fuhre möglichst vorwärts statt links/rechts zu bewegen. Gefühlt würde ich behaupten, auch auf dem Flatpedal nur sehr selten breit zu stehen. Von persönlichen anatomischen Besonderheiten abgesehen, erschließt sich mir der Sinn nicht, konstant 30mm breiter eingeklickt auf einem MTB stehen zu wollen. Allgemein möchte ich mich bezüglich Q-Lab, Ergon und wie sie alle heißen mal so weit aus dem Fenster lehnen zu behaupten, dass "Ergonomie" nicht bei allen Produkten im Vordergrund zu stehen scheint.

LG
Holger
 
Oben Unten