RM Altitude 2018!

Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
15
Ort
Wörgl
Ich beschäftige mich mit dem gleichen Thema gerade. Es gibt Lösungen für das Problem.

Das rausmachen der Buchsen ist eigentlich gar nicht das Problem. Das Enduro Bearings BRT-006 tool bekommt man online das ist aber Sackteuer! Zum Rausmachen kannst du einfach zwei Lagerabzieher kaufen wie RM auch in der Anleitung schreibt

8 mm https://www.bike24.de/p1220699.html?q=lagerabzieher
10 mm https://www.bike24.de/p1220671.html?q=lagerabzieher
Damit kannst du die Lager und die Schalen austreiben

Dann benötigst du noch dieses Tool (wenn du einen RockShox Dämpfer hast)
https://www.bike24.de/p1130132.html?q=00.4315.026.010 um die Buchsen auszudrücken

Interessant wird es aber erst wenn du das dann wieder einbauen willst. Dafür brauchst du eine Lagerpresse oder einen guten Schraubstock. Lagerpressen sind nicht gerade günstig.

Ich denke die einfachste und auch preislich interessante Lösung ist:


Kauf die Lager als Ersatzteil und geh damit und dem Dämpfer deiner Wahl zum freundlichen Radhändler. Lass dir die von ihm einpressen. Ich denke damit bist du in Summe fast günstiger. Diese Werkzeuge benötigt man vielleicht 1-3 mal und danach ist es verlorenes Geld oder du vermietest es hier im Forum :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. April 2011
Punkte Reaktionen
159
Natürlich hast du mit dem Kosten/Nutzen recht @Clickschuh Bei mir gehört das Schrauben aber auch zum Hobby dazu, soll bedeuten, dass es mir viel Freude bereitet und ich gerne in Werkzeug investiere ;)

Die Lagerpresse und die Lagerabzieher sind nicht ganz günstig, aber die kannst du auch für eine Revision des Hinterbaus nutzen... und das sogar vermutlich auch am nächsten Bike :)
 
Dabei seit
11. Mai 2008
Punkte Reaktionen
150
Ich beschäftige mich mit dem gleichen Thema gerade. Es gibt Lösungen für das Problem.

Das rausmachen der Buchsen ist eigentlich gar nicht das Problem. Das Enduro Bearings BRT-006 tool bekommt man online das ist aber Sackteuer! Zum Rausmachen kannst du einfach zwei Lagerabzieher kaufen wie RM auch in der Anleitung schreibt

8 mm https://www.bike24.de/p1220699.html?q=lagerabzieher
10 mm https://www.bike24.de/p1220671.html?q=lagerabzieher
Damit kannst du die Lager und die Schalen austreiben

Dann benötigst du noch dieses Tool (wenn du einen RockShox Dämpfer hast)
https://www.bike24.de/p1130132.html?q=00.4315.026.010 um die Buchsen auszudrücken

Interessant wird es aber erst wenn du das dann wieder einbauen willst. Dafür brauchst du eine Lagerpresse oder einen guten Schraubstock. Lagerpressen sind nicht gerade günstig.

Ich denke die einfachste und auch preislich interessante Lösung ist:


Kauf die Lager als Ersatzteil und geh damit und dem Dämpfer deiner Wahl zum freundlichen Radhändler. Lass dir die von ihm einpressen. Ich denke damit bist du in Summe fast günstiger. Diese Werkzeuge benötigt man vielleicht 1-3 mal und danach ist es verlorenes Geld oder du vermietest es hier im Forum :D

Danke für die ganzen äußerst hilfreichen Infos :daumen:

Habe mir jetzt mal (vorerst Provisorisch) das Eyelet-Kit bestellt. Dies kommt dann in den neuen Dämpfer (habe ihn schon hier liegen).
Einpressen sollte (eigentlich) kein Problem sein. Finde, dass geht super, in dem man die Wärmeausdehnung des Werkstoffes ausnutzt... Den Bolzen (Sleeve) und die Lagerschalen (Cups) für 30min in Gefrierschrank packen (diese ziehen sich dann etwas zusammen), anschließend von Hand zügig verpressen.
-> ob diese Methode auch hier gut funktioniert, muss ich natürlich testen. Hat bei anderen Dämpfern in der Vergangenheit aber gut funktioniert.

