Kinnriemen E

Crissi

Blut, Schweiß und Tränen
Dabei seit
6. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
42
Standort
Zuhause
Hi,
Warum sieht man auf Produktfotos eurer Helme, zb Roam, eigentlich nie die Kinnriemen? Sind die so schlecht das man sie besser nicht zeigt?
 

METhelmets

MET Helmets Support-Team
Dabei seit
3. April 2019
Punkte für Reaktionen
30
Hey @Crissi ,
Danke für Dein Interesse...und den ersten Post in unserem neuen deutschsprachigen MET Helmets Support-Forum. ;)

Nun zu Deiner Frage: Ganz im Gegenteil, meiner Meinung nach. Unsere Straps und Kinnriemen bzw. Kinnbänder sitzen/halten.
Der Look der Fotos ist Italien-typisch und kommt entsprechend sexy daher. ;)

Hier findest du Fotos vom Roam diesbezüglich aus dem Review auf Pinkbike. Dort sind mehrere Bilder die Straps, Verschluss und Kopfbänder zeigen.

Alternativ gibt es auch einen 1st Ride Test und einen Review bei den Jungs vom Enduro Mountainbike Mag

Auch hier auf MTB-News.de ist eine Vorstellung des Helms, in der verschiedene Bilder mit geschlossenem Kinnband zu sehen sind.

Ich hoffe, die Bilder dort beantworten Deine Fragen. Ansonsten einfach nochmal nachhaken hier.

LG, Niels
 

lau

Mein Bike kann das
Dabei seit
11. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Belgien
Hallo,
Schön das ihr hier seid. Ihr könnt mir bestimmt sagen wo ich für meinen 5 Jahre alten Parachute Helm entsprechende Polster nachkaufen
kann?

Gruß Jochen
 
Dabei seit
10. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
50
Hallo @METhelmets,
am Terra meiner Tochter hat sich der Riementeiler auf einer Seite verabschiedet. Gibt es hier Ersatzteile zu kaufen? Oder jemand ne Idee, was man da sonst verwenden könnte?
Danke schon mal,
Alex

IMG_20190818_162612.png
 

METhelmets

MET Helmets Support-Team
Dabei seit
3. April 2019
Punkte für Reaktionen
30
Moin @Ptech!

Unschön, sollte natürlich nicht passieren! :(
Wie alt ist der Helm? Sollte er sich noch in der 2-jährigen Gewährleistungszeit befinden, so kannst du den gebrochenen, bei uns als Cam Divider bezeichneten Gurtsammler problemlos beim Verkäufer des Helmes reklamieren.
Sollte der Helm älter als 2 Jahre sein, so kann dir die Cam Divider auch jeder MET-Händler (Händlersuche) als Ersatzteil über RTI Sports, dem deutschen Vertrieb von MET/Bluegrass, ordern. Ihr benötigt für den Terra deiner Tochter das Modell für Kevlar Straps mit der RTI-Artikelnummer 57080243.

Hinweis 1: Da die Cam Divider / Gurtsammler ein sicherheitsrelevantes Bauteil sind, im Falle eines Sturzes maßgeblich dazu beitragen, dass der Helm auf dem Kopf in Position bleibt und nicht verrutscht, raten wir dringend davon ab, andere als die originalen Bauteile zu verwenden!

Hinweis 2: Als Ersatzteil sind die Cam Divider nur in der Farbe Schwarz erhältlich.

Tipp: Da es die Cam Divider / Gurtsammler noch nicht lange als Ersatzteil gibt und der deutsche Vertrieb zu dieser Saison von der Firma RTI Sports GmbH in die Hand genommen wurde, ist diese Information vermutlich noch nicht bei allen Händlern angekommen. Notiere dir daher am besten die RTI-Artikelnummer 57080243 und teile diese bitte dem Händler mit. Dies sollte unnötige Diskussionen ("Gibt es nicht als Ersatzteil!"... "Doch!"... "Nein!"... "Doch!"... "Ohhh!"), Mehraufwand für den Händler und somit Zeit einsparen ;)


Viele Grüße aus Koblenz und euch nen guten Start in die Woche!

Schmitti :winken:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
50
Super...vielen Dank für die ausführliche Antwort!
Ihr habt mir damit weitergeholfen!

Grüsse, Alex
 

METhelmets

MET Helmets Support-Team
Dabei seit
3. April 2019
Punkte für Reaktionen
30
Immer wieder gerne! Auf dass deine Kleine weiterhin viel Spaß am Radfahren hat und sie der Terra dabei immer gut schützt :)
 
Dabei seit
4. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
53
Erfolgsmeldung, 24.09.2019:

bei mir waren 5 der 6 Gurtsammler (Cam Divider) bei drei MET Veleno Helmen (an meinem Helm und an den beiden Helmen meiner zwei Söhne) nach gut zwei Jahren gebrochen. Heute habe ich die Ersatzteile bekommen. Dank beiliegender Anleitung konnte ich zwei Helme im Handumdrehen reparieren!!! Der dritte muss noch warten, da er sich in Freiburg befindet.
Besten Dank an die Firma RTI in Koblenz, deren äußerst hilfsbereiter Mitarbeiter (Schmitti?) mir letztlich geraten hat, mich an die Firma SAM'S SportsAndMoreShop GmbH in Arnstein ( http://www.sportsandmoreshop.de/ ) zu wenden, da sowohl der Onlinehändler, bei dem ich die Helme gekauft hatte, als auch der MET-Händler vor Ort abgewinkt haben.
SAM's hat sich vorbildlich gekümmert und mir 6 Gurtsammler binnen kürzester Zeit besorgt und per Post zugesandt. Auch hierfür besten Dank. Kostenpunkt insgesamt verschmerzbare 10,75 Euro. :daumen:
 

Anhänge

METhelmets

MET Helmets Support-Team
Dabei seit
3. April 2019
Punkte für Reaktionen
30
Moin @rstablo!

