Marin Pine Mountain 650B+ mehr Infos und Verfügbarbarkeit.

Dabei seit
28. August 2010
Punkte Reaktionen
10
Ort
53859 Niederkassel
Hallo Thomas, da hast Du ja einiges geändert.... sackschwer ist es, aber wenn es mal rollt, dann rollt es :)... Ich hab bisher nur einen Heckträger drangeschraubt und damit noch schwerer gemacht. Die Kenda wollte ich auch bald in Rocket Ron tauschen, hatte aber an die 3.0 gedacht (die sollten ja auch passen). Griffe tausche ich auch noch (Syntace Moto), aber der Rest bleibt erstmal so.
Gruß Thorsten
 
Dabei seit
28. August 2010
Punkte Reaktionen
10
Ort
53859 Niederkassel
Ich bekam am Dienstag einen Anruf von meinem Marin Händler, dass es eine Austauschaktion für die Starrgabel an meinem PM1 Modell 2016 gibt. Ich war Donnerstag dort und die haben die Gabel getauscht. Im Anschreiben an den Händler stand etwas von "optimierter" Gabel. Wir könnten allerdings keine baulichen Veränderungen erkennen. Keine Ahnung was dahinter steckt.
Also nur als Hinweis, falls ebenfalls Betroffene noch nichts vom Händler gehört haben. Dann fragt mal nach...

Nur so aus Interesse, wer aus dem Forum fährt jetzt eigentlich alles so ein Teil?

Gruß Thorsten
 
Dabei seit
4. Juni 2001
Punkte Reaktionen
57
Ort
Mönchengladbach
Hallo, Osakazuki,

ich. Meine Gabel habe ich auch getauscht. Der Durchmesser des unteren Teils des Gabelschaftes ist 1mm grösser (über der Bremsaufnahme gemessen). Der Hintergrund der Austauschaktion ist der, das irgendwelche Leute aus den USA die das Rad ebenfalls haben es tatsächlich fertig brachten die Gabel zu verbiegen. Unglaublich wenn man sich mal ansieht wie massiv das Teil aussieht

Gruß
Thomas
 
Dabei seit
1. April 2006
Punkte Reaktionen
14
Ort
Hagen
Hi,

Wie sind denn eure Erfahrungen mit dem starren Bike? Fahrverhalten, Komponenten, Rahmen....ich wohne im Sauerland, also ist nur Wald angesagt und ich such ein Sorglos-Bike, mit dem ich auch die Berge hochkommen.
Wie ist da das Urteil der Besitzer?
 
Dabei seit
4. Juni 2001
Punkte Reaktionen
57
Ort
Mönchengladbach
Hallo, das Rad fährt sich sehr gut, du kannst natürlich bei einem <1k Bike in Sache Komponenten keine Wunderdinge erwarten. Selbst mit Starrgabel (habe mittlerweile eine Reba 120mm nachgerüstet) sehr guter Fahrkomfort. Ich fahre 2.8er Reifen mit ca 1 bar kann man bei Wurzeln sitzenbleiben. Bergauf kann man gut treten wenn man nicht den Versuch macht an Leuten mit Racebikes dranbleiben zu wollen.

Insgesamt gibt es eine Menge Bike fürs Geld und die Basis zur Aufrüstung ist gut, der Rahmen ist schön verarbeitet. Du solltest aber kein Grammfeilscher sein ansonsten bitte Finger weg (die Starrgabel am Pine Mountain wiegt Schlappe 1750g....).

Ach nochwas: Ich bin 187cm mit SL90 und fahre XL, das passt sehr gut, ist auch Empfehlung von Marin
 
Dabei seit
1. April 2006
Punkte Reaktionen
14
Ort
Hagen
Ne, Grammfeilscher bin ich nicht...wiege 110 kg und von daher....

Bin 1,94 m gross bei nee SL von 90 cm.
Hört sich aber alles gut an soweit. Hab nur noch keine Meinung zum Format 650B+....
 
Dabei seit
28. August 2010
Punkte Reaktionen
10
Ort
53859 Niederkassel
@Burt4711 Hi, also ich habe den Kauf noch keine Sekunde bereut. Hier bekommst Du echt viel Bike für das Geld. Bin mittlerweile ca. 8.000 km mit dem Rad gefahren und habe nur normalen Verschleiß gehabt. Schaltung und Bremsen sind für das was ich fahre absolut ausreichend. Auch bei längeren Bergabfahrten mit Gepäck waren die Bremsen zuverlässig. Ob man größere Scheiben verbauen kann weiß ich nicht. Ich finde den Komfort der B+ klasse und für Waldwege ist das perfekt. Über den Reifendruck kann man das Verhalten sehr gut steuern. Wurzelteppiche würde ich eher meiden .
Und bei eBay- Kleinanzeigen bietet ein Händler neue Bikes für 799,00 Euo an...
Bedeutet das 4711 einen Bezug zu Köln? Dann wäre ggfs. mal eine Probefahrt mit meinem in XL möglich...
 
Dabei seit
24. April 2006
Punkte Reaktionen
25
Okay nachdem ich mein Bike vor 4 Monate bestellt habe (Pine Mountain 1 2018) sieht es so aus das es bald ankommen wird. Zeit sich um das Tuning zu kümmern. Will den Laufradsatz sofort wechseln bloß leider ist der neuen Achsenstandard dort ein wenig im weg (141x9mm boost QR). Ich will mir jetzt diese Laufräder (https://www.actionsports.de/fun-wor...40-comp-race-laufradsatz-650b-1900g-4255?c=41) holen und umbauen mithilfe von QR 5x135mm Caps (https://www.actionsports.de/fun-works-umruestkit-fuer-n-light-one/4way-dlx-hinterradnabe-20062?c=43). Hab irgendwo mal gelesen das das gehen soll aber ich finde es leider nicht mehr. Wollte fragen ob das funktioniert fürs Hinterad bzw. ob es noch alternativen gibt ?

Danke,
Flo
 
Dabei seit
29. Juni 2009
Punkte Reaktionen
616
Ort
Wien
Hi,

Hat einer einen Shop parat Nähe Dortmund, wo das Bike in XL oder XXL steht? Möchte nicht blind bestellen.

habe ein Pine Mountain in XXL in Wien (Ö), Körpergrösse ist 1.96m / 94cm Schrittlänge. Sofern deine Schrittlänge wirklich nur 90cm ist kannst du den XXL Rahmen mit dem 57cm langen Sitzrohr vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juni 2009
Punkte Reaktionen
616
Ort
Wien
Was heisst denn "hier"?
Würde ich mir ansehen?

ok habs editiert. hier = Wien

nochmal in aller Deutlichkeit: Wenn deine Schrittlänge wirklich nur 90cm ist ist der XXL Rahmen zu hoch und passt dir nicht. Leider schaffen es die meisten nicht ihre Schrittlänge korrekt zu messen aber selbst bei 94cm ist ein 56cm Sitzrohr schon grenzwertig und die Überstandshöhe für richtiges Gelände fahren nicht geeignet

Es lässt sich auch darüber streiten wie sinnvoll es ist knapp 3000€ für ein ca. 14.5kg schweres Stahl Hardtail mit angestaubter Geometrie auszugeben, da gibt es von Marin selbst deutlich bessere Hardtails
 
Dabei seit
1. April 2006
Punkte Reaktionen
14
Ort
Hagen
Ne, mich interessiert das Starre.

Was sind denn da eigentlich für Scheibengrössen freigegeben?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten