Nackenschutz

Pyrosteiner

Mr. Leatt
Dabei seit
6. September 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
IN - R
Habe gerade das neue Moveo Extreme probiert....sitzt perfekt...gekauft !

Na endlich... nach einer halben Ewigkeit hat er sich endlich entschieden und was gekauft. Ich hab daran ja schon nicht mehr geglaubt.

Jetzt tausche aber bitte in Zukunft nie mehr den Helm + Safetyjacket und versuche Dein Gewicht zu halten damit sich am Sitz nicht unerwartet etwas ändert.
:daumen:


Zur Frage weiter oben... Veränderungen der Braces von Club2 (Comp2) -> Club 3 (Comp3) -> Race (Comp4) sind schon vorhanden aber nicht so gravierend. Ein perfektes Produkt kann man kaum mehr perfekter machen - bei Leatt ist aber nichts unmöglich.


1. Beim Race/Comp4 sind die roten Verschlusshebel zusätzlich noch mit dem Schriftzug "OPEN" bedruckt damit im Notfall letzte Zweifel wo das Brace aufgeht beseitigt sind.
2. Das Padding ist bedingt durch die zweiflügelige flexiblere Brustauflage geändert.
3. Für das Zubehör gibt es ein Zubehörsäckchen - die sogenannte Leatt Sizing Parts Tasche die auch als Brillenetui missbraucht werden kann.
4. Der Gurt ist nicht mehr mit einem Kabelbinder zusammengehalten der die Verschlussklammern leicht nach innen bog sondern in einer kleinen Tüte.
5. Die vordere Kinnauflage ist nicht mehr in der Höhe variabel einstellbar.
6. Es gibt keine unterschiedlichen Carbonwinkel mehr sondern einen festen Winkel mit Sollbruchstelle und Winkelplättchen - der Verstellbereich vergrößert sich dadurch von -5 bis + 15 Grad in feinen 5 Grad schritten, erstmals sind auch 0 Grad möglich wonach sich viele gesehnt haben! Die Einstellmöglichkeiten erhöhen sich hier also - es ist kaum mehr möglich das ein Leatt Brace nicht mehr passt. Wenn ein Brace aller anderen Hersteller passt wird ein Leatt auch passen - meist sogar besser und das bleibt auch so in Zukunft.
7. Die Rückenfinne ist nun geteilt und mittig Gummi, es liegt kein hartes Rahmenteil auf den Dornfortsätzen der Wirbel mehr auf.
8. Das Ende der Rückenfinne hat eine Gummiwulst erhalten und ist jetzt flexibel wie ein Teigschaber beim Kuchenbacken.


Ich habe alle Ausführungen vom GPX Race auf Lager, siehe Bikemarktanzeigen

Reste von Comp/Club2/Comp2/Club3 Braces sind auch noch hier - ob jemand ein aktuelles Brace will oder einen Vorgänger und sich über die gesparten Euros freut müsste jeder selbst entscheiden. Da halte ich mich zurück.
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
8.002
Ort
Linkenheim
Bike der Woche
Bike der Woche
Weisst du spezielle Gründe warum die vordere Kinnauflage nicht mehr verstellbar ist? Wurde das echt so selten genutzt? Hab das glaub bisher mit jedem Helmwechsel auch angepasst.
 

der Digge

Mitglied
Dabei seit
17. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
146
Ort
Ruhrpott
6. Es gibt keine unterschiedlichen Carbonwinkel mehr sondern einen festen Winkel mit Sollbruchstelle und Winkelplättchen - der Verstellbereich vergrößert sich dadurch von -5 bis + 15 Grad in feinen 5 Grad schritten, erstmals sind auch 0 Grad möglich wonach sich viele gesehnt haben! Die Einstellmöglichkeiten erhöhen sich hier also - es ist kaum mehr möglich das ein Leatt Brace nicht mehr passt. Wenn ein Brace aller anderen Hersteller passt wird ein Leatt auch passen - meist sogar besser und das bleibt auch so in Zukunft.
7. Die Rückenfinne ist nun geteilt und mittig Gummi, es liegt kein hartes Rahmenteil auf den Dornfortsätzen der Wirbel mehr auf.
8. Das Ende der Rückenfinne hat eine Gummiwulst erhalten und ist jetzt flexibel wie ein Teigschaber beim Kuchenbacken.

Passt die neue Finne noch an das alte Neck Brace?
 

Pyrosteiner

Mr. Leatt
Dabei seit
6. September 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
IN - R
Weisst du spezielle Gründe warum die vordere Kinnauflage nicht mehr verstellbar ist? Wurde das echt so selten genutzt? Hab das glaub bisher mit jedem Helmwechsel auch angepasst.


