Reverse Rim 928

Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
0
Also die Reverse 928 Felge ist eine top DH Race Felge. Sie wird unter anderem von Benny Strasser, Joshua Barth, Nico Vink und Fabian Fader im World Cup gefahren. Die Felge ist aus einem sehr hochwertigem Aluminium und komplett eloxiert. Dank dem hochwertigen Material benötigt die Felge nicht einmal Ösen. Die 928 ist Tubeless ready und wiegt gerade einmal 422g. Außerdem sind die Logos der Felge keine billigen Aufkleber sondern Water Transfer Decors. Somit lässt sich die Felge noch präziser zentrieren, da kein Ausschlag zu verzeichnen ist.
Alles in allem eine sehr hochwertige race Felge zu einem fairen Preis.
Ach ja die felge ist übrigens matt schwarz was richtig geil am Bike rüberkommt :)
 
Dabei seit
28. Juli 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Birkenfeld
Also ich kann die felgen einfach nur empfehlen!!! Sie sind robust, haben style und zuverlässig!
Mit schlimmen einschläge kommt sie perfekt zurecht und hält stand. Sie hat sich echt schön oft bewährt. ;)
Sehr empfehlenswert! :)
 

Raesfeld

Fahrtechnikphobie!
Dabei seit
29. November 2009
Punkte Reaktionen
218
Ort
Dorsten
Bike der Woche
Bike der Woche
Servus,
ich überschlage gerade ein paar Laufradkonfigurationen für meine Endurobike. In erster Linie fahre ich damit große Touren. Aber es wird auch im Bikepark bewegt (2-5 Mal im Jahr). Ein Bike für alles, ein Laufradsatz für alles.

Folgende Konfiguration schwebt mir vor:

Reverse 928 Felge
Hope Evo 2 Naben
Sapim Race oder DT Competition Speichen.
Tubeless mit Onza IBEX FRC 2.4"

Derzeit fahre ich einen Spank Spike 28 race evo Laufradsatz, der den Belastungen bisher ohne Probleme standgehalten hat (1,5 Jahre). Die Felgenbreite sollte etwa in der Region bleiben, vermittelt ein sehr sicheres Gefühl.

Ich wiege fahrfertig ca. 72 kg das Bike hat 14,5 kg

Ist die Reverse 928 für den Zweck geeignet? Sie wiegt immerhin 70g weniger als ne ZTR Flow Ex.
Wenn etwas als "Downhill Race" verkauft wird, heißt das: Es hält ein Rennen lang, dann ist die Felge aber fertig...?
 
Dabei seit
29. Januar 2009
Punkte Reaktionen
71
Wenn etwas als "Downhill Race" verkauft wird, heißt das: Es hält ein Rennen lang, dann ist die Felge aber fertig...?

So sollte das jetzt nicht interpretiert werden ;) Damit ist gemeint eine leichte Felge, die trotzdem den Ansprüchen einer normalen DH Felge in nichts nachsteht. Nur halt eben noch mal um ein paar Gramm optimiert.

Grüße
Sebastian
 

ride-FX

swedish racin // PT 22
Dabei seit
6. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
210
Bike der Woche
Bike der Woche
Kann ich also erwarten, dass ich die Felge in Wildbad oder Spicak eine Saison lang fahren kann? Mein DH-LRS hält das aus....


(Meine DH-Race Laufräder sind nach einem Wochenende auf so einer Strecke meist durch...)
 

Raesfeld

Fahrtechnikphobie!
Dabei seit
29. November 2009
Punkte Reaktionen
218
Ort
Dorsten
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich fahre Enduro mit nem 170/160mm Bike. Ich will einfach einen Laufradsatz, der viele schöne Touren übersteht. Gerne darf er dabei leichter sein als mein jetziger (Spike 28 Race 2000g).
Ist die Reverse 928 da ne gute Grundlage?
 
Dabei seit
11. April 2005
Punkte Reaktionen
87
Ort
Immenstaad, Bodensee
Die 928 ist da top, die hält Dir ewig. Ist eig. als DH-Felge konzipiert, wiegt nur weniger. Unser WC-Team hat die, als wir noch 26" gefahren sind, im DH-World Cup gefahren, und das ohne Probleme (=kein Einweg-Laufradsatz). Wir verwenden eine sehr hochwertige und hochfeste Legierung, die trotzdem duktil genug ist, dass sie in der Regel nicht reißt. Wenn Du damit Touren fahren willst - die Felge hält Dir in dem Einsatzbereich Jahre.
 

ride-FX

swedish racin // PT 22
Dabei seit
6. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
210
Bike der Woche
Bike der Woche
Hab jetzt eine Reverse 928 am Solid Blade AM als Hinterrad eingebaut, gleich mit Tubeless Klebeband und Ventil, Schwable HanzDampf aufgezogen, aufgepumpt, dicht! Bisher ist die Felge absolut überzeugend! Werde wohl auch am Downhiller umrüsten, wenn die ZTR Flow ex-gehen...
 

Raesfeld

Fahrtechnikphobie!
Dabei seit
29. November 2009
Punkte Reaktionen
218
Ort
Dorsten
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich habe die Reverse 928 jetzt seit nem guten halben Jahr.

In 26". Eingespeicht in Hope Pro 2 evo mit DT Competition Speichen und Messingnippeln.

Der Laufradsatz ist angenehm leicht und steckt echt ne Menge weg.
Speichenspannung noch so hoch und gleichmäßig wie im Neuzustand.
Tubeless klappt auch prima mit Onza Ibex.

Meine Empfelung für die Reverse 928 als gute Grundlage für einen maßgeschneiderten Laufradsatz.
 
Oben