Kinderrad auf Diät - war: Noch ein Hochprozentiges!

Roelof

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
16. Februar 2006
Punkte Reaktionen
412
Ort
Wien
Nächstes Ostern kommt bestimmt! Und weil mein Zwerg ganz brav mit seinem 16" Cnoc herumradelt, aus dem er bald herauswächst, möchte ich früh genug anfangen um in Ruhe fertig bauen zu können. Ein halbes Jahr ist genug Zeit. :)

Aus dem Titel heraus einfach ableitbar - Rahmen wird ein Ethanol in 20" ;) Ich möchte beim Aufbau besonderen Wert auf das Gewicht legen - wer Verbesserungsvorschläge oder Tipps für mich hat, ich bin für Feedback dankbar!

Wir sind hauptsächlich auf der Straße und auf gut befestigten Forstwegen unterwegs.

Dachte an folgenden Aufbau - das ist der Stand nach ungefähr 3 Tagen, ist also noch nicht sehr ausgereift. :D

Rahmen
Ethanol 20" rund 1500g
Gabel: Echo SL 20" hätte 630g angegeben - da hätte ich gerne etwas leichteres; Ideen??

LRS
Felgen: Kinlin nbr (2 Stk.) 520g
Naben: Soul Kozak (wenn ich das richtig im Kopf habe) 103g+224g
Speichen: vo14/hi16 Stk.
Nippel: Alu, Bunt!
sollte dann für discs bei ca. 950g (+/-20g landen) :)

Reifen Duranos (2Stk.) 400g
Schläuche (2Stk.) 130g

Anbauteile
Stütze: Schmolke (schon zu Hause) 130g
Lenker: Schmolke (schon unterwegs) 101g
Sattel: SLR (billig, leicht, gute Optik) 140g
Bremse: Formula RX, R1, Hope X2, Hope mono mini, vo 160, hi 140 - something like that rd. 750g
Vorbau: ? 130g
Sattelklemme: Carbon oder Alu in Bunt; ca. 15g
Steuersatz: bunt - alu - ca. 100g
Griffe: Schaum 20g
Schaltzug und -seil: 100g

Drivetrain
Schaltwerk: hab ein getuntes XT herum liegen, das braucht noch einen Carbonkäfig, wenn der etwas kürzer ausfällt, passt das :daumen: ca. 130g
Schalthebel: Sram Attack - 100g (geschätzt)
Kassette: 8-fach;ev. fliegen ein paar Ritzel raus. 200g
Innenlager: je nach Kurbel max. 200g
Kette: KMC X-9sl geschätzt wegen kurz ca. 180g
Kurbel: hier wird gebastelt - tba 350g
Kettenblatt: rd. 24 Zähne? 50g
KB-Schrauben: 10g
Pedale: Xpedo, Dorcus oder AEST max. 230g

Die Gewichte sind grob geschätzt, Ausreisser nach oben erwarte ich nicht, oder schick ich die wieder zurück. Damit wäre ich irgendwo bei wohlfeinen 6,5kg oder knapp drunter. Ein paar Tricks hab ich dann noch auf Lager... :aetsch:

Die ersten Fixteile sind jetzt bestellt, wenn die angekommen sind, werd ich den Aufbau auch Fototechnisch dokumentieren. Dann muss ich mir überlegen, ob sich nicht ev. sub6 ausgeht...

Budget würd ich jetzt mal mit Gebrauchtteilen ganz grob 800,- kalkulieren, wobei ich ein paar Teile nicht einrechne, die schon zu Hause herum liegen.

Bitte keine negativen Kommentare zu Schmolke an Kinderrädern; ich bin freakig, das ist einfach so. :love:
 

Floh

On Patrol
Dabei seit
10. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
270
Ort
Hannover, Deutschland
Könnte hinhauen mit den Gewichten. Carbongabel aus China ca. 500 Gramm mit gekürztem Schaft. Shifter ist eher schwerer als 100 Gramm, ich würde auch lieber den SRAM X7 "amy" nehmen der ist etwas kleiner im Durchmesser und soll sich auch leichter drehen als z.B. der X0.
Schau mal in mein Fotoalbum, da habe ich ein paar Teilelisten gepostet mit gemessenen Gewichten.
Mit den 800 Euro liegst Du noch konservativ bzw. rechnest die herumliegenden Teile nicht mit ein oder?