Nach vorn hat jeder Mensch normal so viel natürliche Beweglichkeit das er mit dem Kinn aufs Brustbein kommt. Sinn der vorderen Kinnauflage ist die Hyperflexion zu begrenzen und bei Stürzen mit hohem Speed den Bewegungsraum für ein Schleudertrauma einzuschränken. Ein Verstellbereich von 1-2cm wirkt sich hier nicht soooo gravierend aus.
Nach vielen Tests wurde nun vorn die Auflage fest gemacht auf einer Idealposition. Durch ein Fachwerk im Rahmen wurde Material und Gewicht gespart und das Verlangen vieler Nutzer auf günstigere Preise wird damit auch Rechnung getragen. Siehe Bikemarkt - das neueste Brace ist zumindest bei mir nicht viel teurer als die "alten" Auslaufmodelle derzeit in manchen Shops.


Passt die neue Finne noch an das alte Neck Brace?

Auf den allerersten Blick passt es aufgrund anderer Bohrungen nicht. Ein genauer Test steht noch aus dazu fehlt mir jetzt gerade die Zeit.
 

Carcass

Pfützling
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
90
Ort
Lkr Ludwigsburg
Hab nun seit 2 Tagen des COMP4 Brace und ich bin echt begeistert. Des ding ist Super eisntellbar man merkt des ding kaum wenn man es trägt ich finde es top! Muss allerdings sagen ich hab noch kein anderes Brace gehabt bzw. anprobiert.
 
Dabei seit
6. Mai 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rheinland Pfalz
Jetzt tausche aber bitte in Zukunft nie mehr den Helm + Safetyjacket und versuche Dein Gewicht zu halten damit sich am Sitz nicht unerwartet etwas ändert.
:daumen:

Leider musste ich die Erfahrung machen das es auch beim voll einstellbaren Leatt passieren kann das es nach einen Helm Wechsel nicht mehr so passt wie vorher... oder ich hab einfach einen zu kurzen Hals :mad:

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
 

Sir Galahad

D-d-d-dieter
Dabei seit
17. März 2007
Punkte Reaktionen
555
Ort
Transilvanien
Die haben aber auch je nach Grösse einen sehr unterschiedlichen Sitz. Immerhin werden alle Grössen mit nur zwei Helmschalengrössen abgedeckt. Kommt also auch hier auf viele Faktoren an ...
 

Sir Galahad

D-d-d-dieter
Dabei seit
17. März 2007
Punkte Reaktionen
555
Ort
Transilvanien
Ich habe das anders gelöst. Ich will maximalen Schutz bei guter Bewegungsfreiheit. Also soll der Helm den Kopf möglichst gut umschliessen und auch gut Platz zum Brace haben.

Also muss das Brace nicht verstellbar sein, sondern top Platz bieten = Leatt Pro.

DAZU muss der Helm passen, solange wird probiert. Webshops mit Retoure machen es möglich da im Winter auch 30 Helme zu testen.
 
Dabei seit
6. Mai 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rheinland Pfalz
Das ist zumindest meine erfahrung. Das DBX Comp4 ist aber sowas von gut einstellbar das es wirklich mit jedem Helm passen sollte. Zumindest wenn man wie ich die Leatt Jacke hat.

Aber irgendwann kommt das auch seine Grenzen... Helm ist ein THE T2 der geht minimal weiter runter als mein alter Giro und die fehlen mir jetzt... Scheine wohl einen zu kurzen Hals zu haben :rolleyes:
Welche Braces sind denn in der Höhe niedriger als das von Leatt ? :confused:
Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
 
Dabei seit
31. Juli 2009
Punkte Reaktionen
2.441
Ort
Neulussheim
Bike der Woche
Bike der Woche
hallo zusammen
da ich noch keine erfahrungen mit dem leatt brace habe,könnte mir mal jemand sagen ob das so richtig sitzt oder ob ich was verstellen muss?muss ich auf was bestimmtes achten?
 
Dabei seit
6. Mai 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rheinland Pfalz
Nur mal eine kurze Frage zwischendurch... Ist die Rückenfinne vom Alpinestars genauso breit und lang wie vom Leatt?? Frage deshalb weil ich das neue Leatt Jacket habe und die Aussparung am Rücken gerade so groß ist das die Finne vom Leatt rein passt. Würde gerne mal das Alpinestars bestellen nur wenn die Finne nicht ins Jacket passt muss ich den Brustumfang ja mit angezogenem Jacket messen.
@svenson69
Kann man leider mit dem dunklen Trikot nicht so gut erkennen. Würde aber meinen das die Finne vom Leatt noch besser am Rücken anliegen könnte. Gerade im oberen Bereich...
Aber wie gesagt kann das nicht so gut erkennen :D
Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
 
Zuletzt bearbeitet:

Carcass

Pfützling
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
90
Ort
Lkr Ludwigsburg
Wollte auch sagen es könnte noch etwas besser anliegen. Am besten du fragst nen Kumpel oder so der dir hilft. In der beschreibung ist beschrieben wieviel der Abstand in cm betragen sollte. Ich fand das ganz hilfreich und mein Brace sitzt nun auhc richtig gut.
 
Oben Unten