Giant Reign 29 1 oder Radon Slide Trail 10.0

Dabei seit
5. November 2017
Punkte Reaktionen
4
Hallo zusammen,

Ich möchte mir ein Enduro kaufen und hatte mir das neue 2020er Giant Reign 29 1 (3700€) rausgesucht (ich bevorzuge Al Rahmen!). Das neue Radon Slide Trail 10.0 (3799 €) spielt in der selben Preisklasse hat aber auf dem Papier die besseren Dämpfer.

Für welches Rad würdet ihr euch entscheiden?
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.191
Ort
Heidelberg
Hallo zusammen,

Ich möchte mir ein Enduro kaufen und hatte mir das neue 2020er Giant Reign 29 1 (3700€) rausgesucht (ich bevorzuge Al Rahmen!). Das neue Radon Slide Trail 10.0 (3799 €) spielt in der selben Preisklasse hat aber auf dem Papier die besseren Dämpfer.

Für welches Rad würdet ihr euch entscheiden?

Aber nur in der selben Preisklasse. Und auch nur auf dem Papier.

Was willst du denn haben?

Ein Enduro oder ein Trailbike?
 
Zuletzt bearbeitet:

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.191
Ort
Heidelberg
Ganz klar ein Enduro. Das Radon Swoop würde dann wohl besser im Vergleich passen.

Exactly.

Wenn du Alu-Fan bist, hol dir das Giant. Die Rahmen sind einfach sehr schön gemacht.

Alternativen:
Last Glen mit Fahrwerksupdate (meine Empfehlung)
Alutech Tofane
Canyon Strive 29
Commencal Meta 29
Scott Ransom
Cube Stereo 170
Lapierre Spicy 29
Trek Slash
Devinci Spartan 29
Transition Sentinel
Nukeproof Mega 290
oder vielleicht ein Speci Enduro Auslaufmodell?

Gibt ja mittlerweile genug Alternativen.

Ich stand vor kurzem vor dem selben Problem und hatte mir sogar eine Tabelle gemacht.
 
Dabei seit
5. November 2017
Punkte Reaktionen
4
Ich habe gestern in einem Forum gelesen, dass sich jemand bei einem Giant Reign über zu viele Abplatzungen des Lacks auf seinem Rahmen beschwert hat. Ich konnte leider nicht entnehmen ob er Carbon oder Alurahmen hat. Ich habe momentan ein Canyon Neuron und damit keinerlei Problem.

Das Clan ähnelt in der Rahmenform dem Giant Reign sehr :)

Ich tendiere vom Bauchgefühl her eigentlich zum Reign, wenn ich allerdings rein mit meinem Kopf die Komponenten vergleiche, bekomme ich bei Radon eine höherwertige Ausstattung. Insbesondere die Dämpfer sind dann bei der Preisklasse Fox Factory und auch das Innenlage ist bei Radon BSA und kein Pressfit wie beim Giant. Ich lese öfter, dass BSA besser sein soll.
Auch die Kabel sind bei Radon mittlerweile innen verlegt ….. Ist vielleicht die Verarbeitung bei Giant besser? Oder zahle ich einfach nur ca. 500 € mehr, weil es kein "Versand" Bike ist.

Hast du das Alu-Reign oder kennst jemand der eins fährt? Wäre echt super wenn jemand etwas zu dem beschriebenen Lackproblem sagen könnte und auch zum Handling/Verarbeitung des Bikes.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. November 2017
Punkte Reaktionen
4
was ich vergessen habe:
Bei Giant gefällt mir, dass der Federweg nicht zu extrem ist (Hinten 148 mm, vorne 160 mm) im Vergleich zum Swoop, da ich auch gerne ab und zu eine Tour mit dem Bike machen möchte wo der ein oder andere Berg bezwungen werden muss und nicht nur im Bike-Park mit Lift ballern will.
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass das mit dem Giant besser zu machen ist als mit einem 170mm Swoop, aber ich kann natürlich völlig falsch liegen ...
 
Dabei seit
8. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
548
Ort
Arnoldsweiler
Hallo zusammen,

Ich möchte mir ein Enduro kaufen und hatte mir das neue 2020er Giant Reign 29 1 (3700€) rausgesucht (ich bevorzuge Al Rahmen!). Das neue Radon Slide Trail 10.0 (3799 €) spielt in der selben Preisklasse hat aber auf dem Papier die besseren Dämpfer.

Für welches Rad würdet ihr euch entscheiden?

Also ich hatte auch beide in der Überlegung.
Zusätzlich aber noch das neue Orbea Occam und das YT-Capra.
Auch mir war / ist ein Alurahmen lieber. :bier:

Schlussendlich habe ich mich fürs YT Capra entschieden, aus folgenden Gründen:
Beim Radon haben mich einige negative Bewertungen der Hinterbaulagerung abgeschreckt.
Sowohl beim Occam, als auch beim Giant, gefällt mir der Hinterbau mit Drehpunkt in der Radachse, nicht wirklich.
Da ist mir eine klassische Horst-Link Konstruktion, wie beim Capra lieber.

Zudem gefällt mir die Konstruktion der Lagerachsen im Capra sehr gut.
Scheint mega Servicefreundlich zu sein

Wenn's gut geht, gibt's nächste Woche erste Fahrberichte.
 
Oben