Fuji X10 vs. X20

Dabei seit
6. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Ruhrgebiet
Hallo Zusammen,
ich bin auf der Suche nach einer Kompaktkamera, für Touren wo einem die DSLR einfach zu schwer und groß ist.
Es soll definitiv eine Fuji X10 oder X20 werden, wobei natürlich der akt. Preis der X10 sehr attraktiv ist.
Von der Bildqualität sollen beide ungefähr auf gleichem Level sein, aber teilweise lese ich das der Autofokus der X20 besser sein soll.
Zudem hat die X20 einen optischen Sucher und darin eingeblendet ein paar Angaben zur Belichtung (ist mir jetzt nicht so extrem wichtig).
Nun kann ich gerade nicht einschätzen ob der AF der X20 wirklich so viel besser zur X10 ist und es sich somit lohnt diese zu nehmen.
Hat jemand Erfahrung damit, bzw. kann helfen?
Besten Dank für Eure Hilfe,
Stift
 
Dabei seit
30. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
22
Weiß ja nicht ob es dir jetzt noch hilft aber das ist Werbung, ich finde das AF- System der Fuji X100s sehr sehr lahm im Vergleich zu meiner 7D...schau doch mal nach der Sony Premium Kompakten (mittlerweile in Version 3, 2 ist günstig zu haben und gut) oder nach denen von Olympus ! :)
 
Dabei seit
24. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bayreuth
Hi, weiß nicht, ob der Thread noch aktuell ist. Aber ich melde mich mal zu Wort.
Ich habe mir als Zweitkamera für unterwegs die Fujifilm X10 ausgesucht und war auch vor der Entscheidung gestanden zwischen X10/X20 (ich hatte vorher eine (tolle) Sony RX100. Aber die Bedienung der X10 gefiel mir einfach besser. Das ist aber Ansichtssache.
Die X10 hat die Möglichkeit, dass man Pixelpaare kombiniert (nimmt dann mit 6 Megapixeln statt 12 auf). Z. B. für erweiterten Dynamikumfang oder reduziertem Rauschen bei hohem ISO.
Hatte die X10 auch ganz aktuell beim Red Bull District Ride 2014 dabei. Paar Bilder hab ich hochgeladen.
 
Oben