Formula 35 vs. RS Pike RCT3?

Dabei seit
25. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
367
Standort
Berlin (Charlottenburg)
Hallo,

gibt es hier im Forum jemanden, der von einer RS Pike auf eine Formula 35 gewechselt ist?

Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Wechsel, wieso wurde gewechselt, wie fährt sich die Formula 35 im Vergleich zur Pike?

Ich habe eine 2012er Formula 33 an meinem Marathon Fully und bin da ganz zufrieden.

Nun ist derzeit meine Überlegung die Pike RCT3 150mm an meinem Enduro zu pimpen (AWK Kit und 160er Airshaft) oder das gute Stück verkaufen und auf ne Formula 35 zu wechseln.

VG
 
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
56
Standort
Laupheim
Also, hatte mittlerweile einiges im Test und kann so wohl etwas vergleichen. Zumindest bezogen auf meine Vorlieben. Ich selber hab ca. 85kg und fahre die Gabel gerne etwas fluffiger.
Einstieg am Helius FR war eine 26er RS Lyrik MC DPA. Das war schon mal ganz gut: Steif, gute Dämpfung, allerdings nicht ganz so fluffig und bei langsamen Stufen recht schnell im Federweg abgetaucht.
Danach kam ein Helius AC mit Formula Thirtyfive als 160er. Die war super fluffig und super sensibel, ach ja und sehr leicht und gleichzeitig sehr steif, ach ja, der top Service und die Kundenorientiertheit von Formula,... top!! Weiterhin hat die eine recht früh einsetzende Progression, womit man die mit viel Sag fahren kann.
Mit der kurz verbauten Pike RTC3 war ich nicht so zufrieden, die wurde mir am Ende des Federwegs zu schlagartig progressiv.
Im dann gekauften Ion 16 war ne BOS Deville 160 verbaut: Steif, gute Einstellbaren, wenn auch viel Zeit für ein gutes Setup drauf geht. Richtig sensibel und fluffig hab ich die nie hingekommen, die blüht erst richtig auf, wenns richtig ruppig und schnell wird. Aufgrund der etwas komplizierteren Abwicklung mit Service und/oder Ersatzteilversorgung hab ich die aber abgestoßen und gegen die Formula Thirtyfive EX mit 180 mm getauscht.
Folge: Mit viel Sag klebt die am Boden. Die Dämpfung funzt top und auch Steifigkeit und Federwegrückgewinnung waren gut. Das Gewicht und der Service wie schon weiter oben beschrieben, ... top.

Jetzt konnte ich allerdings gegen ne 36 HSC / LSC tauschen, und was soll ich sagen, meine Hometrails vertragen jetzt noch mehr Speed und die Gabel passt Eber für mich etwas besser zum Hinterbau des Ions.
 
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
56
Standort
Laupheim
Ersatzteilversorgung BOS:

Tja, ich hatte damals leider eine andere Erfahrung gemacht (hatte nur einen Hebel für den Kirk benötigt, was eine halbe Ewigkeit gedauert hat und dazu noch unverschämt teuer war). Außerdem hatte ich mich schon fragen müssen, warum denn der Service für Deville oder Kirk einfach mal um 20 - 30% teurer ist, als z.B. bei Formula, Suntour, RS oder Fox. :)
 

damz

fährt
Dabei seit
23. März 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Wien,
im bikemarkt ist grad eine gut erhaltenene formula 35 mit 180 hub um knapp 400. zugreifen oder nicht? kannmi na ned etscheiden...
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.467
Standort
Koblenz
Hab meine 35 160mm Variante für 399 im Bikemarkt geschossen. Beste Entscheidung. Schlag zu wenns in dein Budget passt!
 
Oben