GX Eagle oder doch X01 Eagle?

Dabei seit
2. Mai 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich will mir ein Tyee kaufen und stehe jetzt vor einer Frage: GX Eagle oder X01 Eagle? Man hört ja immer, dass sich die beiden Schaltungen nicht sehr stark unterscheide und nur etwas beim Schaltgefühl. Ist der Unterschied groß genu, dass sich der Aufpreis lohnt? Eine andere Option wäre auch, entweder nur die Kurbel upzugraden oder nur Schaltwerk+Schalthebel. Wie sind da eure Erfahrungen?
Vielen Dank schonmal für eure Antworte, Daniel
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte Reaktionen
2.284
Ort
Bonn
beim GX schaltwerk ist der Frust nicht so groß wenn man es sich abreißt, und beim Enduro kann das je nach Fahrweise schnell mal passieren.
X01/XX1 Kassette und Kette halten länger und die Kassette ist leichter
Kurbel muss man selber wissen ob man Carbon und die Gewichtsersparnis möchte für den Preis (alternativ GX oder Truvativ Stylo Carbon)
Shifter X01/XX1 ist natürlich nice wegen der verstellmöglichkeit, aber auch hier eine frage des Budgets, der aufpreis vom GX ist ja schon sehr saftig
 
Dabei seit
27. Februar 2008
Punkte Reaktionen
119
Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen GX und X01 Schaltwerk außer Preis und Gewicht. Sind eventuell die Schaltröhrchen kugelgelagert?
 

ghostmuc

Meistens blau unterwegs....fürs DIMB RCT
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
3.862
Ort
Voralpenghetto
Die Umlenkrolle ist beim GX genietet.
Nachdem mein XX1 ziemlich durchgenudelt war hab ich mir mangels lieferbarkeit ein GX gekauft. Hab die Niete der Umlenkrolle aufgebohrt und dann die Schraube der XX1 zusammen mit der kugelgelagerten Rolle von Bikeyoke rein.
Und was soll ich sagen, die 12 Gramm merk ich nicht und auch sonsten kein Performance Unterschied
 
Dabei seit
27. Februar 2008
Punkte Reaktionen
119
Die Umlenkrolle ist beim GX genietet.
Nachdem mein XX1 ziemlich durchgenudelt war hab ich mir mangels lieferbarkeit ein GX gekauft. Hab die Niete der Umlenkrolle aufgebohrt und dann die Schraube der XX1 zusammen mit der kugelgelagerten Rolle von Bikeyoke rein.
Und was soll ich sagen, die 12 Gramm merk ich nicht und auch sonsten kein Performance Unterschied
Das habe ich auch bereits am meinem NX Schaltwerk gemacht, so wie aber es aussieht gibt er langsam den geist auf, deswegen die Überlegung.
Im Moment ist die Lage eh Katastrophal egal ob X01 oder GX ...>:(
 

ghostmuc

Meistens blau unterwegs....fürs DIMB RCT
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
3.862
Ort
Voralpenghetto
Das habe ich auch bereits am meinem NX Schaltwerk gemacht, so wie aber es aussieht gibt er langsam den geist auf, deswegen die Überlegung.
Im Moment ist die Lage eh Katastrophal egal ob X01 oder GX ...>:(
deswegen hab ich mein ausgelutschtes XX1 auch behalten. Wenn ich des GX zerstöre kommt des als Notlösung wieder rein wenns nix neues gibt
 
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte Reaktionen
183
Bin X01 und GX gefahren, alt und neu und alle mit dem GX Shifter. Fühlbar ist definitiv, dass die X01 knackiger schaltet, sich präziser anfühlt und leicht weniger Kraftaufwand benötigt.

Trotzdem habe ich mich beim Tyee zuletzt für die GX entschieden, weil es mir den Mehrpreis nicht wert war und sich die Tränen eher in Grenzen halten, wenn es mal Fremdkontakt gibt.
 
