Hope Pro 2 Evo oder Pro 4

Dabei seit
21. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Moin, ich habe ein Ghost Kato Fs 7 https://www.rei.com/product/881870/ghost-kato-fs-7-275-bike-2015 und würde gerne eine neue Nabe haben, da meine jetzige nicht mehr so Rund läuft und mir mittlerweile zu leise ist. Leider habe ich keine Ahnung, worauf ich achten muss beim Kauf einer Nabe. Würde echt sehr gerne die Hope 2/4 haben. Könntet ihr mir sagen worauf ich achten muss oder am besten ob ich mir die kaufen kann oder ob sie nicht passt.( Sie soll aufs Hinterrad!!) Soll ich mir dann gleich ein ganzes Laufrad holen oder den nächsten Fahrradhändler fragen, ob er sie mir einspeicht? Danke für Antworten
 
Dabei seit
27. Mai 2013
Punkte Reaktionen
417
Ort
40km nördlich von Hamburg
Hallo, da lohnt sich das Einspeichen nicht bei den einfachen Laufrädern die Du hast. Kaufe dir lieber ein komplett fertiges Hinterrad, damit bist Du besser bedient. Achten musst Du lediglich darauf, dass die Nabe den gleichen Achsstandard hat wie das jetzige Laufrad (müsste wohl 12x142 Steckachse sein). Und ich weiß nicht, wie breit der Hinterbau von dem Ghost ist, also solltest Du darauf achten, wie breit die Felge bzw. der Reifen sein darf.
 
Dabei seit
21. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo, da lohnt sich das Einspeichen nicht bei den einfachen Laufrädern die Du hast. Kaufe dir lieber ein komplett fertiges Hinterrad, damit bist Du besser bedient. Achten musst Du lediglich darauf, dass die Nabe den gleichen Achsstandard hat wie das jetzige Laufrad (müsste wohl 12x142 Steckachse sein). Und ich weiß nicht, wie breit der Hinterbau von dem Ghost ist, also solltest Du darauf achten, wie breit die Felge bzw. der Reifen sein darf.
Okay vielen Dank, gibt es Online Shops die du empfehlen könntest, wo ich das kaufe oder gibt es da nichts spezielles und ich schaue einfach mal (nicht gezielt) wo nach?
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.730
Ort
Nordbaden
Hallo idkmyname,

die 4 ist die aktuelle, der Nachfolger der Pro II Evo. Würde an Deiner Stelle die nehmen. Sie hat auch eine feinere Verzahnung, was sich durch weniger Leerweg beim Antreten bemerkbar macht. Und - da es Dir um die Lautstärke geht - auch den Lärmpegel erhöht.

Jan_1968 hat recht, die vorhandene Felge auf ne Hope-Nabe umspeichen zu lassen, lohnt sich nicht. Lieber ein fertiges Hinterrad kaufen. Schreib irgendeinen Laufradbauer (z. B. Hexenwerk, German Lightness oder Speer Laufräder) an und frag, was er Dir empfiehlt und ob er kurzfristig an Hopeteile heran kommt (bzw. sie idealerweise in den richtigen Abmessungen bereits auf Lager liegen hat). Die Liefersituation ist nämlich nicht so einfach, nicht jeder Wald- und Wiesen-Händler kommt schnell an Hopeteile. Und wie dann dort die Aufbauqualität ist, weiß man auch nicht.
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.593
Ort
Köln
Ich weiss ja nicht, ob man bei dem "alten" Teil noch in eine Hope Nabe investieren sollte. Für den Preis gibt es auch komplette Laufradsätze.


ansonsten

 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.730
Ort
Nordbaden
Wenn er doch unbedingt ne Hope will...

Ist zwar ungeschickt, weil er beim (sicherlich recht bald anstehenden) neuen Bike dann mit Adaptern rummachen muss, weil es Boost-Standard hat, aber wenn er Lust drauf hat...
(oder gleich wegschmeißen kann, weil das neue Rad 29" ist)

Die Standardfelge ist allerdings ne 19mm-Felge, das ist heute vielen beim Rennrad schon zu schmal. Für 2,25"-Reifen oder breiter würde ich die nicht nehmen. Dann lieber die AMRide. Damit das LR zum Vorderrad passt, sind wohl auch zumindest schwarze Speichen angesagt.
Persönlich würde ich noch Alunippel und die DT Competition Race verbauen lassen.

Dann liegt das Hinterrad allerdings bei 340 €.
Keine Ahnung, wieviel Dir der Spaß wert ist. Persönlich würde ich allerdings, wenn ich schon tune, das dann auch richtig machen und nicht nur ne lautere Nabe wollen.
 
Dabei seit
29. Mai 2017
Punkte Reaktionen
112
Einfach beim aktuellen Freilauf das Fett raus und schon ist er lauter😉

Für 12x142 würd ich nicht mehr viel Geld ausgeben (falls das dein Achsstandard ist). Eventuell wäre ein Gebrauchtteil auch eine Option.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.593
Ort
Köln
sorry bin nicht der größte fahrrad profi? sonst würde ich das alles hier nicht fragen.
Hat nichts mit Fahrrad Profi zu tun. Wie bist du denn auf die 380 EUR gekommen? Hatte gedacht, du wärst zumindest bis zum Laufrad Konfigurator bei Actionssports vorgestossen.

Mit den Angaben aus deinem Link kann man übrigens nicht auf den Nabenstandard schliessen. Aus den Bildern könnte man 10x135 mm mit Schnellspanner raten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.730
Ort
Nordbaden
Stimmt, das alte Kato hat ja auch noch Schnellspanner!
Dann ist eine evtl. Mitnahme auf ein neues Rad endgültig wirtschaftlicher Totalschaden.

Da würde ich nur investieren, wenn ich sicher wäre, das Rad noch einige Jahre zu fahren.
 
Oben