Roadlite 7.0- Spiel im Aheadset-Vorbau

Dabei seit
6. März 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo miteinander,

ich habe mir kürzlich ein Roadlite 7.0 zugelegt und musste nach abgeschlossener Montage feststellen, dass zwischen Gabelschaft und Steuersatz zu viel Spiel ist.
Normalerweise würde ich die Vorspannung an der entsprechenden Schraube um eine Viertelumdrehung erhöhen, bis das Spiel beseitigt ist (und der Lenker gleichzeitig noch leicht zu bewegen ist).
Auf dem Schraubenkopf ist jedoch ein maximales Drehmoment von 4,0 Nm angegeben, das schon erreicht ist.
Da Gabel und Schaft aus Carbon gefertigt sind, sehe ich gerade keine Möglichkeit, den Aheadset-Vorbau so einzustellen, wie es richtigerweise sein sollte, zumal der Spielraum für diese Schraube ausgereizt ist.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gesammelt?
Über hilfreiche Tipps würde ich mich sehr freuen!
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
4.630
1. Du hast die beiden Schrauben von der Vorbauklemmung vorher gelöst ?
2. Vermutlich liegt die A-Head Kappe auf dem Gabelschaft auf. Dadurch kannst Du das Spiel nicht einstellen (wäre ein Klassiker)
3. Wie hast Du das Spiel festgestellt ?
 
Oben