Alternativ natürlich mit gutem Schraubstock beim Radhändler machen lassen....

Vom alten Dämpfer (DPX2) muss der Kram aber dennoch runter, da der mal zum Service zu Fox soll. Mit verbauten Lagerschalen bekommt der Fox-Techniker die Luftkammer ja nicht runter. Der Dämpfer soll dann als Ersatzdämpfer fungieren.
Mal schauen ob ich die Dinger mit dem Trick von @Dreamworks runter bekomme. Werde mir wohl aber unabhängig die von dir verlinkten Lagerabzieher bestellen. Sowas ist dann doch mal nützlich...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Mai 2008
Punkte Reaktionen
150
Aufjedenfall super hilfreiche Tipps und Tricks hier :)

Da haben sich bei mir ziemliche Wissenslücken aufgetan, die jetzt zumindest deutlich kleiner geworden sind!
 
Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
15
Ort
Wörgl
@Standrohr berichte bitte, ob das Einfrieren funktioniert und anschließend einpressen funktioniert hat. Würde mich interessieren.
Ich warte noch auf meinen umgebauten SuperDeluxe dann geht es bei mir auch los.
 
Dabei seit
1. August 2003
Punkte Reaktionen
3
Ort
Albstadt
Ich beschäftige mich mit dem gleichen Thema gerade. Es gibt Lösungen für das Problem.

Das rausmachen der Buchsen ist eigentlich gar nicht das Problem. Das Enduro Bearings BRT-006 tool bekommt man online das ist aber Sackteuer! Zum Rausmachen kannst du einfach zwei Lagerabzieher kaufen wie RM auch in der Anleitung schreibt

8 mm https://www.bike24.de/p1220699.html?q=lagerabzieher
10 mm https://www.bike24.de/p1220671.html?q=lagerabzieher
Damit kannst du die Lager und die Schalen austreiben

Dann benötigst du noch dieses Tool (wenn du einen RockShox Dämpfer hast)
https://www.bike24.de/p1130132.html?q=00.4315.026.010 um die Buchsen auszudrücken

Interessant wird es aber erst wenn du das dann wieder einbauen willst. Dafür brauchst du eine Lagerpresse oder einen guten Schraubstock. Lagerpressen sind nicht gerade günstig.

Ich denke die einfachste und auch preislich interessante Lösung ist:


Kauf die Lager als Ersatzteil und geh damit und dem Dämpfer deiner Wahl zum freundlichen Radhändler. Lass dir die von ihm einpressen. Ich denke damit bist du in Summe fast günstiger. Diese Werkzeuge benötigt man vielleicht 1-3 mal und danach ist es verlorenes Geld oder du vermietest es hier im Forum :D

Leider kann ich das so nicht bestätigen.
der 10mm abzieher ist viel zu klein um auf mehr wie 11mm zu kommen. Dies widerspricht direkt der Rocky Anleitung. Die Lager gehen raus mit dem 8mm abzieher und dann war es das aber. Die beiden Cups sitzen extrem satt in der Dämpferbuchse.
Hab mal 6 Händler in der weiteren Umgebung angeschrieben. Die beiden lokalen haben beide das BRT-006 Tool nicht da.
Ich habe ein Slayer und muss die Feder tauschen... tolle Wurst.
 
Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
15
Ort
Wörgl
@Hansman007 - Finde das sehr interessant was du schreibst! Danke für die Rückmeldung. Ich bin auch am Kämpfen und bin mega stinkig mit Rocky Mountain. Hab eine ähnliche Erfahrung gemacht wie du - bin noch nicht zum Schreiben gekommen. Hab es mit Innenabziehern in der Firmenwerkstatt versucht . Keine Chance! Wir haben es nicht geschafft den 8 mm Abzieher so zu setzten dass wir die Lager rausziehen können.

Mit den Innenabziehern ist totaler Mist - die Anleitung von Rocky ist naja...die Lagerschalen auszubauen ist die Hölle. Ich weiß nicht was RM oder RS sich bei der Konstruktion gedacht hat.

Folglich war mit meinem Dämpfer in 3 Radläden. Kein Händler hatte ein passendes Werkzeug - nichtmal die Rocky Händler. Da hätte ich von Rocky mehr erwartet - wenigstens ihre Partner auszustatten.

1. Radladen: Lagerschalen zerkrazt und aufgegeben.
2. Radladen (Rocky Mountain Fachhändler): Lagerschalen noch mehr zerkratzt und Lager geschrottet (Schaubstockversion)
3. Radladen: Rocky Store am Samerberg. Hat es hinbekommen mit selbstgebauen Klemmbacken für den Schraubstock. Danke nochmal Paul! Sind aber auch nicht ammused über diese Konstruktion wegen Dämpferservice.

Ende vom Lied, hab jetzt zerkratzte und kaputte Lager in einem neuen Dämpfer. Tolle Wurst! Evt. bekomme ich die Lager von einem Radladen ersetzt.
Nachdem ich jetzt Live miterlebt habe was des fürn n Schoas ist - Kauft die Buchsen und spart euch den Ärger!

Für alle die einen Dämpferservice machen wollen: Ich werde in den nächsten Wochen diese Klemmbacken testen https://www.bike-components.de/de/R...se-Blocks-fuer-SIDLuxe-ab-Modell-2020-p76146/ - sobald ich die neue Lager habe. Die haben einen Durchmesser von 23.8 das könnte klappen - Für einen Dämpferservice müssen die Lager nicht aus den Schalen. Die Lagerschalen kann man mit Tape umwickeln und anschließend noch ein Schleifpapier drumwickeln. Anschließend Dämpfer einspannen und durch langsames hin und her bewegen rausarbeiten. Gleiches auf der anderen Seite. Einpressen geht per Schaubstock mit weichen Backen.

Update kommt sobald ich neue Lager hab!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. August 2003
Punkte Reaktionen
3
Ort
Albstadt
@Clickschuh Ich war heute bei Mister Bike in Pforzheim. Der hatte zwar das Werkzeug hat es Schlussendlich mit einem Lagerabzieher gemacht. Ich denke es war dieses 700€ Cyclus Set
https://www.radsport-erdmann.de/de/...ber-incl--Tauschgewicht---Werkzeugkoffer.html
und da für die Cups die 10mm Version.
Der hat auch gekotzt. Vor allem weil es konstruktiv absolut keinen Sinn macht Lager an so einer Stelle mit so einer strammen Passung zu arbeiten. Übergangspassung und zur Not Teflonfett wäre auch Ok gewesen.
Ist einfach zu gutgemeint. Ist teils aber auch beschämend was die Händler da veranstalten.

Übrigens gibt es ein Video wo man das original BRT-006 in Action
gleich vom Anfang bis etwa 0:00:10 vom anschauen her ist der Sitz da nicht so krass wie es bei mir war.
 
Dabei seit
19. April 2011
Punkte Reaktionen
159
Hallo Leute

Danke für Eure Rückmeldungen, die mich allerdings eher nervös machen ;) Hat denn noch jemand die @Dreamworks Methode probiert?

@Zipfelklatsche "Alternative Hardware" habe ich auch schon mal überlegt. Könntest du Dir vorstellen, dass deine Lösung für interessierte RM Besitzer anzubieten? Falls nicht, könnt vllt. Huber (Buchsen) weiterhelfen?

Viele Grüsse & schönen Sonntag!
 
Dabei seit
31. August 2013
Punkte Reaktionen
931
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo Leute

Danke für Eure Rückmeldungen, die mich allerdings eher nervös machen ;) Hat denn noch jemand die @Dreamworks Methode probiert?

@Zipfelklatsche "Alternative Hardware" habe ich auch schon mal überlegt. Könntest du Dir vorstellen, dass deine Lösung für interessierte RM Besitzer anzubieten? Falls nicht, könnt vllt. Huber (Buchsen) weiterhelfen?

Viele Grüsse & schönen Sonntag!


Hi,

die "Alternative Hardware" könnte ich auch in kleiner Stückzahl auf Nachfrage fertigen. Allerdings ist bei den Nadellagern zu beachten, dass diese Lösung einen ähnlichen "hohen" Preis wie die RockyMountain Hardware hat und aktuell die Lieferzeit der Nadellager recht hoch ist.
Eine Anfertigung bei Huber wird sicherlich günstiger sein, allerdings wird man mit den Igus Gleitlagern nie die Reibung/Losbrechmoment eines Kugellagers/Nadellagers erreichen.

Beste Grüße :bier:
 
Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
15
Ort
Wörgl
@Hansman007
Für alle die einen Dämpferservice machen wollen: Ich werde in den nächsten Wochen diese Klemmbacken testen https://www.bike-components.de/de/R...se-Blocks-fuer-SIDLuxe-ab-Modell-2020-p76146/ - sobald ich die neue Lager habe. Die haben einen Durchmesser von 23.8 das könnte klappen - Für einen Dämpferservice müssen die Lager nicht aus den Schalen. Die Lagerschalen kann man mit Tape umwickeln und anschließend noch ein Schleifpapier drumwickeln. Anschließend Dämpfer einspannen und durch langsames hin und her bewegen rausarbeiten. Gleiches auf der anderen Seite. Einpressen geht per Schaubstock mit weichen Backen.

Update kommt sobald ich neue Lager hab!

Mit den Backen kann man die Lager nicht greifen - Methode klappt nicht! Eine Idee habe ich noch Details dazu wenn es klappt.
 
Dabei seit
21. Juli 2014
Punkte Reaktionen
569
Eyelet Bearing Service für das neue Altitude (2021).
Fraglich ist ob die Bearing Eyelets identisch zu den 2018-2020 Versionen sind und wo man das Tool her bekommt (Händler?).

 
Dabei seit
11. Mai 2008
Punkte Reaktionen
150
Hallo Zusammen,

auch wenn der Thread hier ja nicht mehr wirklich belebt ist...

Ich bin auf der Suche nach einem Altitude Rahmen (2018-2020) in Gr.L und aus Carbon...

Eventuell will ja hier jemand seins loswerden!?

Grüße
 

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.164
Ort
VS
Hi Leute,

nochmal zum Thema Shock mounting:

Ich habe bei Pinkbike mit jemandem vom Rocky support geschrieben.
Es gibt neue Mounting H/W, und zwar die vom 2021 Altitude. Also das, was im Post 388 verlinkt ist.


Die passt anscheinend an alle Ride4 und Ride9 Systeme und an alle Dämpfer auch vor 2021.

Das Ding hat 2 Vorteile:

1. Es gibt ein Tool von Rocky dazu, nix mehr Enduro Bearings für 200€.


Mal sehen, was es kostet, wenn es in D angekommen ist.

2. Die Becher (und Lager) sind jetzt kleiner. Angeblich passen da RockShox Feder und Cane Creek drüber, ohne die Becher abbauen zu müssen. Nur Fox passt leider immer noch nicht. Aber dafür ist wohl das Tool günstiger und bestellbar und man braucht sich keinen mehr abzuwürgen.

Wie gerade immer in der Fahrradbranche ist es aber im Moment leer. Im Januar soll Nachschub kommen.
 
Oben