Neue Rahmen mit „alten“ Bauteilen

Dabei seit
6. Februar 2022
Punkte Reaktionen
1
Moin zusammen,

Ich habe ein Radon Swoop 9.0 Modell 2016 27.5. die Farbe gefällt mir gar nicht, aber die Komponenten sind noch Top bzw. habe ich den letzten 1-2 Jahren teilweise aufgewertet oder erneuert wie z.B die Bremsen, Antrieb und frischer Service bei der Gabel.

Propain Rahmen:

Radon Swoop 9.0 2016:





Aktuell schaue ich immer wieder mal nach Rahmen - gebraucht als auch neu um. Ich bin aktuell bei den Rahmenkits von Propain (Tyee Al 27.5) hängen geblieben. Der Rahmen ohne Dämpfer kostet 1250 EUR inkl.inkl. Steuersatz Acros AZX-209 R2 ZS49/ZS56 & Sattelklemme Sixpack Skywalker 34,9mm.

Eine Idee wäre hier ich den Großteil der Komponenten vom Swoop für das Propain zuverwenden. Gibt es grundsätzlich etwas was ich hinsichtlich der Kompatibilität im Vorfeld abchecken sollte?

-Gabel würde ich 1:1 vom Swoop übernehmen: RockShox Lyrik 27,5″ RCT3, SA, taper. Hier ist meine Frage - Passt der neue Steuersatz zur Gabel oder kann ich den alten verwenden?

-Laufräder würde ich ebenfalls gerne übernehmen: DT Swiss E1900 Spline Two 27,5″ Boost. Gibt es irgendwas zu beachten hinsichtlich der Laufräder bis auf die Größe der Laufräder?

-Antrieb: Ist die Kurbel Kompatibel?
Kurbel: Sram GX1 1400, 24/36T, 170mm



Sattelstütze, Sattel, Bremsen (Sattel+Hebel), Lenker, Schalthebel, Kassette kann ich aus meiner Sicht problemlos verwenden.

Was bräuchte ich noch an neuen Materialien/Komponenten? Fällt euch noch etwas ein?
- Schaltzug, Bremsleitung, Lager?

Falls jemand von euch ein paar Tipps hat oder Hinweise - gerne her damit 🙂.

VG Steffi


 

cxfahrer

geezer
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
8.867
Ort
Leipzig
Umwerfer geht? Oder in dem Zug gleich auf 1*12?
Dämpfer woher..? Der muss ja von den Maßen und dem Tune zum Tyee passen.

Rest halt anbauen, sieht normal aus. Der Zentrierring auf der Gabel wird doch beim Steuersatz dabei sein.
 
Dabei seit
6. Februar 2022
Punkte Reaktionen
1
Vielen Dank für eure Antworten!

@hw_doc : Absolut berechtigter Punkt.

Das ist grundsätzlich auch eine Idee. Mit den Fahreigenschaften bin ich zufrieden. Der Swoop-Rahmen ist aber schon ziemlich mitgenommen inkl. Beulen, deshalb habe ich den Rahmenwechsel fokussiert.

@cxfahrer : Umwerfer gibt es keinen, da nur ein Kettenblatt.
Dämpfer würde ich mir einen gebrauchten zulegen oder einen neuen spendieren.
 

hw_doc

Einzigster lizensierter Newman Narben Standart
Dabei seit
26. November 2004
Punkte Reaktionen
5.349
Ort
Hannover
@hw_doc : Absolut berechtigter Punkt.

Das ist grundsätzlich auch eine Idee. Mit den Fahreigenschaften bin ich zufrieden. Der Swoop-Rahmen ist aber schon ziemlich mitgenommen inkl. Beulen, deshalb habe ich den Rahmenwechsel fokussiert.

Dann vielleicht entlacken und ggf. glasperlenstrahlen oder sowas für Raw-Optik?
Bin auf dem Gebiet nicht bewandert, aber hier im Forum wird man sicherlich fündig.
Ich meine behalten zu haben, dass bestimmte Alu-Legierungen ohne Beschichtung schneller anlaufen, als andere. Wenn das kein gewünschter Effekt neben den Dellen(!) ist, müsste man was dagegen tun, um nicht ständig mit Schleifvlies nacharbeiten zu müssen.

Edit: Oder hat das Teil schon die Raw-Optik vom verlinkten Test und die passt Dir nicht?

So ein Manöver ist auch der passende Anlass, sich um neue Lager zu kümmern.

Ansonsten: Stickerbomb soll out sein, wurde mir mal mitgeteilt. Zu den Blessuren wäre vielleicht eine Eigenkreation mit Spray-Bike (?) oder sowas passend, falls Du eine kreative Ader hast. So kann man die eine oder andere Macke auch als Detail nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. September 2008
Punkte Reaktionen
179
Du musst auf viele Details achten:
  • Laufräder: Anscheinend Boost Einbaubreite (148mm)? Passt für aktuelle Rahmen
  • Gabel: Tapered Steuerrohr? Schaftlänge? Kann wahrscheinlich übernommen werden
  • Schaltung: Umwerfer nicht möglich, reicht 1x11?
  • Kurbel: Kann evtl. übernommen werden, hängt von Länge und Durchmesser der Welle ab. Ein Einfach Kettenblatt könntest du anbauen. Besser wäre Neukauf passend zum neuen Rahmen.
  • Kette: Passt die Länge zum neuen Rahmen?
  • Innenlager: Muss zum Rahmen und zur Kurbel passen, Neukauf sinnvoll.
  • Dämpfer: Brauchst du höchstwahrscheinlich neu, passend zum neuen Rahmen
  • Sattelstütze: Durchmesser muss zum Rahmen passen, Hub und Einstecktiefe prüfen
  • Kleinmaterial Züge etc. läppert sich auch zusammen.

Überlege mal, ob du ein neues Bike für dich findest bei dem du evtl. deine hochwertigen Komponenten übernehmen kannst.
 
Oben Unten