Range & Sight Carbon 2017

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Hallo @bender83@bender83

    ich fahr das Range (M) und Sight (L) - jeweils in Carbon.
    Der Unterschied ist schlicht die Geometrie. Das Sight geht besser den Berg rauf und beide können mehr oder weniger gleich runter gejagt werden. Das Sight braucht etwas mehr Körpereinsatz, weil Länge eben läuft. Da beide längst nicht mehr mit Teilen "ab Hersteller" aufgebaut sind verbaute ich im Sight 'ne Float 34 / Float Dämpfer und im Range 'ne 36er / X2... - ansonsten sind die Bikes sich ähnlich. Mit dem Range kann man somit "überall draufhalten" (falls man das mag) und sodann das gleiche mit dem Sight machen (...O.K. Ein bisschen weniger draufhalten schadet nicht ;-). Das eine wiegt 12,4 Kilo mit RaceSport Reifen - das andere ein Kilo mehr. BikePark fahr ich nicht. Müsste ich mich zwischen eines der beiden entscheiden, ich würde das Sight wählen. Viel Spass beim testen

    (wenige Bildle sind in meinen Foroalbum)
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Das neue Range konnte ich kurz testen und empfand es jetzt nicht als riesigen Gewinn im Vergleich zu meinem. Bergab macht es sehr viel Spass, das Fahrwerk gefällt mir besser. Was mich stört sind die wieder neuen "Standards" beim Dämpfer...
    Ich werde demnächst auch ein Sight testen. Wenn es mir bergab ähnlich Spass macht und deutlich besser klettert, wäre der Fall klar.
     
  4. Apeman

    Apeman I'll be a monkey's uncle.

    Dabei seit
    09/2008
    Hallo, habe Interesse an einem Sight C 9.2 / 29“ und bin mir über die Größe nicht sicher.
    Bei 1,88m Körpergröße und einer Schrittlänge von 1,89m; sollte ich da eher zu L oder XL greifen.
     
  5. :ka:
    ...ich bin 178 und das "alte" 27,5" Sight C in L passt bestens...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  6. pat

    pat /|\ Forum-Team

    Dabei seit
    01/2002
    @Apeman@Apeman: Würde an deiner Stelle klar XL nehmen. Fahre mit 182 das Range C9 L.
     
  7. Till8

    Till8

    Dabei seit
    10/2014
    Wie sieht es beim Sight Carbon 2017 mit der Lackqualität aus? Habt ihr viele Lackabplatzer oder Verfärbungen?
     
  8. Manjk

    Manjk

    Dabei seit
    01/2016
    Ich habe letztens das Sight C7.3 (L) und Range C7.1 (M) getestet (1.80 eher kürzere Beine).
    Das Sight hat mir sehr gefallen. Auf flowigen Trails geht das Bike ab wie ein Rackete. Mit dem neuen Dämpfer entwickelt der Hinterbau unglaublich Grip (erstaunlicher weise). An steilen und technischen Stellen vermittelt das Bike nicht Sicherheit und wirkt nervös. Hoch pedallieren geht relativ gut.
    Das Range ist von der Geometrie relativ ähnlich. Durch einen kleineren Rahmen sollte das Bike verspielt sein, aber mit flächerem LW und der Fox36 in technischen Passagen mehr Sicherheit vermitteln. Das Bike macht unglaublich Spass und ist für mich die bessere Wahl, da ich relativ in hochalpinen Gelände unterwegs bin. (Vielleicht leider ich auch unter dem SUV Syndrom).

    Das Range wird in den kommenden Wochen aufgebaut und Bilder folgen demnächst!
     
  9. Hallo zusammen,

    möchte mir ein Range 29" kaufen und bin mir unsicher wegen der Größe. Ich bin 1,75 groß.
    Tendiere eher zur M, als zur L.

    Was meint Ihr? Hat jemand Erfahrungen mit ähnlicher Größe?
     