Freut mich, dass wir dir damit weiterhelfen konnten. Danke für die frohe Kunde! :)
Dir weiterhin viel und hoffentlich langanhaltenden, sturzfreien Spaß mit deinen MET Helmen :daumen:

Schmitti :i2:
 

METhelmets

MET Helmets Support-Team
Dabei seit
3. April 2019
Punkte für Reaktionen
30
Hi @Robert-Ammersee,

wir empfehlen im Großen und Ganzen einen Zeitraum von 5 Jahren nach dem Kauf. Der individuelle Austauschzeitraum hängt jedoch stark von den Trage- und Nutzungseigenschaften ab. Wenn ein Helm sehr oft getragen wird, altert er durch den Kontakt mit Schweiß und vor allem durch die UV-Strahlung entsprechend schneller als ein Helm, der lediglich zwei Mal im Jahr genutzt wird und sonst im dunklen Kellerregal sein Dasein fristet.
Es muss also immer der jeweilige Einzelfall betrachtet werden. Eine Ausnahme gibt es selbstredend: Ein Helm sollte nach einem Sturz auf diesen aus Sicherheitsgründen immer ausgetauscht werden! Oftmals sind dadurch entstandene (Haar-)Risse optisch nicht erkennbar, die Schutzfunktion aber nicht mehr gewährleistet.

Viele Grüße!

Schmitti :winken:
 
Dabei seit
4. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
7
Standort
karlsruhe city
hallo! ist es richtig, dass der kinnriemen beim parachute mcr nur in der länge verstellbar ist, nicht die lage der cam-divider? die sind vernäht....
gruss, jochen
 
Dabei seit
5. August 2015
Punkte für Reaktionen
10
Als Besitzer eines solchen Helms würde ich das soweit bestätigen. Ist eigentlich schade, da eine diesbezügliche Verstellbarkeit (zumindest bei mir) dazu führen würde, dass der Helm besser sitzt bzw. sich der Kinnriemen straffer schließen ließe. So muss ich den schon relativ locker lassen.
Oder lässt sich das an anderer Stelle einstellen und ich hab‘s nur noch nicht entdeckt ?
 

METhelmets

MET Helmets Support-Team
Dabei seit
3. April 2019
Punkte für Reaktionen
30
Hmm, das checke ich gleich mal genauer und werde berichten.

Ich habe dir beschriebenen Probleme nicht...und bisher hat sich dazu auch noch nmd via Kontaktformular, eMail oder Social Media wegen dieses Anliegens kontaktiert. Zumindest nicht in Deutschland.
 
Zuletzt bearbeitet:

METhelmets

MET Helmets Support-Team
Dabei seit
3. April 2019
Punkte für Reaktionen
30
So, jetzt habe ich den Parachute MCR nochmal ganz genau unter die Lupe genommen.

Der "CAM Divider" ist beim Parachute MCR nicht vorhanden, sondern beide Riemen bzw. Straps sind fest vernäht (siehe Pfeile).
e3e42093-66b6-4090-8243-c9fc5cbfeb21.jpg


Die Riemen laufen bis in die Mould und sind dort ebenfalls fest verankert und nicht weist keine Adaptierungsmöglichkeiten auf (siehe Pfeile).
1c3197a8-b48e-4cd8-b5d8-58ddd3f022fa.jpg


Die einzige Einstellmöglichkeit in punkto Riemen/Straps ist am Kinnband/Kinnriemen zu finden (siehe Pfeile).
054ab943-4afa-40e7-859c-f23d24943520.jpg


Zu diesem Punkt habe ich auch nochmal zusätzlich mit MET Helmets bzw mit dem PM inhouse gesprochen.

Ich selbst fahre auch AM/Enduro/Gravity und verwende de Parachute MCR auch selbst. Ich scheine aber von der Kopfform im günstigen Bereich des Helms zu liegen und habe diese Probleme nicht. Auch keiner meiner Kollegen oder Kumpels, die den Helm fahren.

Logischerweise ist der CAM Divider vernäht – und sind auch die Straps in der Mould "verankert" und nicht veränderbar, da die auftretenden Kräfte definitiv andere sind im Vergleich zu einem Halbschalen-Helm.

Nichts desto Trotz möchte ich diesen Punkt ernst nehmen und werde diesen weitergeben an MET Global.

LG, Niels
 

Anhänge

Dabei seit
5. August 2015
Punkte für Reaktionen
10
Danke für das ausführliche Feedback !

Kann natürlich sein, dass meine Kopfform durchaus einfach nicht optimal zum Helm passt - insofern wäre es natürlich schön, wenn sich bei einem zukünftigen Modell eine Möglichkeit finden ließe das irgendwo durch eine Einstellmöglichkeit zu kompensieren.

Aktuell habe ich mich damit arrangiert den Strap nicht super-eng zu schließen und glaube da eine gute Balance gefunden zu haben, die die Funktionsweise nicht boykottiert aber halt trotzdem „tragbar“ ist ....
 

METhelmets

MET Helmets Support-Team
Dabei seit
3. April 2019
Punkte für Reaktionen
30
Beide Infos nehme ich nochmals separat auf und leite sie nach Italien weiter. ;)

LG + Danke
 
Oben