Klick- oder Flatpedale

Dabei seit
13. März 2015
Punkte für Reaktionen
5
Hallo zusammen,
ich war gestern im Bikeladen und wollte mich nach Klickschuhen erkundigen. Da bekam ich von dem netten Herren die aussage das man beim Mountain Bike eher davon weggeht und zu Flat Pedalen geht. Ist das wirklich der Fall?

Gruß
Florian
 

Wolfplayer

eye in the sky
Dabei seit
12. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
194
Standort
OWL<>Oberbayern
es muss Dir zusagen und nicht das was der breiten Masse passt :rolleyes:
oder kaufst Du Dir auch gleich ein Fatbike, weil man beim MTB von den smallen Reifen eher weg geht :rolleyes:
 
Dabei seit
13. März 2015
Punkte für Reaktionen
5
Das mir das passen muss ist schon klar.
Bin noch kein Klickschuh gefahren habe von daher keine Erfahrung was besser ist. Gibt es irgendwelche Kriterien wonach man wählen könnte was wofür besser ist?

Gruß
 

OldenBiker

Durchgeknallter Flachlandbiker
Dabei seit
27. September 2006
Punkte für Reaktionen
98
Was besser ist, kann man so gar nicht sagen. Ich fahre Klickies, solange ich bike und würde nix anderes mehr fahren, egal wie grob die Trails sind.
Andere würden sagen, da kommt man nicht schnell genug raus, hat besseren Stand auf dem Pedal, etc.
Also Qual der Wahl. Was aber stimmt, wenn Du dich für Klickies entscheidest: am Anfang wirst Du dich daran gewöhnen müssen und auch ein paar mal unsanft abgehen. Andererseits kannste bei Flats abrutschen und Dir die Waden oder das Schienbein zerkratzen.
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
4.728
Standort
auf dem Rad
wie wärs wenn du das machst was dir zusagt und nicht was der Markt der Forum oder wer auch immer sagt

ich kann dir sagen
mit clickies jahrelang gefahren, nicht einmal unkontrolliert umgefallen oder nicht raus gekommen
mit Flats jahrelang gefahren, nie abgerutscht und die Schienbeine zerstört

und als Ausnahmetalent seh ich mich so gar nicht
 

RetroRider

unabkömmlich
Dabei seit
26. September 2005
Punkte für Reaktionen
1.766
Beim reinen gegen's Schienbein knallen gibt' bei Klickies Quetschung mit innerer Blutung ("grün und blau"), und beim Flat einfach nur Löcher. Sieht zwar wegen des "Betriebsmittelaustritts" schlimmer aus, aber Klickies tun mehr weh. ;)
Wenn man zusätzlich das Pedal am Schienbein entlangschrammt, könnten Flats schlimmer sein. Hab ich aber noch nicht ausprobiert.
Für mich persönlich sind Flats besser. Weil ich bei Klickies keine spürbaren Vorteile hab, sondern einfach nur mehr Umständlichkeit (weniger universelle Schuhe, Cleatverschleiß, Einstellerei).
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
5.120
Beim reinen gegen's Schienbein knallen gibt' bei Klickies Quetschung mit innerer Blutung ("grün und blau"), und beim Flat einfach nur Löcher. Sieht zwar wegen des "Betriebsmittelaustritts" schlimmer aus, aber Klickies tun mehr weh. ;)
Wenn man zusätzlich das Pedal am Schienbein entlangschrammt, könnten Flats schlimmer sein. Hab ich aber noch nicht ausprobiert.
Für mich persönlich sind Flats besser. Weil ich bei Klickies keine spürbaren Vorteile hab, sondern einfach nur mehr Umständlichkeit (weniger universelle Schuhe, Cleatverschleiß, Einstellerei).
Ich hab mir mal den Knochen abgeschabt. Hab fast geheult so abartig war das. Spüre heut noch ne Vertiefung an dieser Stelle. Fahre trotzdem lieber Flats. Hab einfach zu viel Schiss nicht schnell genug raus zu kommen an technischen Stellen. Lieber ab u an mal Aua am Schienenbein:lol:.
 
Dabei seit
13. März 2015
Punkte für Reaktionen
5
Fährt man bei Flats die Standard Pedale oder wechselt man da dann auch eher auf spezielle?
Gruß
 
Dabei seit
30. August 2016
Punkte für Reaktionen
2.618
Ich fahre beides und für mich sind die Klicks nicht dafür da um mehr halt auf den Pedalen zu haben sondern um schneller zu fahren. Runder Tritt un so..
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
5.120
Ich fahre beides und für mich sind die Klicks nicht dafür da um mehr halt auf den Pedalen zu haben sondern um schneller zu fahren. Runder Tritt un so..
Es gibt viele Biker die den "runden Tritt" als Mythos abtun. Gab auch mal eine Untersuchung mit Messungen etc..
 
Zuletzt bearbeitet:

Nomadbiker

No Shuttle!!
Dabei seit
20. März 2016
Punkte für Reaktionen
137
Standort
Alsfeld
Wie wärs denn mit Wechselpedalen? Fahre die schon seit Jahren und will auch nix mehr anderes. Hab die Vorteile vom runderen Tritt bei meinen Touren. Und wenns holprig und/oder bösartig wird, klick ich aus und fahr auf der Bärentatze. Fühl mich da wohler um mich bei Sturz schneller vom Rad zu trennen. Hab jetzt schon 2 Überschläge mit Klickies durch und da konnte ich mich nicht so schnell vom Rad trennen wie bei einem seitlichem Sturz, dh. da hebelts dir erstma die Beine voll nach hinten weg, und mit abrollen ist dann auch nix mehr.
 
Dabei seit
30. August 2016
Punkte für Reaktionen
2.618
Es gibt viele Biker die den "runden Tritt" als Mytos abtun. Gab auch mal eine Untersuchung mit Messungen etc..
Damit habe ich mich nicht beschäftigt, kann nur sagen, dass ich auf einer strecke von 25km mit Klicks eine ca um 4km/h höhehere Durchschnittsgeschwindigkeit halten kann.
 

tobi2036

BULLEN-REITER
Dabei seit
30. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
254
Ich habe bei meinem ersten Mtb von meinen anfangs verbauten "Bärentatzen"-flats eine lebenslange Narbe
in der Wade davongetragen. Kurz darauf bin ich dann sowieso auf Klickies umgestiegen. Nie mehr weg davon.
Iim Winter montiere ich zumindest Halb Klick/Halb Flat für den Notfall, dass die Klicks verstopfen.
Fühle mich mit Klicks am sichersten.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
5.120
Wie wärs denn mit Wechselpedalen? Fahre die schon seit Jahren und will auch nix mehr anderes. Hab die Vorteile vom runderen Tritt bei meinen Touren. Und wenns holprig und/oder bösartig wird, klick ich aus und fahr auf der Bärentatze. Fühl mich da wohler um mich bei Sturz schneller vom Rad zu trennen. Hab jetzt schon 2 Überschläge mit Klickies durch und da konnte ich mich nicht so schnell vom Rad trennen wie bei einem seitlichem Sturz, dh. da hebelts dir erstma die Beine voll nach hinten weg, und mit abrollen ist dann auch nix mehr.
Kombis taugen nix. Die Bärentatze ist kein Flarpedal und bietet kaum Grip, mit Klickschuhen schon mal gar nicht. Besser man gewöhnt sich an ein System.
 

urban_overload

Enduro für Arme
Dabei seit
17. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
661
Standort
Yes! I am a long way from home
Ich fahr auf dem Hardtail Klickpedale und auf dem Fully Flatpedale. Mit dem Hardtail fahr ich hauptsächlich Forstraßen und leichte Wege/Trails bzw. ab und zu Feierabendrunden mit Freunden auf Asphalt/Schotter, da gefällt mir die fixe Verbindung zwischen Pedal und Schuh/Fuß und die (vermeintlich?) bessere Kraftübertragung bzw. die Möglichkeit, auch mal an den Pedalen zu ziehen.
Das Fully habe ich zwar erst seit kurzem, doch über die Entscheidung an diesem Flats zu fahren bin ich mittlerweile sehr froh, nachdem mir bei einer meiner letzten Runden auf einer steileren Abfahrt, nach einer Wurzelstufe (Trackwalk, was ist das? :D ), die Front wegtauchte und ich einfach mehr oder weniger elegant nach hinten absteigen konnten. Mit Klicks wär' ich vermutlich unschön auf die Fresse geflogen. Klar, das Ausklicken dauert nicht lange, aber in solch einer Situation eben doch diesen Bruchteil einer Sekunde *zu* lange.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. April 2015
Punkte für Reaktionen
621
Nur meine Erfahrung:
1) Kombis sind total nervig weil man sich immer konzentrieren muss welche Seite man nun wählt
2) Klickies haben die beste Kraftübertragung und sind super für XC und Tour
3) Flats sind sicherer wenn ein schneller Abstieg erforderlich ist. Also typisch Trail.

Ich hab Klickies am XC Bike und Flats am Semi-Bike (Trail)
 
  • Like
Reaktionen: PST

Nomadbiker

No Shuttle!!
Dabei seit
20. März 2016
Punkte für Reaktionen
137
Standort
Alsfeld
Kombis taugen nix. Die Bärentatze ist kein Flarpedal und bietet kaum Grip, mit Klickschuhen schon mal gar nicht.
Aha, wieder was gelernt vom Fachmann:spinner:.
Alter Schwede, immer einfach Behauptungen aufzustellen was taugt und was nicht find ich schon ganzschön überheblich aber da bist du ja nicht der einzige im Forum. Das was ich geschrieben habe ist meine Erfahrung die ich bisher beim jahrelangen Radfahren gemacht hab und die geb ich einfach an den den TE weiter, damit der sich seine Meinung bilden kann, vielleicht ist es ja das richtige für ihn.
Wie du drauf kommst das ne Tatze keinen Grip hat ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel, mein Klickschuh krallt sich da voll mit der Sohle rein in die Verzahnung und abrutschen is nicht, genau wie bei dem Flatpedal mit den Pins außer das die eine etwas größere Standfläche haben. Wenn man doch mal beim Sturz abrutscht tut beides auch ungefähr gleich höllisch weh.

1) Kombis sind total nervig weil man sich immer konzentrieren muss welche Seite man nun wählt
Da hast du teilweise recht, es dauert echt ne Zeit bis man das sauber hinkriegt. Da kann man auch einfach entnervt sich für ein System entscheiden. Ich mach das aber mitlerweile ohne Nachzudenken.
2) Klickies haben die beste Kraftübertragung und sind super für XC und Tour
3) Flats sind sicherer wenn ein schneller Abstieg erforderlich ist. Also typisch Trail.
Seh ich genauso, habe aber nur ein Bike und deshalb die Kombipedalen je nach Fahrsituation.
Fahre dazu auch passend 29zoll vorne und 27,5zoll hinten:D
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
5.120
Aha, wieder was gelernt vom Fachmann:spinner:.
Alter Schwede, immer einfach Behauptungen aufzustellen was taugt und was nicht find ich schon ganzschön überheblich aber da bist du ja nicht der einzige im Forum. Das was ich geschrieben habe ist meine Erfahrung die ich bisher beim jahrelangen Radfahren gemacht hab und die geb ich einfach an den den TE weiter, damit der sich seine Meinung bilden kann, vielleicht ist es ja das richtige für ihn.
Wie du drauf kommst das ne Tatze keinen Grip hat ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel, mein Klickschuh krallt sich da voll mit der Sohle rein in die Verzahnung und abrutschen is nicht, genau wie bei dem Flatpedal mit den Pins außer das die eine etwas größere Standfläche haben. Wenn man doch mal beim Sturz abrutscht tut beides auch ungefähr gleich höllisch weh.