  10. pat

    pat /|\ Forum-Team

    Dabei seit
    01/2002
    Ich (182) fahre ein C9 in L. Passt mir gut, kleiner würde ich nicht wollen. Grösser aber auch nicht. Das Bike hat schon Gardemass, effektiv gemessen hat meins sogar bisschen über 122cm Radstand (Werksangabe 1217). Mein Yeti 5.5, auch in L, war kürzer und fuhr sich bisschen handlicher. Auch im Vergleich zu Speci Enduro 29 von Kollegen liegt das Range zwischen L und XL.

    Mit 175 sollte man wohl eine ausgeprägte Vorliebe für größere Rahmen haben, um beim Range 29 auf L zu gehen. Für die meisten dürfte M passend sein. Denke ich.

    @dhridernox@dhridernox: Welches Bike bist du bis anhin gefahren? Modell, Größe, Laufradgrösse, Reach, Stack, Radstand? War das passend, soll das neue länger sein oder gleich oder was sind deine Erwartungen? Die Entwicklung geht aktuell zu immer längeren Bikes. Kommt in real aber nicht jedem Fahrertyp entgegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2017
  11. @ Pat,

    danke für Deine Einschätzung. Momentan fahre ich ein NOX EDT 5.9 in M mit 420mm Reach und Lenkwinkel 66,5. 27,5" Das Bike ist mir inzwischen doch etwas zu klein, weshalb ich etwas länger und flacher werden möchte. Ich denke, die M beim Range sollte schon perfekt daher sein.

    Bist Du denn generell zufrieden mit dem Bike, was Geo und Federungsperformance betrifft?
     
  12. pat

    pat /|\ Forum-Team

    Dabei seit
    01/2002
    Range ist etwas länger. Trotz 5 mm kürzerer Kettenstreben 20 mm mehr Radstand, dank bisschen mehr Reach und flacherem Lenkwinkel. In 27,5, das M 29 ist noch eine Spur grösser.
    Ja, sehr. Der Hinterbau ist absolut 1a. Beste Performance, die ich je an nem Enduro hatte. Wie weit auch der X2 Dämpfer dazu beiträgt, kann ich nicht sagen. Jedenfalls super sensibel und schluckt auch übles Rumpelgelände weg. Mini DH charakterisiert es ganz gut. Trotz 10 mm weniger FW steht der Hinterbau der Fox 36 Factory vorne keinesfalls nach, wenn dann eher umgekehrt. Wippt bergauf auch offen nicht übermäßig, mit Hebel Druckstufe zu und es herrscht Ruhe. Fahre regelmäßig über 1000Hm hoch.

    Die Geo, naja, gegenüber deinem Nox flacher und länger, dazu tiefes Tretlager. Das funktioniert. :) Persönlich hätte ich gerne ein längeres Steuerrohr, ist aber wohl subjektiv.
    Zum 27,5 kann ich nichts konkretes sagen, aber mein 29 ersetzt ein Yeti SB5.5 auf dem Trail und ein Speci Demo im Park. Das Yeti war flinker und antrittsstärker, etwas leichter und bergauf stärker. Das Range ist da schon gröberes Kaliber, fühle mich auch auf üblen alpinen Rütteltrails, Wallis, Italien, Zentralschweiz, nie untermotorisiert.
    Im Park, ohne Rennlizenz und Startnummer, ich wüsste nicht, wozu ich mehr brauchen würde. Bin früher einige Jahre DH Race gefahren, jetzt als alter Sack nur spaßeshalber und gelegentlich, fahre mit dem Range 29 problemlos mit.
    Bislang keine Probleme. Die Schrauben an der oberen Dämpferaufnahme hatten sich nach paar Monaten leicht gelockert. Frische Schraubensicherung drauf und seither ist wieder alles bestens. Sonst keinerlei Knarren, Lockern, Spiel o.ä., steckt bislang alles locker weg.

