Santa Cruz Hightower

Dabei seit
14. November 2018
Punkte für Reaktionen
48
Also wenn es was bewirken soll, müsste der Vorbau länger werden und der Rise weniger. Die Front muss quasi runter und deine Position weiter nach vorne. Der häufigste Grund für eine steigende Front ist aber mMn ein Ziehen am Lenker beim Bergauffahren. Aber ich möchte jetzt keine Fahrtechnikdiskussion lostreten. Ich fahre des HT in L mit ner 160er Gabel, bin 186cm groß, mit 50er Vorbau und hab damit keine wirklichen Probleme. Sattelüberhöhung unbelastet ca. 5cm. Klar muss ich mehr aufpassen, dass die Front unten bleibt als bei meinem Hardtail, aber es bleibt ruhiger als bei vielen anderen.
Danke dir! Ich würde auch gar nicht diskutieren wollen, da ich überhaupt keine Ahnung habe. Ich werde mal versuchen, auf ein mögliches Ziehen am Lenker zu achten und einen längeren Vorbau montieren. Was ich zusätzlich bemerkt habe ist, dass mir nach einer Weile der untere Rücken durch die Beugung weh tut. Ich versuche mich dann immer relativ gerade hinzusetzen, wodurch ich aber nur noch schlecht an die Griffe komme. Daher mein Gedanke mit dem "Mehr" an Rise, sodass mir praktisch der Lenker entgegenkommt.

Wenn du mit L und 1,86 gut fährst, wäre das vom Größenverhältnis fast wie bei mir. Vielleicht muss ich mich auch einfach dran gewöhnen...
 
Dabei seit
4. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
66
Standort
Osnabrück
Der untere Rücken kann auch von der falschen Sattelneigung kommen. Die Hüfte kippt nach vorne oder eben nicht, je nachdem. Wenn es arg ist, würde ich mal ein gutes Bikefitting machen. Fang vielleicht erstmal damit an, den Sattel etwas nach vorne zu schieben. Wenn du Rückenschmerzen hast, taugt ein Bikefitting immer. Also bei einem Profi. Kostet dann halt auch ein bissel was, aber bevor du das später alles zum Arzt trägst.....
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.467
.... Was ich zusätzlich bemerkt habe ist, dass mir nach einer Weile der untere Rücken durch die Beugung weh tut. ....
Was oft ein Hinweis auf einen zu kleinen Rahmen ist / Abstand zwischen Sattel und Lenker zu gering.



Ich versuche mich dann immer relativ gerade hinzusetzen, wodurch ich aber nur noch schlecht an die Griffe komme. Daher mein Gedanke mit dem "Mehr" an Rise, sodass mir praktisch der Lenker entgegenkommt.
Auf einem gut eingestellten Rennrad bekommt man auch keine Rückenschmerzen. - Und da ist die Sattelüberhöhung eine ganz andere.

.... Fang vielleicht erstmal damit an, den Sattel etwas nach vorne zu schieben. ....
Würde ich eher nicht - siehe oben.

Den effektiven Reach kann man ja auch mit anderen Maßnahmen beeinflussen:

- Längerer Vorbau
- breiterer Lenker
- Weniger Backsweep

die Santa Cruz Rahmen sind nunmal recht klein/kurz - deswegen habe ich mich mit knapp unter 180cm nach ausreichender Probefahrt der unterschiedlichen Größen für XL entschieden.
 
Dabei seit
4. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
66
Standort
Osnabrück
Da der Sattel schon weit hinten ist, und anscheinend laut Beschreibung das Aufrichten hilft, würde ich mich eher daran orientieren. Aber wie gesagt, ich würde das einem Profi zeigen.
 
Dabei seit
8. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Freiburg
Ich würde bei L/L bleiben, da mit dem LT-Link die Leverage Ratio leicht progressiver wird. Alternativ umshimen lassen sollte Druck- oder Zugstufe Dir nicht taugen. Hatte mal einen Monarch RC3 mit M/M im Bronson V2 und da war der Rebound am Ende fast zu.
Oder gleich einen X2 verbauen ;)
Bei mir ist L/S
 
Dabei seit
14. November 2018
Punkte für Reaktionen
48
Danke an euch @freetourer @Los-Dellos . Ein Bikefitting hört sich super an, werde mich mal auf die Suche begeben, danke für den Tipp!
Werde jetzt auch mal etwas mit der Sattelposition, Vorbau und Spacer spielen, um ein vernünftiges Fahrgefühl zu bekommen.
Falls das alles nichts hilft, habe ich wohl bald ein HT in XL zu verkaufen :)

Schöne Grüße

Stephan
 
Dabei seit
18. November 2016
Punkte für Reaktionen
460
Standort
Linsengericht
Danke an euch @freetourer @Los-Dellos . Ein Bikefitting hört sich super an, werde mich mal auf die Suche begeben, danke für den Tipp!
Werde jetzt auch mal etwas mit der Sattelposition, Vorbau und Spacer spielen, um ein vernünftiges Fahrgefühl zu bekommen.
Falls das alles nichts hilft, habe ich wohl bald ein HT in XL zu verkaufen :)

Schöne Grüße

Stephan
Gern geschehen. Fahr aber erstmal eins probe.
 

Bloodhound

Gravity junkie
Dabei seit
5. April 2006
Punkte für Reaktionen
69
Standort
Potsdam
Moin,
ich habe einen Fox Float X2 mit 2-pos dran.
Gibt es eine Möglichkeit das leichte Wippen des Dämpfers durch die Tretimpulse auftretenper setup am Dämpfer zu unterbinden? Wenn man den Hebel umlegt ist der Dämpfer ja im Prinzip blockiert.
Momentan habe 210psi drin und das Standardsetup von Fox. Wieviele Spacer kann ich leider nicht sagen.:D

Schöne Grüße :winken:
 
Dabei seit
18. November 2016
Punkte für Reaktionen
460
Standort
Linsengericht
Moin,
ich habe einen Fox Float X2 mit 2-pos dran.
Gibt es eine Möglichkeit das leichte Wippen des Dämpfers durch die Tretimpulse auftretenper setup am Dämpfer zu unterbinden? Wenn man den Hebel umlegt ist der Dämpfer ja im Prinzip blockiert.
Momentan habe 210psi drin und das Standardsetup von Fox. Wieviele Spacer kann ich leider nicht sagen.:D

Schöne Grüße :winken:
Ein wenig mehr LSC kann da abhilfe bringen. Probier mal 2 Klicks mehr.
 
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
1
Hallo zusammen. Bin auf der Suche nach einem Fox DPX2 200x51 für mein Hightower CC 2017. Würde mich über Rückmeldungen freuen!
 
Dabei seit
27. April 2016
Punkte für Reaktionen
141
Das ist wohl brandneu aufgebaut (und echt nice übrigens) und 2019er Farbe. Korrektur: Rahmendecals normalerweise orange
Der 2,3er auf 30 mm Felge passt ohne Probleme
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Augsburg
An der Sitzstrebe ist mehr als genug Platz, unten an der Strebe von den Kettenstreben ist ziemlich genau 1 cm Platz zu jeder Seite. Sollte kein Problem sein, ich werde es die nächsten Tage zum ersten Mal richtig fahren und dann nochmals berichten. Die Aufkleber sind auf den original orangen Schriftzug aufgeklebt, in der gleichen Farbe wie die Lyrik. Ich habe den ganzen Rahmen mit einer matten Folie abgeklebt. Leider hab ich den Schriftzug unter die Schutzfolie. Das ist nix. Das werd ich noch ändern.

 
Oben