Gx Eagle Schaltwerk verbogen

Dabei seit
24. April 2018
Punkte Reaktionen
34
Guten Tag
Habe aktuell Probleme mit meinem 12 fach Gx Schaltwerk. Das Problem ist, dass egal wie ichs einstelle es nie auf allen Ritzeln sauber läuft. Habe es zwar hinbekommen, dass die kette ohne springen läuft, aber dafür läuft die Kette etwas unsauber und schleift auf dem 2t größten ritzel am 50er Ritzel. Mir ist auch aufgefallen, dass es,wenn alles ausgebaut ist, gut Spiel nach links und rechts hat. Schaltauge ist wie auf dem Bild zu sehen gerade.
Desweitern schaltet es bei einem der mittleren Ritzel nicht mehr richtig aufs kleinere Ritzel.
Hat jemand eine Vermutung wie sowas passieren kann ? Normalerweise verbiegt ja eig immer das Schaltauge als erstes, wobei ich gesehen habe, das es an der stelle wo es ins Schaltauge übergeht sehr viel Spiel hat.
 

Anhänge

  • photo5274178170171534846.jpg
    photo5274178170171534846.jpg
    158 KB · Aufrufe: 87
  • photo5274178170171534845.jpg
    photo5274178170171534845.jpg
    103,9 KB · Aufrufe: 84
Dabei seit
3. August 2011
Punkte Reaktionen
844
Ort
LK Rosenheim
Die GX und NX Schaltwerke haben immer etwas Spiel an der Befestigungsschraube, das ist normal.

Ich hab auch schon 2 Eagle Schaltwerke durch Steinkontakt geschrottet. In beiden Fällen war der Käfig aber sichbar verbogen und es hat nur bei den mittleren 3-4 Ritzeln nichtmehr sauber geschalten. Die oberen und unteren Gänge haben lustigerweise noch einwandfrei geschalten.

Ist die Schaltung schonmal sauber gelaufen oder Neumontage?
geht der Schaltzug leichtgängig?
 
Dabei seit
24. April 2018
Punkte Reaktionen
34
Die GX und NX Schaltwerke haben immer etwas Spiel an der Befestigungsschraube, das ist normal.

Ich hab auch schon 2 Eagle Schaltwerke durch Steinkontakt geschrottet. In beiden Fällen war der Käfig aber sichbar verbogen und es hat nur bei den mittleren 3-4 Ritzeln nichtmehr sauber geschalten. Die oberen und unteren Gänge haben lustigerweise noch einwandfrei geschalten.

Ist die Schaltung schonmal sauber gelaufen oder Neumontage?
geht der Schaltzug leichtgängig?
Schaltzug ist gerade neu
Das Rad war gebraucht, hatte aber von Anfang an Schaltprobleme und immer Gänge wos nicht richtig lief
Hauptproblem ist halt, dass wenn ich sie so einstelle das es oben nicht schleift läuft sie unten nicht mehr sauber
 
Dabei seit
7. März 2015
Punkte Reaktionen
177
Ort
Wien
Sieht nach einem Propain Schaltauge aus, oder täuscht das? Ich hab nämlich genau das gleiche Problem bei meinem Spindrift. Bis dato wurde mir hier im Forum empfohlen, das Schaltauge mit einem Richtwerkzeug zu kontollieren, was ich aber noch nicht gemacht hab. Das Bike ist bei mir auch noch nicht alt (4 Monate ohne viel Trailkontakt - nona bei der aktuellen Situation und dem Winter) und ich hatte es auch von Anfang an.
 
Dabei seit
15. November 2018
Punkte Reaktionen
115
würde auch das Schaltauge in eingebautem Zustand mit einem Richtwerkzeug prüfen und ggf ausrichten. An sich heißt es nichts, dass da Schalauge am Tisch gerade ist, es könnte ja auch der Rahmen leicht verbogen oder die Aufnahme nich gerade sein. Also könnte dein Schaltauge gerade sein, aber im Zusammenspiel mit dem Rahmen läuft es trotzdem schief.
Was du noch prüfen solltest, ist ob die Kette die richtige Länge hat und ob die Umschlingung richtig eingestellt ist.
 
Dabei seit
24. April 2018
Punkte Reaktionen
34
würde auch das Schaltauge in eingebautem Zustand mit einem Richtwerkzeug prüfen und ggf ausrichten. An sich heißt es nichts, dass da Schalauge am Tisch gerade ist, es könnte ja auch der Rahmen leicht verbogen oder die Aufnahme nich gerade sein. Also könnte dein Schaltauge gerade sein, aber im Zusammenspiel mit dem Rahmen läuft es trotzdem schief.
Was du noch prüfen solltest, ist ob die Kette die richtige Länge hat und ob die Umschlingung richtig eingestellt ist.
Ich seh ja etwas wie das Schaltwerk schief steht, bzw geneigt zum Rad hin. Wenn ich es nach außen ziehe schleift es auch oben nicht mehr, daher bin ich mir ziemlich sicher das es das Schaltwerk sein muss
Rahmen ist Carbon, da sollte nichts verzogen sein
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
9.191
Ort
Nordbaden
Ich seh ja etwas wie das Schaltwerk schief steht, bzw geneigt zum Rad hin. Wenn ich es nach außen ziehe schleift es auch oben nicht mehr, daher bin ich mir ziemlich sicher das es das Schaltwerk sein muss
Rahmen ist Carbon, da sollte nichts verzogen sein
Das sind auch die Symptome eines verbogenen Schaltauges. Gerade mal das an meinem Propain gecheckt - stand schon teils schepps, ohne dass ich es mit bloßem Auge erkannt hätte. Darum ja auch der Tip im anderen Thread.
 
Dabei seit
24. April 2018
Punkte Reaktionen
34
Hier Mal nen Video zum Problem
Hauptproblem ist leider immernoch die schaltperformance, da das echt nervig ist wenn die Schaltung zwei Klicks braucht um in einen bestimmten Gang herunterzuschalten
 
Dabei seit
24. April 2018
Punkte Reaktionen
34
Kauf auch eine Lehre mit, wenn Du schon dabei bist oder geh zu einem guten Mechaniker, der eine Lehre hat. Vielleicht ist ja echt auch der Rahmen etwas krumm, das bleibt dann, wenn Du das Schaltauge wechselst.
Das ist Carbon, wäre mir neu wenn sich das so arg verzeihen kann, zumal das Rad erst nen jahr alt ist
Glaube wenn das rauskommen würde, das sowas bei propain passiert, wäre das schon nen kleiner Skandal
 
Oben