Dabei seit
17. November 2013
Punkte Reaktionen
3
Habe letztens gewechselt und den größten Unterschied beim Shifter festgestellt. Besseres Schaltgefühl als beim GX-Shifter. Das Schaltwerk wird wohl nicht so viel Einfluss auf den Schaltvorgang haben. Eventuell etwas bessere Verarbeitung und somit Langzeitqualität, wobei die Halbwertszeit bei MTB-Schaltwerken... :D
 
Dabei seit
17. Juli 2008
Punkte Reaktionen
320
Ist da was dran, dass die Spannung vom X01 höher ist als bei nem GX Schaltwerk? (Hab ich schon öfter gelesen zumindest) Oder ist die RollerBearing Clutch 3.0 ohnehin identisch? Hauptsächlich wegen Thema Kettenschlagen.

zu 11 fach Zeiten konnte man an meinem X1 Schaltwerk die Federkraft erhöhen wenn man den Sperrstift ausgebaut hat und mit nem Inbus ran ist. Frage deshalb, weil die Kupplung von meinem 12 fach SLX Werk verrostet ist nach grad mal 11 Monaten…( Garantiefall, bekomme Geld zurück, da nicht vor 4 Monaten lieferbar :spinner:)
 
Dabei seit
24. April 2018
Punkte Reaktionen
110
Ist da was dran, dass die Spannung vom X01 höher ist als bei nem GX Schaltwerk? (Hab ich schon öfter gelesen zumindest) Oder ist die RollerBearing Clutch 3.0 ohnehin identisch? Hauptsächlich wegen Thema Kettenschlagen.

zu 11 fach Zeiten konnte man an meinem X1 Schaltwerk die Federkraft erhöhen wenn man den Sperrstift ausgebaut hat und mit nem Inbus ran ist. Frage deshalb, weil die Kupplung von meinem 12 fach SLX Werk verrostet ist nach grad mal 11 Monaten…( Garantiefall, bekomme Geld zurück, da nicht vor 4 Monaten lieferbar :spinner:)
Kettenschlagen nervt mich bei den GX auch, hatte gehofft die Spannung wurde bei den neuen Versionen verbessert
Gefühlt gabs da mit den 11 Fach weniger Probleme
 
Dabei seit
28. März 2020
Punkte Reaktionen
600
Ich würde komplett GX nehmen und dann, wenn verschlissen, Kette auf X01 umbauen. Die X01 hält länger. Ein Schaltwerk ist ja fast ein Verschleißteil 😂 Und ob eine knackigere Schaltung den Aufpreis wert ist muss jeder selber wissen. Mir wäre es das nicht. Merkt man eine leichtere Kassette überhaupt?
 

ghostmuc

Meistens blau unterwegs....fürs DIMB RCT
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
3.862
Ort
Voralpenghetto
Ich würde komplett GX nehmen und dann, wenn verschlissen, Kette auf X01 umbauen. Die X01 hält länger. Ein Schaltwerk ist ja fast ein Verschleißteil 😂 Und ob eine knackigere Schaltung den Aufpreis wert ist muss jeder selber wissen. Mir wäre es das nicht. Merkt man eine leichtere Kassette überhaupt?
XX1 Schaltwerk hat bei mir 12.000km gehalten und hat erst zum Schluss minimal unpräzisse geschaltet. Also gut haltbares Verschleißteil. Fahr aber Marathon, Enduro usw is vielleicht etwas härter.
Hol dir ne Garbaruk Kasette. Leichter, top performance und je nach Geschmack auch schöner, und um einiges günstiger
 
Dabei seit
28. März 2020
Punkte Reaktionen
600
Ich fahre Enduro, da gibts schon öfters verbogene Schaltwerke. Normalerweise brauche ich mindestens ein Schaltwerk im Jahr.
Schlagt irgendwas in den Schaltwerken aus? Auf meinen Rennrädern habe ich eine mechanische Ultegra 6800 mit 35000km drauf und eine Di2 mit 10000km drauf. Selbst die 6800 schaltet wie am ersten Tag.
 

ghostmuc

Meistens blau unterwegs....fürs DIMB RCT
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
3.862
Ort
Voralpenghetto
Ich fahre Enduro, da gibts schon öfters verbogene Schaltwerke. Normalerweise brauche ich mindestens ein Schaltwerk im Jahr.
Schlagt irgendwas in den Schaltwerken aus? Auf meinen Rennrädern habe ich eine mechanische Ultegra 6800 mit 35000km drauf und eine Di2 mit 10000km drauf. Selbst die 6800 schaltet wie am ersten Tag.
Die Gelenke haben mittlerweile etwas Spiel.
Aber 12000km offraod mit Dreck und allem was dazu gehört, da find ich kann ich mich nicht beschweren. Und wie geschrieben, es funzt immer noch.
Bei der momentanen Lage bleibt es auf jeden Fall in der Ersatzteilkiste für den Notfall
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
9.307
Ich würde komplett GX nehmen und dann, wenn verschlissen, Kette auf X01 umbauen. Die X01 hält länger. Ein Schaltwerk ist ja fast ein Verschleißteil 😂 Und ob eine knackigere Schaltung den Aufpreis wert ist muss jeder selber wissen. Mir wäre es das nicht. Merkt man eine leichtere Kassette überhaupt?
Die X01 Kassette hält deutlich länger als die Gx. Gewicht mal außen vor, ich nehme nur noch X01.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.429
Ort
Allgäu
Ist da was dran, dass die Spannung vom X01 höher ist als bei nem GX Schaltwerk? (Hab ich schon öfter gelesen zumindest) Oder ist die RollerBearing Clutch 3.0 ohnehin identisch? Hauptsächlich wegen Thema Kettenschlagen.
Behaupte das hängt vom Bike und Hinterbau ab. Die GX am Trail-HT mit Scotch Tape macht keinen Muckser, auch ohne Kettenführung.
Am Fully, egal ob GX oder GX AXS, scheppert auch mit zusätzlichen Tape auf dem KS Schutz und Kettenführung.

Bei mir kommen nur noch X01/XX1 Ketten dran, halten um Welten länger.

Trigger, ja ist ein minimaler Unterschied GX zu X01. Wenn die Schaltung gut eingestellt ist, ist der Unterschied geringer. Beim X01 kann man die Hebel zueinander verstellen. Hab es dann aber doch nicht gemacht.

Kassette, hatte bei der GX nach 700 Zahnausfall. Zum Händler auf Garantie neu bekommen. Wenn der Preis passt, nur noch X01 Kassetten.

Die Kombination GX Schaltwerk, X01 Kassette, Kette und Trigger kommt jetzt ans aktuelle Proejekt. Hatte aber Schaltwerk und Trigger noch da liegen.
Im Schaltwerk sind aber schon X01 Schaltröllchen verbaut, die GX am Trail-HT waren nach 700km rauh laufend. Die am Fully, kaum Wintereinsatz, noch gut.

Wäre die AXS etwas günstiger, wäre es eine einfache Entscheidung für mich gewesen. Die normale tut es, die AXS ist halt unauffällig, leise und präzise.
 
Dabei seit
16. Juli 2010
Punkte Reaktionen
76
XX1 Schaltwerk hat bei mir 12.000km gehalten und hat erst zum Schluss minimal unpräzisse geschaltet. Also gut haltbares Verschleißteil. Fahr aber Marathon, Enduro usw is vielleicht etwas härter.
Hol dir ne Garbaruk Kasette. Leichter, top performance und je nach Geschmack auch schöner, und um einiges günstiger
Sind die Gabaruk wirklich so gut wie man oft lesen kann. Andererseits habe ich "gehört" dass diese wohl recht heftige Gangwechsel produzieren sollen und vor allem in den "niedrigen" Gängen Diven wären...

Preislich und vom Gewicht wären die sehr interessant. Auch bei der Verfügbarkeit...
 

ghostmuc

Meistens blau unterwegs....fürs DIMB RCT
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
3.862
Ort
Voralpenghetto
Sind die Gabaruk wirklich so gut wie man oft lesen kann. Andererseits habe ich "gehört" dass diese wohl recht heftige Gangwechsel produzieren sollen und vor allem in den "niedrigen" Gängen Diven wären...

Preislich und vom Gewicht wären die sehr interessant. Auch bei der Verfügbarkeit...
was meinst du mit heftige Gangwechsel ?
Ich kann jedenfalls nix negatives sagen.
Weiterer Vorteil, das große Alu Ritzel gibt es einzeln zu kaufen und läßt sich ersetzen falls es durch ist und der Rest noch gut
 
Oben