    Kommt jetzt vermutlich schon verdächtig als subjektive Schwärmerei rüber. Aber ist jedenfalls ein tolles Enduro für harten Einsatz. Gibt aber auch sehr gute Alternativen. Lies am besten noch den oben verlinkten Testbericht und schau auf vitalmtb nach dem Test-Video. http://m.vitalmtb.com/videos/features/TEST-RIDE-2-The-2017-Norco-Range-C9-2,33170/sspomer,2 Das spricht für sich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2017
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. @pat@pat Hi Pat, ich habe jetzt auch das 29 Monster im Fuhrpark. Kann Dir in allen Punkten zustimmen. Im Park geht es auch bei HiSpeed gut um die Ecke. In verwinkelten Alpinen Trails will es Nachdruck gefahren werden. Da war das alte etwas verspielter. Kannst Du mir mal bitte Tips zum X2 im Range geben. Original waren 4 Spacer verbaut. Ich wiege 75 kg mit Gear und finde 13 Bar ganz brauchbar. Ansonsten Fox Grundsetup? thx for Feedback. Jens
     
  15. pat

    pat /|\ Forum-Team

    Dabei seit
    01/2002
    @Schneewolf@Schneewolf: X2 Setup:
    - 200psi (13,8bar)
    - LSC 13-15
    - HSC 10
    - LSR 13
    - HSR 17
    - 4 Spacer
    Ich wiege 77kg netto. Fahre ohne Rucksack und mit nicht mehr als nötig. Ist ein eher softes Setup für Wurzeltrails ohne nennenswerte Jumps, soll viele kleinere Schläge wegfedern und auf langen Abfahrten kraftsparend sein. Für Park würde ich wohl den Druck etwas erhöhen.
    Habe auch schon überlegt, mal ein ganz anderes Setup für Trail zu probieren. Mehr Luftdruck, 3 statt 4 Spacer, bisschen linearer und straffer für spontaneren Antritt.

    Nachdruck ist wohl das richtige Wort. Kommt mir entgegen, bin kein Filigrantechniker. :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  16. @pat@pat Thx Pat. sind die Klicks von offen oder geschlossen gezählt?
     
  17. pat

    pat /|\ Forum-Team

    Dabei seit
    01/2002
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  18. roliK

    roliK You like it, bike it.

    Dabei seit
    04/2010
    Hallo,
    inwiefern unterscheiden sich denn beim Sight Carbon die Rahmen in 27,5" und 29"? Kann man 29"-Laufräder im 27,5"-Rahmen fahren?
     
  19. geht leider nicht. Hinterbau wäre beim 659 kein Platz für gescheite 2.4 Reifen.
     
  20. roliK

    roliK You like it, bike it.

    Dabei seit
    04/2010
    Ok, danke dir.
     
  21. anbei mal die Geo's bis einschl. 2018. Die Werte haben sich in 2019 noch mal etwas geändert, da Range und Sight jeweils mit 1cm mehr Federweg an der Front spezifiziert wurden
     

    Anhänge:

  22. Quiesel

    Quiesel Gravity Pilot #222

    Dabei seit
    04/2012
    Gude,
    werde demnächst ein sight 650b aufbauen. Das ist ja für 150mm am VR ausgelegt. Wie sieht das aus wenn man 160mm fährt? Hat das schon jemand gemacht? Verändert sich die Geo/das Fahrverhalten stark?
    Hab hier ne 36er ...bin halt am überlegen ob ich die auf 150mm oder doch auf 160mm travel.
    Für Eure Meinungen wäre ich dankbar!
    LG
     
  23. Ich fahre meins mit 150 mm Gabel aber ich habe auch noch das Range ... Das Sight verträgt auf jedenfall eine 160er Gabel und wird da noch etwas laufruhiger. Die 2019er Sight sind von Norco so auch serienmäßig spezifiziert. Wenn Du geübt bist wechselst Du den Airshaft in 10 Minuten und kannst ggf sogar bei Bedarf hin und her switchen. Ich finde meins mit 150 mm super snappy und ausreichend...
     
  24. der Typ hat Spaß
     
  25. Quiesel

    Quiesel Gravity Pilot #222

    Dabei seit
    04/2012
    Hey!
    Ich hab vom Volker von Mountainlove auch noch den Hinweis bekommen, dass Norco das Sight in der 2019er Version sogar standardmäßig mit 160 mmm ausliefert. Für alle die es interessiert, können sich auf deren Seite anschauen wie sich das auf die Geo auswirkt. :)