Hope Mono M4 Floating - genial oder mehr Schein als Sein?

Floh

On Patrol
Dabei seit
10. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
263
Ort
Hannover, Deutschland
Ich muss vorab sagen: Ich besitze bereits eine Hope Mono M4 von 2006. Die Bremsleistung empfinde ich als OK, bei relativ hohen Handkräften. Wenn man sie mal ordentlich heiß bremst wird es deutlich besser, aber das schaffe ich an meinem Alltagsrad nicht.

Die 2009er Code in 200/180 die ich im Moment am Fully habe bremst sehr gut, aber trotz äusserst sorgfältigem Entlüften nach Avid-Anleitung wandert der Druckpunkt. Mal muss ich den BPC rein- mal rausdrehen. Die Belagnachstellung ist auch nicht so toll, ich musste schon das Rad rausnehmen und ein-zweimal pumpen damit die Beläge wieder dichter an die Scheibe rücken. Und sie verschleisst die Beläge ungleichmäßig.

Kurz gesagt, ich überlege mir noch eine Hope M4 zu kaufen, mit Floating Rotors. Nun lese ich aber in einigen Posts hier, daß die Bremse toll aussieht aber nicht zu den Besten ihrer Klasse gehört.

Wenn Avid für mich ausscheidet, was gibt es noch für Alternativen? Formula the One, Shimano Saint, Magura MT8?
Der Preisrahmen ist ja schon gesteckt: Einen Komplettsatz Hope Mono M4 mit Floating Rotor in 200/180 bekomme ich für 360 Euronen.
 
Dabei seit
13. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
0
Eine der aktuellen Shimanos!
Je nach Optik und Gewicht zwischen 200 (SLX) und ca. 360(XTR) Euro komplett.
Was man aktuell im Forum dazu liest klingt vielversprechend bisher!
Meine SLX ist heute angekommen und dann kann ich am Wochenende testen, ob die Versprechen eingehalten werden....:D
 
Dabei seit
13. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
0
Shimano XT Trail sieht in der Tat interessant aus. Wurde bei bike radar schwerst gelobt.
Fragen dazu:
- Matchmaker Kompatibilität (ich habe X.9 Trigger)
- Preis und Verfügbarkeit? puh, mit Adaptern kostet der Satz auch 300 Euro bei www.bike24.net

Matchmaker - soweit ich weiß nicht kompatibel.
Sollte bei den üblichen Verdächtigen billiger zu bekommen sein als bei bike24.
 
Dabei seit
18. September 2004
Punkte Reaktionen
0
Formula The One = Entlüftungskatastrophe (jedenfalls bei mir und auch vielen anderen leidgeplagten hier im Forum)

Ich habe die gegen eine Saint gewechselt und bin top glücklich. Eine wahre Sorglosbremse. Die wäre immer mein Tip, wenn auch etwas schwerer.
Vor allem: Kein DOT (Sauerei)

Gruß,
Thomas
 

Floh

On Patrol
Dabei seit
10. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
263
Ort
Hannover, Deutschland
Wer baut denn aktuell die Bremsen für Shimano? War ja mal Grimeca. Ach die alten Zeiten, als die XT baugleich mit der System 12 war...
Apropos System 12, die habe ich gerade nach 4 Jahren aus der Versenkung geholt und an einem 1x9 Straßenrenner montiert. Wow, was für eine Bremse. Wäre die nicht IS und knallrot würde ich sie heute noch fahren.
 

Whitey

Whip it like you don´t care.
Dabei seit
30. August 2006
Punkte Reaktionen
39
Ort
Heilbronn
Hope Tech M4 - nie wieder etwas anderes. Schleiffrei, lautlos, bremst immer (nass, kalt, warm, heiss, feucht, schnee, regen, matsch...) und ein Finger am Hebel reicht vollkommen aus ohne große Handkräfte. Erste Sahne! Selbst nach langen Abfahrten (z.B. Tremalzo) ist alles entspannt. Nur wenn das Bike dann steht knacken die Scheiben beim Abkühlen - kommt toll in der Eisdiele am Lago :-D
 

chorge

Rollert rum auf Stollen seit 1988
Dabei seit
7. Mai 2002
Punkte Reaktionen
2.094
Ort
Chiemgau
Stimmt: Ich liebe meine Mono 4 auch! OK, ist kein Wurfanker, reicht aber idR immer aus, und mit den neuen Trickstuff NG Belägen kommt sie nochmal deutlich besser...
 
Dabei seit
12. September 2009
Punkte Reaktionen
274
G E N I A L

Bremspower sehr gut, gibt aber noch stärkere. Aber Dosierbarkeit unübertroffen!
 

Floh

On Patrol
Dabei seit
10. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
263
Ort
Hannover, Deutschland
Die Hope ist auch nicht aus dem Rennen - ich habe nur keinen eigenen Eindruck von der aktuellen Mono M4 und wollte mal hören was ihr so sagt.

Die ganze Geschichte kam eigentlich auf als ich überlegt habe meine alte M4 mit Floating Rotor und Tech-Hebel aufzurüsten -> teurer als neu -> also gleich neue M4. In rot wäre mir am liebsten, aber die special edition finde ich unverschämt teuer:
http://shop.shiftycart.de/f.php/shop/gocycle/f/1812/lang/x/kw/Tech_M4_Limited_Edition_BLOODY_MARY/
oder die grüne special edition:
http://shop.shiftycart.de/f.php/shop/gocycle/f/4061/lang/x/kw/Special_Edition_M4/
Da kauf ich mir lieber später ein paar rote Kolbenstopfen und -Hebel als den Preis zu bezahlen.
 

MO_Thor

ohne AFS-Schutz
Dabei seit
6. April 2004
Punkte Reaktionen
424
Ort
Freeburch
OOoooverdammichnocheins!
Die Bloody Mary is ja mal der Knaller....aber bei dem Preis muss ich auch ablehnen.
Mal allgemein zu Hope Tech-Bremsen: in meinem Bekanntenkreis sind zwei M4 und eine X2 unterwegs. Die X2 wurde mal von einem Händler in Folge geistiger Umnachtung mit Mineralöl befüllt, was zu einem Totalausfall führte (aufgequollene Dichtungen, sogar zwei vollkommen falsch montierte Dichtungsringe...). Aber sonst gabs noch nix zu beanstanden, die Bremsen tun ihren Job.

Aber die Preise für die Special Editions sind echt zum #=?%& :mad:
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.855
Wer baut denn aktuell die Bremsen für Shimano? War ja mal Grimeca. Ach die alten Zeiten, als die XT baugleich mit der System 12 war...
Apropos System 12, die habe ich gerade nach 4 Jahren aus der Versenkung geholt und an einem 1x9 Straßenrenner montiert. Wow, was für eine Bremse. Wäre die nicht IS und knallrot würde ich sie heute noch fahren.

Kleine Korrektur: Die alte XT-Vierkolben war baugleich zur Grimeca System8, nicht System12.

Bei den Belägen sieht man den Unterschied kaum, aber es gibt ihn: Die Sys12-Beläge sind ca. 3 mm breiter als Sys8/XT4.

Nix für ungut. Klaus
 

Floh

On Patrol
Dabei seit
10. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
263
Ort
Hannover, Deutschland
WAS??? Das schlägt ja den Preis von bike-box für die normale Version... (180 Euro mit Floating Rotor)
edit: Lagereingang erwartet 27/09/2011, Preis ist ohne Scheibe... und wieder back to the beginning.
 
Dabei seit
12. September 2009
Punkte Reaktionen
274
sorry, ohne Scheibe hab ich überlesen. Aber trotzdem immer noch wesentlich günstiger als woanders.
 

Floh

On Patrol
Dabei seit
10. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
263
Ort
Hannover, Deutschland
frag mal runterfahrer. der handelt mit hope.

die mt6 würde vom preis her auch noch gehen.

Danke für den Tip, werd ihm mal eine PN schreiben.
Die MT6 finde ich auch ganz interessant, weil ich auch so ein bisschen Kunststoff-Affinität von der Arbeit her habe.
Auf die Carbonhebel der MT8 kann ich gut verzichten (zu viel Aufpreis).
Das Gewicht der MT6 mit 310 Gramm ist eine Ansage (Hope mit 160er Scheibe: Ab 400 Gramm), aber ich glaube das kommt mit den StormSL-Scheiben zustande denen ich auf den ersten Blick nicht so viel zutraue.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben