History of Mountain Biking - Ecke auf der IAA 2021

Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
3.049
Hi,
ich hatte das Vergnügen heute die IAA Mobility zu besuchen, beruflich, und schlagt mich jetzt bitte nicht, ich arbeite nicht in der Bike-Branche 8-)
Man kann dem VDA sicher green washing unterstellen, aber die Messe ist absolut nicht mehr vergleichbar zu früher.
Für Autofans ist das nix, weil nur EVs (außer ein paar Klassiker in der Heritage Ecke), für Bike-Fans wie uns auch eigentlich nix weil nur E-Bikes bzw. maximal noch Gravel.
Auch die ganzen Probefahrtmöglichkeiten beschränken sich auf derart Bikes und viel Schotter am Parkplatz. Scheint trotzdem einigen Spaß gemacht zu haben... In den Bike Hallen war aber eher tote Hose, nix los...

Dennoch gibts einen Lichtblick.
Es gibt ne ordentliche Ausstellung mit den Namen History of Mountain Biking, leider in der hinterletzten Ecke einer Halle und mit ganz miesen Licht.
Die Bikes sind aber top.

Hier Bilder
20210909_142312.jpg

20210909_142321.jpg

20210909_142335.jpg

20210909_142357.jpg

20210909_142345.jpg

20210909_142426.jpg

20210909_142805.jpg

20210909_142749.jpg

20210909_142758.jpg

20210909_142420.jpg

20210909_142450.jpg

20210909_142524.jpg

20210909_142554.jpg


Die Bikes waren alle Leihgaben, einiges von Specialized, Trek oder Marin selber, viele waren aber von Privatpersonen, die Meisten von jemand namens Thai Do, der laut Standpersonal auch viele Klassik-RR in einer anderen Halle ausstellt und selber so 300 Räder haben soll.
Gleich mal gegoogelt https://rennrad-testival.com/blog/t...sstellung-in-der-dinzler-kaffeeroesterei.html

Soweit, ich würde niemand empfehlen deshalb zur IAA zu gehen, wenn man da ist, sollte man sich das aber nicht entgehen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. April 2012
Punkte Reaktionen
22
Ort
Berlin
Wow, tolle Bilder.
Danke für die Impressionen.

Btw: Es gab die Race King auch in Red-Wall!? Ja, ist nicht Classic, aber trotzdem geil.
 
Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
3.049
Dabei seit
13. Mai 2019
Punkte Reaktionen
479
Ort
Berlin
na bei der elox Kurbel von hot chili könnte ich wetten wurden die schellen erst zu hoch angesetzt und haben Spuren hinterlassen. würd ich ausrasten...

dann haben sie festgestellt der Abstand haut nicht hin und sind weiter runtergegangen. dann oh Schreck die Kurbel ist zu Kurz Mist was machen wir jetzt? bissel Holz unter den Winkel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
3.049
das ist doch dieses gruselige Jubiläums Stumpjumper Classic. Da ist nix alt dran, auch nicht Rahmen und Gabel. Die gesamte Ausstellung scheint eher lieblos gemacht zu sein. Wirklich historische MTBs sehe ich da nicht.
Naja wir hatten die letzten Tage ja hier im Forum darüber geplaudert, Mike Sinyard hätte wohl lieber das für die Sammlung zurückkaufen sollen

Der Rest vom Bike und auch die Austellung ist aber schon OK, vorallem wenn man eben auf der IAA nicht besonders viel zu unserem allerliebsten Hobby erwartet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Februar 2013
Punkte Reaktionen
1.164
Das S Lite hat mir nie gefallen. Sieht irgendwie pupslangweilig aus der Rahmen.
Ich finde auch den Aufbau nicht sooo spannend. Verschiedene Rot-Töne zu kombinieren, tja, joa, kann man machen. Ich hätte eher die nicht passenden roten Parts schwarz gelassen. Dann würden die roten, die einheitlich sind, besser rauskommen. Aber jeder hat ja andere Prämissen beim Aufbau. Wahrscheinlich wiegt das Ding dafür nur 10kg oder so.

Edit:
Rot elox auf Gelb passt schon, nur nicht zu viel. Hier wurde es schön/er gelöst, finde ich:
 
Dabei seit
14. April 2004
Punkte Reaktionen
154
die Meisten von jemand namens Thai Do
Irgendwann gab es in der Tour, glaube ich, einen Bericht über ihn. Da arbeitete er bei Conti - so weit ich weiß - und hatte daher einen "leichteren" Zugang zu den Bikes. Vor allem Rennräder.

Gehört ihm das Carraro auch? Das gab's vor kurzem in den KA. Der Begleittext am Schild würde mich interessieren.
 
Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
3.049
@joglo : die IAA ist in München angeblich dezentral organisiert, wo genau ist die Halle mit Classic Bikes?
Es gibt zwei große Messehallen auf dem Messegelände in München Riem für Bikes, B5 und B6.
Zusätzlich viel Testmöglichkeiten mit Pumptrack usw. im Freigelände.

Zudem sind auch im Hofgarten in der Innenstadt Testmöglichkeiten.
 
Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
3.049
Gehört ihm das Carraro auch? Das gab's vor kurzem in den KA. Der Begleittext am Schild würde mich interessieren.
Das Carraro als Exot fand ich auch ganz nett. Sieht vom Hinterbau etwas nach Verlicchi aus, oder?
20210910_071437.jpg

Leider nicht fotografiert oder gemerkt wer das ausgeliehen hat. War als 1993 angegeben und mit ner M900.
Interessant das sowas in D neulich angeboten war...
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
6.727
Ort
Nähe GAP
Hach der Thai Do, ein ganz ein netter Nerd! :daumen:
Hab' ich auf einem kleinen Bike-Festival in Wurmansau auch mal getroffen:
Ich weiß noch, da hat's mich richtig gerissen, als mich ein kleiner Asiate im feinsten Schwäbisch angesprochen hat. :D

PXL_20210910_112258217.jpg

Als er dann noch sein Handy gezückt hat um mir Bilder seiner damals 180 Rennräder zu zeigen, wurde es mir dann doch etwas zu viel. :eek: Dafür hat er mir dann über Velo-Gap extra einen neuen Reifen zukommen lassen.
Seine Räder waren zu der Zeit in einem alten Kino (oder war's eine Bäckerei?) untergestellt, zum Reifen-Aufpumpen hatte er extra einen Hausmeister angestellt, der sich da alle zwei Wochen "durchpumpen" musste. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben