Knarzen - Sperrklinke fehlt

Registriert
5. August 2012
Reaktionspunkte
25
Liebe Forums-Mitglieder,

zunächst einmal möchte ich mich entschuldigen, weil ich zum eigentlich identischen Thema schon einen Thread im Bereich Canyon eröffnet habe. Inzwischen bin ich, glaube ich, aber eventuell 2 Schritte weiter und deshalb könnten meine Fragen nun auch hierher passen.

Ich bin über jeden Vorschlag zur Lösung oder Tipps sehr dankbar.
Vorab eine (sicherlich etwas blöde) Frage:

Ist es möglich, dass in dem Laufrad eines neuen Fahrrades eine Sperrklinke im Freilauf fehlt?

Es geht um Folgendes:

Ich habe im Februar diesen Jahres ein Canyon Grand Canyon 9 (das schwarze Modell von 2022) geordert. Das Rad hat von Beginn an folgendes Problem, welches man auch nicht wirklich nachstellen kann: Es fängt nach einigen Kilometern an zu knarrzen/knacken.

Ich bin inzwischen soweit, dass ich – nachdem ich hier intensiv im Ausschlussverfahren geguckt habe – hier den Antrieb als Übeltäter entlarvt habe. Mal fängt das knarzen nach 30 km an. Mal erst nach 80 km. Es ändert sich immer wieder, wenn ich bspw. die Steckachse löse und neu festziehe.

Auch das feste verbinden der Metallplatte, die mit dem Schaltauge verbunden ist und mit einer Torx-Schraube am Rahmen (Rest wird wohl von der Steckachse fixiert) verbunden ist, hatte kurzfristig zu einer Verbesserung geführt. Das etwas blöde ist, dass man immer erst einmal denkt, es gefunden zu haben

und dann geht es irgendwann doch wieder los.
Ein Freund, der sich noch viel besser auskennt als ich, empfahl mir, neben der Steckachse auch einmal das Ritzel runter zu machen und den Freilaufkörper mit etwas Fett zu versehen.

An dieser Stelle müsste ich nun eigentlich ein Video posten. Denn ich habe dann die Kassette entfernt und der Freilauf schien mir schon sehr lose zu sein. Diese Kappe, die den Freilauf hält und offensichtlich nur aufgedrückt ist, ließ sich super leicht entfernen und der Freilauf abziehen.

Und jetzt kommts: Am Freilauf, der 3 Sperrklinken haben sollte, fehlt eine Speerklinke. Ich habe diese auch definitiv nicht beim abziehen des Freilaufs verloren und wenn ich nicht davon ausgehen würde, dass es so etwas nicht geben kann, würde ich sagen, dass diese Speerklinke von Beginn an gefehlt hat.

Ist so etwas möglich? Gibt es sonst Möglichkeiten, wie sich so eine Klinke in Luft auflösen kann? Auch dieser Ring, der die Sperrklinken ja eigentlich auch ein wenig an Ort und Stelle hält, ist noch ganz normal fixiert. Ich versteh das nicht.

Und was mich jetzt auch noch interessieren würde. Können diese Dinge auch zu einem Knarrz-(knack)-Geräusch führen?

Vielen Dank und ganze liebe Grüße
 

Anhänge

  • IMG_2019.jpeg
    IMG_2019.jpeg
    190,3 KB · Aufrufe: 80
Aber das ist doch positiv und mal ein konkreter Befund. Natürlich kann bei der schnellen Montage so eine Klinke verloren gehen.
Das Muster ist ganz einfach: Meist müssen beim Einsetzen des Freilaufs irgendwie die Klinken nach innen nach innen gedrückt werden, weil die sonst im Weg sind. Am besten alle gleichzeitig, wozu man einige Hände benötigt.
Den Freilauf dabei in Freilaufrichtung drehen hilft, damit sich alle Klinken einfädeln - und zwar ohne Verbiegen und Verwürgen und ohne die empfindlichen Federn zu himmeln.
Und da kann mal eine herausspringen. Kein Problem, solange kein Schlamper am Werk ist, die Klinke also aufsammelt, wieder einsetzt und den Vorgang in Ruhe nochmals macht. Schlamper sind halt ein Problem - das kann auch mal bei der Werksmontage passieren, vor allem wenn es sich zunächst gar nicht bemerkbar macht.
Das eigentliche Problem: Woher bekommt man eine einzelne Sperrklinke?
 
Wenn es damit getan ist, nur die Sperrklinken zu wechseln und der Freilauf sonst heile ist. Es gibt von DT Swiss dieses Wartungskit. Da ist ein Ring und 3 Sperrklinken dabei.

Was mich aber eben auch immer noch interessiert ist, können diese Geräusche daher genommen sein?
 
Was mich aber eben auch immer noch interessiert ist, können diese Geräusche daher genommen sein?
Das kann bei Knarzen niemand sagen. Aber da der Fehler sowieso behoben werden muss, wird man es danach ja sehen. Wenn es weiter knarzt, dann heißt es weiter suchen.
Wenn der Freilauf so konstruiert ist, dass gleichzeitig alle Klinken tragen (das ist nicht immer so), dann bedeutet eine fehlende Klinke, dass hier eine umlaufende Unsymmetrie ist und das kann Knarzen erzeugen.
 
Zurück
Oben Unten