ICB2.0: Computer-optimierte Formfindung durch IBC-User

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nuts

    nuts Open Innovation Forum-Team

    Dabei seit
    11/2004
    Topologie-Optimierung?! Den Begriff hat man am ehesten mal im Zusammenhang mit dem aktuellen Trend "3D-Druck" gehört. Dabei geht es um das folgende: Eine vom Computer berechnete, optimierte Formgebung. Dabei entstehen häufig "gewachsene" Strukturen, die sich kaum konventionell herstellen lassen - daher die Verknüpfung mit 3D-Druck. Einer unserer User arbeitet bei der Firma Altair, einem Anbieter einer solchen Optimierungs-Software - und hat für uns beispielhaft zwei Rahmenteile analysiert und optimiert.


    → Den vollständigen Artikel "ICB2.0: Computer-optimierte Formfindung durch IBC-User" im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 7
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. DaveDaRocka

    DaveDaRocka just give´r

    Dabei seit
    05/2010
    ziemlich abgefahren... weiter so :)
     
  4. Akira

    Akira ich

    Dabei seit
    07/2005
    Diese Programme sind schon toll. Bin auch mal gespannt, was aus dem Hinterbau wird. Die Dämpferverlängerung sieht schonmal gut aus. Frästeile sind immer schick.

    Auch gut das mal wieder ein paar Infos zum ICB2.0 kommen. Dachte schon das Projekt ist eingeschlafen.
     
  5. malice

    malice KuHoA

    Dabei seit
    01/2003
    Sehr interessant, danke für den Artikel! Gerne mehr ;)
     
  6. Würde es beim Hinterbau nicht Sinn machen das Netz etwas gröber zu gestalten und ein "min. member size" mit einzuführen? Es ist ja von vorhinein schon klar, dass xy Verstrebungen wirtschaftlich (und technisch) nicht realisierbar sind.
     
  7. nuts

    nuts Open Innovation Forum-Team

    Dabei seit
    11/2004
    Minimale Stärke wäre ein interessanter Ansatz, ja. Müssen wir nur überlegen, wie wir das definieren, schließlich sind ja von sehr dünnen, flächigen (Blechen) bis hin zu Rohren schon verschiedenste Größen auch technisch sinnvoll umsetzbar. Aber wir werden da dran weiter arbeiten und Updates hier im Thread teilen. Die Software kann auch einige Restriktionen vorgeben, z.B. Entformungsrichtungen, evtl. können wir so etwas auch für unsere Zwecke nutzen.
     
  8. Tob1as

    Tob1as Talentfrei

    Dabei seit
    01/2010
    Toller, technischer Artikel !
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  9. Super Artikel! Gerne mehr davon.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  10. Sehr interessanter und gut geschriebener Artikel. TOP :daumen:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  11. Abgefahrener Scheiß. Die 3D-Drucker-Zukunft erwarte ich mit Spannung. Das gibt Bikes... :O
     
  12. Sehr guter Artikel zu einem spannenden Thema. :daumen:

    Danke! :)
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. PamA2013

    PamA2013 Dieser asoziale Schlechtmensch

    Dabei seit
    05/2013
    Die Dämpferverlängerung sieht ausgesprochen gut aus!!

    Wobei die praxis am ende mesitens noch eine Kraft mehr kennt als die Theorie ;) Ich bin gespannt!!
     
  15. Komplexer Hinterbau erfordert eine komplexe Maschine. :D

    Sehr informativer Artikel. :daumen:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 5
  16. Mit Muschi am Mittwoch und Topologie-Optimierung am Freitag sind jetzt beide Pole der Bikewelt wunderbar bedient worden. Danke mtb-news, deshalb und weil's nix kostet lieben wir euch!!!:daumen:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 6
  17. Pr0.Rider.Sasch

    Pr0.Rider.Sasch Computer sagt NEIN

    Dabei seit
    08/2010
    Guter Artikel! Bitte mehr davon!
     
  18. Mit was für einem FEM-Programm wurde das eigentlich durchgeführt? Die Funktion der Topologie-Optimierung kannte ich bisher noch nicht.
     
  19. ONE78

    ONE78 Stahlfanboy

    Dabei seit
    10/2008
    Könnte ihr mal die lasten und lagerpunkte und freiheitsgrade darstellen? Wurde die steckachse hinten berücksichtigt?
     
  20. Vom Video her würde ich schon sagen, dass die Achse dabei war...
     
  21. Rick7

    Rick7 trailausfeger

    Dabei seit
    10/2008
    Sehr interessant und spannend :daumen:
    Finde auch dass sich die Dämpfer Verlängerung sehen lassen kann.

    Was mich jedoch schon wundert,ist der doch sehr massive Ansatz zur Hinterbau Versteifung. Also jetzt nicht auf die im Artikel beschriebene Optimierung bezogen, sondern der generelle Ansatz. Wenn man sich mal das (zugegebenermassen) carbon Beispiel des intense carbine ansieht, kann man im Vergleich zum icb eigentlich gar nicht glauben,dass das halten soll. Hier ist es sogar nur mit 2 recht filigranen, zueinander versetzten Verstrebungen gelöst. An die Konstrukteure. Macht der Unterschied von Alu zu carbon in diesem Fall so viel aus?

    Wenn man das jetzt auf unseren Eingekenker überträgt, landet man vermutlich bei dem massiven yoke, den ja auch das Programm vorschlägt. Aber obs darüber hinaus so massiv sein muss?

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2015
  22. der unterschied beim intense sind die anderen abstützpunkte, welche kräfte aufnehmen. mein 2007 uzzi alu hinterbau sieht auch nicht so massiv aus und hat schon einiges stand gehalten.
     
  23. Ich lehne mich mal recht weit aus dem Fenster und sage Hyperworks. ;)
     
  24. Schöner Artikel!
    Gerne mehr davon...
     
  25. Hi,

    wenn Ihr schon so tief in die Grundlagenforschung einsteigt (bin begeistert!), wie schaut es denn mit der Frage symmetrischer Hinterbau versus asymmetrischer Hinterbau aus?
    Bringt ein asymmetrischer Hinterbau wirklich die erhoffte Festigkeit, oder kann man mit einem symmetrischen Hinterbau die gleiche Festigkeit erreichen?
    Optisch würde der symmetrische sicherlich gewinnen - wie sieht es in den Belastungssimulationen aus?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  26. Ich frag mich, warum Ihr bei der Bauraumdefinition nicht gleich den kompletten Kettenlauf ausgespart habt.
    So ist das Ergebnis doch nicht interpretierbar, weil die Strebe, die senkrecht auf die Kettenstrebe trifft, in Wahrheit gar nicht da sein darf.

    Ich bin mir recht sicher, dass das Programm bei einer anderen (realistischeren) Bauraumdefinition grad auf der rechten Seite ein anderes Ergebnis ausspuckt.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  27. DANKE! Genau den Gedanken hatte ich auch.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.