Rock Shox Revelation zu soft?

Soulist

Kick Starter
Dabei seit
28. September 2012
Punkte Reaktionen
452
Hallo zusammen. Ich bräuchte mal eine Meinung von euch Fahrwerks Spezialisten.
Ich fahre eine Rock Shox Revelation 2016 mit 140mm an meinem Stahl Hardtail. Die Gabel lief immer super bis sie letztes Jahr mehr und mehr durch den Federweg sackte und auch Luft verlor. Ich habe die Gabel dann zum Service bzw. Reparatur gegeben und es wurde eine defekte Dichtung getauscht. Soweit so gut. Nach dem Service hat die Gabel jetzt ein super sensibles Ansprechverhalten, wirkt aber auch deutlich weicher. Ich musste den Luftdruck erst mal um 10psi über meinem normalen Wert erhöhen. Trotzdem kommt sie mir immer noch weicher bzw. weniger progressiv vor. Erst dachte ich die Gabel verliert wieder Luft, aber der Druck bleibt auch nach Tagen stabil.
Zum Setup: momentan 100 psi Druck und ein Token (Serienzustand)

Frage: Wenn eine Beschädigung irgenteiner Art in der Luftkammer vorläge (Airshaft, Dichtung etc) müsste doch der Druck in der Positivkammer fallen, oder liege ich da falsch?

beste Grüße,

Ralph
 
Dabei seit
11. Juli 2008
Punkte Reaktionen
726
Ort
bonn
Hallo zusammen. Ich bräuchte mal eine Meinung von euch Fahrwerks Spezialisten.
Ich fahre eine Rock Shox Revelation 2016 mit 140mm an meinem Stahl Hardtail. Die Gabel lief immer super bis sie letztes Jahr mehr und mehr durch den Federweg sackte und auch Luft verlor. Ich habe die Gabel dann zum Service bzw. Reparatur gegeben und es wurde eine defekte Dichtung getauscht. Soweit so gut. Nach dem Service hat die Gabel jetzt ein super sensibles Ansprechverhalten, wirkt aber auch deutlich weicher. Ich musste den Luftdruck erst mal um 10psi über meinem normalen Wert erhöhen. Trotzdem kommt sie mir immer noch weicher bzw. weniger progressiv vor. Erst dachte ich die Gabel verliert wieder Luft, aber der Druck bleibt auch nach Tagen stabil.
Zum Setup: momentan 100 psi Druck und ein Token (Serienzustand)

Frage: Wenn eine Beschädigung irgenteiner Art in der Luftkammer vorläge (Airshaft, Dichtung etc) müsste doch der Druck in der Positivkammer fallen, oder liege ich da falsch?

beste Grüße,

Ralph
Hab auch eine....sie macht deiner Beschreibung nach genau das Richtige, bügelt bei wenig Druck alles weg ohne Durchzuschlagen....versteh dein Problem nicht?
 

Soulist

Kick Starter
Dabei seit
28. September 2012
Punkte Reaktionen
452
Ja, kann gut sein das es gar kein Problem gibt. Ich hab mich nur gewundert, dass die Gabel jetzt schon mehr Druck braucht um den gleichen Sag einzustellen. Aber vielleicht liegt das auch an der guten Schmierung nach dem Service bzw. anderen Dichtringen, wer weiß. Ich finde nur, dass sie an steilen Stücken durchaus progressiver sein könnte. Werde mal einen zweiten Token einbauen. Wie viele Token fährst du an deiner?
 
Dabei seit
11. Juli 2008
Punkte Reaktionen
726
Ort
bonn
Habe die Forke noch nicht geöffnet,fahre sie erst ein paar tausend Hm....
Bei 89 kg und 120mm mit 110psi, gutes Ansprechen bei vollem Ausnutzen des Federwegs...kein Durchschlag....
 

Soulist

Kick Starter
Dabei seit
28. September 2012
Punkte Reaktionen
452
Ok, dann liegen wir da ja ziemlich nah beeinander. Wiege mit 95 Kg zwar noch ein bischen mehr, aber der Druck scheint ja ähnlich zu sein. Vielleicht hatte ich die Gabel immer nur zu weich aufgepumpt weil das Losbrechmoment vor dem Service deutlich höher war... we'll see. Danke jedenfalls für die Info und Happy Trails :daumen:
 
Dabei seit
11. Juli 2008
Punkte Reaktionen
726
Ort
bonn
Die Psi's sollten nur eine Orientierung sein, du musst dich einfach Schritt für Schritt an den für dich optimalen Druck herantasten .....den Spagat zwischen Ausnutzung des kompletten Federwegs unter Verhinderung eines Durchschlags.
 
Oben