Vorbau: KCNC Flyride siehe meine Teileliste. 20 Euro und leicht.

Kettenblatt: 34 Zähne ca. 40 Gramm scheinen ganz gut zu passen zu einer 11-34 Kassette. Ist immer noch ganz schön kurz dafür dass ein Erwachsener 11 hinten, 36 oder größer vorne fährt und viel größeren Reifendurchmesser hat. Normalerweise müsste man für kleine Räder zu größeren vorderen KBs greifen (siehe Klappräder von Dahon mit 54 Zähnen vorne).

Schmolke Lenker: Nichts dagegen, ausser dass es kein Riser ist und das für Kinder nicht so gut sein soll zum Greifen. Evtl. habe ich da für Dich eine Carbon-Alternative (Ritchey WCS Carbon Riser in 25.4 / 620 mm).

Pedale: Ein Paar Dorcus mini in schwarz habe ich noch liegen, genauso Bontrager Race XXX lite mit 18 Gramm inklusive Stopfen. Fotos von den Teilen auf der Waage in meinem Album, Kaufangebot im Bikemarkt.
Bin aber bis 15.9. im Urlaub.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. März 2010
Punkte Reaktionen
35
Ort
Nähe Trier
Kettenblatt ein bisschen klein, oder?
An den meisten 20Zöllern sind 32er oder 34er.

Hat das Ethanol Scheibenbremsaufnahme?

Das Gewichtsziel halte ich für Optimistisch, bin aber mal gespannt.
 

Roelof

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
16. Februar 2006
Punkte Reaktionen
412
Ort
Wien
Kettenblatt ein bisschen klein, oder?
An den meisten 20Zöllern sind 32er oder 34er.

yess - tippfehler; 34er soll das sein

Hat das Ethanol Scheibenbremsaufnahme?
ja - http://www.ebay.at/itm/141048664361...eName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

Das Gewichtsziel halte ich für Optimistisch, bin aber mal gespannt.
ich auch, aber darum hol ich ja mal zuerst die Teile, bei denen ich mir sicher bin, dann schauen wir weiter.
 

Y_G

Dabei seit
30. Juni 2004
Punkte Reaktionen
83
Ort
Dickes-B
nette Zusammenstellung, wer meckert hier denn wegen dem bisschen Smolke... ich nicht :D

Bei dem Sattel würde ich noch mal schauen, der SLR ist ja auch recht lang. Ob der passt? Wir sind auch noch am suchen für das 20iger.

Gewicht glaube ich wenn ich es sehe ;) bin sehr gespannt was da rauskommt. Scheint auf jeden Fall viel versprechend zu sein
 

Roelof

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
16. Februar 2006
Punkte Reaktionen
412
Ort
Wien
Könnte hinhauen mit den Gewichten. Carbongabel aus China ca. 500 Gramm mit gekürztem Schaft.
hast du einen Link?
Shifter ist eher schwerer als 100 Gramm, ich würde auch lieber den SRAM X7 "amy" nehmen der ist etwas kleiner im Durchmesser und soll sich auch leichter drehen als z.B. der X0....
den attack hab ich herum liegen, und heute abend schmeiß ich ihn mal auf die Waage
...bzw. rechnest die herumliegenden Teile nicht mit ein oder?
nein, was bereits da ist, rechne ich nicht ein.

Vorbau: KCNC Flyride siehe meine Teileliste. 20 Euro und leicht.
schaut nett aus...

Kettenblatt: 34 Zähne ca. 40 Gramm scheinen ganz gut zu passen zu einer 11-34 Kassette. Ist immer noch ganz schön kurz dafür dass ein Erwachsener 11 hinten, 36 oder größer vorne fährt und viel größeren Reifendurchmesser hat. Normalerweise müsste man für kleine Räder zu größeren vorderen KBs greifen (siehe Klappräder von Dahon mit 54 Zähnen vorne).
aber strammer ertritt er glaub ich nicht... das wird schon passen. vorne hab ich blätter mit 29, 32 und maximal 34 zähnen hier, mal schauen welches dann auf die Kurbel passt - das ist dann genau die richtige größe ;)

Schmolke Lenker: Nichts dagegen, ausser dass es kein Riser ist und das für Kinder nicht so gut sein soll zum Greifen. Evtl. habe ich da für Dich eine Carbon-Alternative (Ritchey WCS Carbon Riser in 25.4 / 620 mm).
der wcs passt aber optisch ned so optimal zur schmoke stütze... ;)

Pedale: Ein Paar Dorcus mini in schwarz habe ich noch liegen, genauso Bontrager Race XXX lite mit 18 Gramm inklusive Stopfen.
Bei Interesse PN, bin aber bis 15.9. im Urlaub.
überleg ich mir, bin nur noch unschlüssig, ob ich sowas nehmen soll oder doch etwas leichteres... aber danke fürs Angebot.
 

Roelof

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
16. Februar 2006
Punkte Reaktionen
412
Ort
Wien
...Gewicht glaube ich wenn ich es sehe ;) bin sehr gespannt was da rauskommt. Scheint auf jeden Fall viel versprechend zu sein
kommt Zeit, kommt Rad.

Ich bau das Teil jetzt auf, um es dann in Einzelteilen vom Osterhasi verstecken zu lassen. Dann können mein Zwerg und ich das Teil gemeinsam aufbauen und ich hoffe, dass ich ihm damit die Wertigkeit seines Spielzeuges bewusst machen kann...
 

Floh

On Patrol
Dabei seit
10. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
270
Ort
Hannover, Deutschland
Würd mich für Dich freuen aber meine und die Erfahrungen der anderen Väter hier im Forum sagen dass Kinder auf ganz andere Sachen Wert legen als auf feinstens gefräste Aluminiumteile in Eloxalfarben :D
Egal Haupsache Papa weiss wie gut es wirklich ist.
 

trifi70

Zugpferd
Dabei seit
12. Februar 2010
Punkte Reaktionen
106
8fach Ritzel sind für so ein Projekt zu schwer. Nimm schmälere/leichtere 9- oder gar 10fach. Rauswerfen kannste ja trotzdem noch welche. Kommste je nach größtem Ritzel auch unter 200g. Zum Drehgriff passende Schaltabstände regulierste über die Spacer. Den Rahmen finde ich für ein solches Projekt gewichtsmäßig auch nicht grad die ideale Basis, aber gut, soo viel Auswahl gibts auch wieder nicht.

Wegen Leichtgängigkeit von Drehschaltern wollte ich demnächst mal paar Tests machen. Shimano Revoshift (dick) und Sram Attack Amy (dünn) hab ich schon hier, Sram MRX ist im Zulauf. Schaltwerk ist auch nicht unwichtig, da gibts mächtige Unterschiede im Kraftaufwand. Mal sehen, welche Kombi bei uns gewinnt...
 
Dabei seit
29. Juni 2003
Punkte Reaktionen
76
Ort
Oldenburg
Schicke Zusammenstellung. Ich komme bei meiner Rechnung bislang auf gut 7kg und bin bei über 800 Euro, habe allerdings auch kein Schmolke etc. Und dann kommt StVZO-Ausstattung mit Gepäckträger drauf --> ü8.

KB wiegt 32g, die angedachten Pedalen eher 200 (202 bei mir). Mein KCNC-Vorbau in 60mm 88g, meine Kinlin-Felgen, allerdings mit Bremsflanke, 245g das Stück. Sattelklemme 11g von Dorcus oder GUB.

Pedale gibt es noch mit Titanachsen, dann in der Gegend von 160g, ebenso Innenlager.

Schnellspanner oder Spannachsen fehlen noch, da gibt's leckere Sachen von Tune.

XT-Schaltwerk mit 130g? Ich dachte, mein Ultegra mit 190 sei leicht... allerdings auch ungetuned. Und paßt eine 9fach-Kette auf 8fach-Kassette? Wegen der Ritzelabstände... wenn ja, disponiere ich da noch um.

Bekommt der Rahmen eine Farbe? Meiner ist zweifach gepulvert und bringt daher schon 1610g auf die Waage.

Wenn meine Teile da sind, werde ich das auch dokumentieren. Viel Spaß weiterhin!

