Keha Sport Hannover

Dabei seit
28. Januar 2008
Punkte Reaktionen
168
Es ist eigentlich ein Wunder das KEHA sich überhaupt am leben hält! Nur durch die Läufer und Triatlethen kann es doch nicht sein?!
Der Laden war vor 25 Jahren schon Müll und ist bis heut nicht besser geworden, gerade mit der engstirnigen Ansicht bei manchen Produkten. Ich bleib bei ATB!
 
Dabei seit
6. April 2015
Punkte Reaktionen
84
Also ich weiss nicht, was die meisten gegen den Laden haben.
Bin neulich rein, da ich eh am Steintor war und neue Bremsbelaege brauchte.
Rein, gefragt, Preis verhandelt. mit Belaegen wieder raus..
Ok, ich wollte/brauchte keine grosse Beratung, da ich wusste, was ich woillte.

Aber auch vor Jahren schon hatte ich bei Keha ein Focus Black Forrest gekauft. Das muss 2004 gewesen sein. Auch da war ich zufrieden.
 
Dabei seit
19. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
24
Ort
Uetze
Ich kann den Groll gegen Keha Sport auch nicht verstehen. Hatte da nen Rahmen zum lackieren und neue Lager rein. Hat alles super geklappt. Im Gegensatz dazu: Anfrage bei ATB bzgl. Eines Daempferservice, da könnte man mir nicht mal einen Preis sagen! Kamen nur Ausreden, ja, wissen ja nicht, was defekt ist... Dann sagt mir doch einfach, was es maximal kostet!
 
Dabei seit
1. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
55
Ort
Hannover
Mein Mitbewohner hat da sein Fahrrad gekauft. Dabei hat er vorher auch so einige Radläden abgeklappert. Preis/Leistung war wohl bei Keha für ihn am besten, insbesondere auch, weil er ein Komplettrad wollte, aber mit einzelnen aufgewerteten Komponenten. Das haben einige gleich abgelehnt oder zu viel Geld dafür verlangt, Keha hats gemacht. Allerdings bekommen die es aktuell nicht hin, seine Magura-Bremsen mal vernünftig einzustellen. Der Druckpunkt liegt zum Teil im nirgendwo...

Ich war in letzter Zeit ein paar Mal da, um Kleinteile für meinen Fahrrad-Selbstaufbau zu kaufen. Je nachdem, wen man da erwischt, gehts echt freundlich und super kompetent zu. Hab aber auch gehabt, dass ich dem Verkäufer an einem Rad erklärt habe, welches Teil ich meine und er hat es trotzdem nicht kapiert. Bis sein Kollege kam und innerhalb von Sekunden das richtige Teil auf den Tresen legte ^^ Preise waren absolut fair, nur ein bisschen mehr als im Netz, da kann man nicht meckern. Aber fast jedes Mal, wenn ich da war, war einer der Leute (glaube der Chef) am Telefonieren und sagte sehr "unflätige" Sachen, sobald er auflegte. Und dabei scheint er tatsächlich einer von denen zu sein, nicht gerade sooo viel Ahnung haben.

Daher: Keha ist schon ok, wenn man ein einfaches Rad kaufen will, einfache Teile braucht oder Standard-Probleme hat. Mit einem Hightech-Bike oder komplizierteren Dingen wäre ich aber auch vorsichtig. Vorher checken, ob der Mitarbeiter auch Ahnung hat, den man da gerade vor sich hat ;)
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte Reaktionen
4.392
Ich kann den Groll gegen Keha Sport auch nicht verstehen. Hatte da nen Rahmen zum lackieren und neue Lager rein. Hat alles super geklappt. Im Gegensatz dazu: Anfrage bei ATB bzgl. Eines Daempferservice, da könnte man mir nicht mal einen Preis sagen! Kamen nur Ausreden, ja, wissen ja nicht, was defekt ist... Dann sagt mir doch einfach, was es maximal kostet!
Ne Reparatur ist auch kein Service ;) maximal kostet es einen neuen Dämpfer. Hättest mit der Aussage mehr anfangen können? ;)
 

der stimp

Goon Ride Club Hannover
Dabei seit
30. Januar 2008
Punkte Reaktionen
6
Ort
in diesem Kino
Keha und ATB sind so Spezies für sich.

Ich denke das ist oft so mit Läden, entweder die Chemie stimmt oder sie stimmt nicht.

Keha find ich zB komplett zum abgewöhnen weil einer der Besitzer einfach ein grausamer Verkäufer mit total Kundenunorientierten Verhalten ist. Lars, einer der neueren im Team, ist allerdings total aufgeschossen und Kundenorientiert.

Bei ATB war ich schon Jahre nicht, find es dort aber recht ähnlich. Leo und Tüte muss man mögen oder es passt einfach nicht so recht. Ingo ist immer klasse.
 
Dabei seit
5. Mai 2015
Punkte Reaktionen
346
Hab mir mal alle Seiten durchgelesen. Schon harter Tobak. :D Kann ich mir gar nicht vorstellen, dass der Laden mal so war.

Ich habe mein Caad 12, Slate Apex (Wurde geklaut), Slate Force, Fenix 5s, Vector 3, diverse Teile gekauft iund zig Reparaturen bei Keha durchführen lassen - ich hatte noch nie Probleme. Werde da bedient egal wie lange es dauert. Meine Freundin ihr Rennrad wurde bei zweirad Stadler gekauft, Anstandslos wurden dort Reparaturaufträge erledigt.
Entweder hat sich der Laden innerhalb der letzten 2 Jahren radikal geändert oder ich weiß es nicht.

Kann den Laden immer nur wärmstens empfehlen.

Und was ich noch so bemerkenswert finde, die hälfte der Läden die hier als alternative aufgeführt sind, gibt es nicht mehr - die waren wohl nicht so der Brüller...
 
Dabei seit
5. September 2016
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,

Durch ebay-Kleinanzeigen bin ich auf KeHa aufmerksam geworden, den von mir gesuchten Artikel konnte ich nirgends preisgünstiger finden. Ich habe versucht, deren HP zu erreichen bzgl. weiteren interessanten Angeboten und evtl. Hinweisen zu Versandkostenpauschalen, aber dort sind nur rudimentäre Kontaktdaten hinterlegt und der Hinweis, die Seite befände sich in Umgestaltung. Ein Impressum / eine Angabe zum Geschäftsführer sucht man vergeblich!
Da Hannover für mich nicht gerade mal eben um die Ecke ist, habe ich dort angerufen bzgl. der Versandkosten. Der erste Anrufversuch blieb unbeantwortet, beim zweiten Versuch wurde mir dann in aller Höflichkeit (!) gesagt, man wisse die Versandkosten nicht und ich solle doch bitte eine Anfrage schicken, der Chef würde sie morgen beantworten.
Fazit: Freundlicher Telefonkontakt und es mag schon so sein, dass ich schnell ein Angebot erhalten würde, aber ein etwas unprofessionell wirkender Nebeneindruck bleibt.
Und nachdem ich den Thread hier einmal quer gelesen habe, zahle ich jetzt lieber beim zweitgünstigsten ein paar Euro mehr und weiß, dass der Versand schon inkludiert ist, auch ohne eine Anfrage zu schreiben.

Danke für Eure Erfahrungsberichte!
 
Oben