Da hast du teilweise recht, es dauert echt ne Zeit bis man das sauber hinkriegt. Da kann man auch einfach entnervt sich für ein System entscheiden. Ich mach das aber mitlerweile ohne Nachzudenken.

Seh ich genauso, habe aber nur ein Bike und deshalb die Kombipedalen je nach Fahrsituation.
Fahre dazu auch passend 29zoll vorne und 27,5zoll hinten:D
Die Tatsache dass du wirklich Bärentatze mit Flats vergleicht reicht mir! Ohne Worte...:lol:
 
Dabei seit
27. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
13
Klicks sind kälter im Winter weils nunmal ein Loch im Schuh ist und es die Wärme über das Metall gut ableitet.
Mit Klicks sind Bunny Hops viel einfacher und du verlierst das Bike nicht beim springen.
Ich bin beides gefahren. Bleibe jetzt bei Flats mit Pins weil ich keine Rekorde aufstellen muss.
 

OldenBiker

Durchgeknallter Flachlandbiker
Dabei seit
27. September 2006
Punkte für Reaktionen
98
Gibt da noch einen Punkt, warum man zu Klickies greifen sollte. Der trifft aber relativ selten zu, nämlich die Schugröße. Ab einer bestimmten Schuhgröße ist das fast unmöglich, vernünftige Schuhe für Flats zu bekommen. Wer da was anderes behauptet, soll mir mal welche in Größe 50 verlinken.
Aber solche Waldbrandaustreter dürften eher selten sein. Mich hat's leider erwischt.:D
 
Dabei seit
13. März 2015
Punkte für Reaktionen
5
Ihr macht es einem echt nicht leichter.
Rekorde aufstellen will ich auch nicht. Ich fahre meistens einfach Rothaarsteig oder andere Waldwege in der Umgebung.
Brauche so oder so neue Schuhe aber was Klick oder Flat??
Klickpedale/ Kombi (Shimano PD-M324) habe ich. Bräuchte also nur Schuhe. Bei Flats Schuhe und Pedale oder kann man die Shimano bzw. original Cube Pedale lassen?
 
Dabei seit
22. April 2011
Punkte für Reaktionen
1.569
Beides klappt gleich gut, hat aber spezifische Vor- und Nachteile.
Ich bin beides gefahren und beides hat gut funktioniert. Bin aber wegen meinem Anforderungsprofil bei einer Sorte "hängen" geblieben.
Du musst dich selbst einfach entscheiden. Das Einzige was ich wirklich nicht empfehlen kann sind Kombipedale. Die taugen aus meiner Sicht nicht und vereinen eher die Nachteile.

Gruß xyzHero
 

rhnordpool

Rainer Wahnsinn
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
1.918
Standort
Bad Kreuznach
Ein kleiner Aspekt, der auch schon mal im Nebensatz bei Retrorider anklang. Wenn Du längere Touren fährst, wo auch gern mal Schiebestrecken dabei sind (also Transalp z.B.) oder generell Laufen angesagt ist, machen Flats eher Sinn, weil man sie im Prinzip auch mit jedem Schuh mit Profilsohle gut fahren und dann entsprechend besser laufen kann. Spezialschuhe für Flats machen sicher Sinn, wenn man extrem fährt (schnell, Sprünge, ruppige Trails). Für alles andere brauchts nicht mal die, um genug Grip auf der Pedale zu haben. Und ob die Clickiefahrer wirklich soviel schneller sind wegen der "optimaleren Kraftübertragung"? Keine Ahnung, hab Clickies bisher nicht probiert und daher keinen direkten Vergleich. Aber bei der Tour gestern war mein Kumpel mit 27,5" 140 mm AM-Fully und Clickies vornweg, ich mit 26" 120 mm Tourenfully und Flats mittendrin und der Spezi mit 29" HT und Clickies hintendran. Hat also vielleicht auch was mit Kraft und Kondition zu tun.
 
Oben