Oliver
 

trifi70

Zugpferd
Dabei seit
12. Februar 2010
Punkte Reaktionen
106
Für die g-Feilscher natürlich keine Farbe. ;)

9fach Kette auf 8fach Ritzeln problemlos, aber wie gesagt: 9fach Ritzel sind leichter :) Wenn der Schalthebel nur 8fach spricht, tut man halt die passenden Spacer dazu, dann passts wieder. Muss man schauen, geht bei Spider Kassetten leider nicht. Alternative Schaltseilklemmung am Schaltwerk gibts auch, mir aber nur bekannt für 9x Schalter auf 8x Kassette.
 

trifi70

Zugpferd
Dabei seit
12. Februar 2010
Punkte Reaktionen
106
Ja, bin ich schon 1000de km auf einem Rennrad gefahren. Die Kette fällt weder zwischen die Ritzel noch ist sie zu schmal, um nicht auf die Ritzel zu passen. Das schaltet auch ganz normal. Ist aber leichter als eine 8fach Kette. :)
 
Dabei seit
15. März 2010
Punkte Reaktionen
35
Ort
Nähe Trier
Am Kania Twenty hat meine Tochter auch 8fach Drehgriff und 8fach Kassette mit 9fach XTR-Schaltwerk und 9fach Kette. Klappt einwandfrei.
Bei einer 10fach kette könnte ich mir vorstellen, dass sie hinten zwischen die Ritzel fällt.
 

trifi70

Zugpferd
Dabei seit
12. Februar 2010
Punkte Reaktionen
106
Soo schmal ist sie denn auch nicht. Aber sie läuft nicht gut, weil sie innen schmaler baut. Manche Kombis laufen leidlich, würde ich aber nicht machen. Dann lieber bei der 9er die Nieten hohlbohren. :D
 

Roelof

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
16. Februar 2006
Punkte Reaktionen
412
Ort
Wien
Für AEST hab ich inzwischen eine günstigere Quelle aufgetan - kommen direkt aus Übersee und dort wollen sie für die Pedale EUR 40,- - dafür ist die Farb- und Produktauswahl nicht immer im vollen Umfang gegeben. ;)
 

Roelof

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
16. Februar 2006
Punkte Reaktionen
412
Ort
Wien
Update:

Grün - schon auf Lager
Orange - bereits bestellt

Rahmen
Ethanol 20" rund 1500g
Gabel: Echo SL 20" hätte 630g angegeben - da hätte ich gerne etwas leichteres; Ideen??

LRS
Felgen: Kinlin nbr (2 Stk.) 520g
Naben: Soul Kozak 108g+224g
Speichen: vo14/hi16 Stk.
Nippel: Alu, Bunt!
sollte dann für Discs bei ca. 950g (+/-20g landen)

Reifen Duranos (2Stk.) 400g
Schläuche Schwalbe oder FOSS (2Stk.) 130g

Anbauteile
Stütze: Schmolke 130g
Lenker: Schmolke 101g
Sattel: SLR (billig, leicht, gute Optik) 140g
Bremse: Formula R1 387g ohne Scheiben und Adapter
Vorbau: KCNC Fly Ride 85g
Sattelklemme: Carbon oder Alu in Bunt; ca. 15g
Steuersatz: bunt - alu - ca. 100g
den Cane Creek AER find ich nett - gibt's den irgendwo für rd. EUR 50,-??
Griffe: Schaum 20g
Schaltzug und -seil: 100g

Drivetrain
Schaltwerk: hab ein getuntes XT herum liegen, das braucht noch einen Carbonkäfig, wenn der etwas kürzer ausfällt, passt das ca. 130g
Schalthebel: Uff - kein Attack, der ist nur 8-fach... :( max. 100g
Kassette: Rennradkassette - 9 od. 10 fach 200g
Innenlager: je nach Kurbel max. 200g
Kette: KMC X-9sl geschätzt wegen kurz ca. 180g
Kurbel: hier wird gebastelt - tba 350g
Kettenblatt: rd. 34 Zähne? 50g
KB-Schrauben: 10g
Pedale: Xpedo, Dorcus oder AEST max. 230g
 
Zuletzt bearbeitet:

trifi70

Zugpferd
Dabei seit
12. Februar 2010
Punkte Reaktionen
106
Ich hab hier n Sram Gripshift Attack liegen, der is mit AMY und 9fach. Noch nicht gewogen. Muss es also geben, sowas. Ansonsten reicht vermutlich auch 8fach, spart zudem Gewicht, genau ein Ritzel. :)
 
Oben