1. Der MTB-News Kalender 2019 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.
    Information ausblenden

MTB goes Rennrad: Lenker?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Caracal

    Caracal Preschool Dropout

    Dabei seit
    03/2002
    Ich finde die Frage alles andere als "dumm", sie hat mich auch beschäftigt und die Details tun es noch immer. Meine Bremshebel habe ich leider nicht selbst montiert, aber so kompliziert dürfte es nicht sein. Vom STI-/ Ergopower-/ Anderer- Hebel wird der Zug zum Top Mount Brake Lever verlegt, dort irgendwie durchgeführt und dann gehts weiter zu den Bremsen. Bei OCCP gibts zu deren Hebeln noch eine kurze Anleitung. Bei einigen Herstellern (z.b. Tektro) entfällt halt die Demontage der alten Brems-/Schalthebel.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. RobBj123

    RobBj123 huh? Forum-Team

    Dabei seit
    07/2001
    Die Außenhülle endet im Bremshebel und dahinter geht eine neue weiter, das entstandene "Loch" wird durch Betätigen des Bremshebels größer, dadurch wird etwa Bremszug eingeholt und die Bremse gezogen...

    Ich hoffe so ist es einigermaßen verständlich.
     
  4. nicht wirklich. also erstmal kommt aus den sti schaltbremshebeln oben seitlich nach innen ein zug raus, der zu den bremsen geht. richtig? der schaltzug läuft irgendwie am lenker entlang versteckt.
    wenn ich jetzt noch die anderen bremshebel anbaue, gibts doch 2 möglichkeiten. man benutzt 2 züge, die eine bremse bremsen. (es gibt ja auch so bremsen, wo man mit einem hebel vorne und hinten gleichzeitig bremst). die 2. möglichkeit wäre, dass man einen zug verwendet. der müsste dann von den schaltbremshebeln durch die anderen hebel durch laufen oder so. ich hab gerade schwierigkeiten mir vorzustellen wie das dann im detail funktionieren soll. ich könnte ja für die 2. hebel noch scheibenbremsen installieren...;)

    gruss max
     
  5. RobBj123

    RobBj123 huh? Forum-Team

    Dabei seit
    07/2001
    Es ist genau andersherum...!
     
  6. also ich finde mtb-lenker liegen bessa in der hand als diese rennradlenker ! rrr lenker sind immer so total nervös ...
     
  7. robs13

    robs13

    Dabei seit
    09/2010
    hi,
    habe mir damals bewußt mein corratec zum straßenflitzer umgebaut, ersten fühle ich mich auf den wabbeligen rennrädern nicht wirklich wohl und zweitens hab ich spaß am basteln.
    rad am ring hatte ich auch noch im hinterkopf und da wollte ich unbedingt die 100km-h in der fuchsröhre knacken, was ich leider um 2,3km-h verpasst hab.
    100km-h auf nem rennrad mit 100kg eigengewicht...nie:D
     
  8. :lol::lol::lol::lol::lol: - da schafft man selbst ohne hart angefahrene - windschattennutzende- 150TF rausbeschleunigen-kleinmachende 80kg locker 93km/h auf einme alten Stahlrenner von 1990 mit Rahmenschaltern:lol::lol::lol:
     
  9. robs13

    robs13

    Dabei seit
    09/2010
    :D keine ahnung, bei kanpp 100 war ende.
    dafür fallen nächstes jahr die 105km-h;)
    muß noch was an der übersetzung friemeln, ich konnte einfach nicht lang genug nachtreten. ab ca 55km-h ist nicht mehr viel mit treten.....
    mit meiner übersetzung.
    im vergleich zu anderen bin ich ja noch blutiger anfänger, fahre erst seit märz-april diesen jahres....
    80kg zu 100kg is auch nen satter unterschied, 25% mehr belastung fürs rad allein durchs gwicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2010
  10. snoopz

    snoopz

    Dabei seit
    10/2009
    Wie hängst Du denn auf dem Bock? Schonmal richtig Abfahrtshaltung probiert? Lenker direkt neben dem Vorbau greifen, Brust mehr oder weniger auf die Hände legen, Beine zusammen und ganz wichtig die Pedale auf gleiche Höhe?
     
  11. XCRacer

    XCRacer 26/28/29

    Dabei seit
    10/2001
    beide Hände auf den Rücken legen...
     
  12. robs13

    robs13

    Dabei seit
    09/2010
    jaja alles gemacht, noch weiter konnte ich nicht zusammenschrumpfen.
    bin allerdings mit 1,5-2bar zuwenig unterwegs gewesen....
     
  13. Nafets190

    Nafets190 Wurst und Bier

    Dabei seit
    07/2007
    schonmal aufs Datum geschaut? Ich glaube das interessiert keinen mehr:D
     
  14. Hab mir genau so ein MTB gebaut. Auf Basis eines Titanrahmens, der von Rewel in Bozen geschweißt wurde.
    Die Rohre und Rahmenbauteile haben Freunde von mir in Mailand hergestellt. Die Sitzposition habe ich vom Rennrad übernommen.
    Fährt sich angenehm komfortabel.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2018
  15. stuhli

    stuhli nuff - nunner - noi - naus

    Dabei seit
    09/2011
    Der Grünkohleintopf fetzt :daumen:
    Hast Du noch ein Bild mit dem Rad komplett von der Seite?
     
  16. Habs angefügt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2018