Strava-Update für 2022: "Points of Interest" bei der Routenplanung

Strava-Update für 2022: "Points of Interest" bei der Routenplanung

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMi8wMS9zdHJhdmEtdXBkYXRlLTIwMjItc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Pünktlich zum Jahresanfang bringt Strava ein neues Update auf den Markt – heute am 13. Januar ist der offizielle Release. Dabei handelt es sich um die Ergänzung von "Points of Interest" in der Routenfunktion, die speziell auf Sportler*innen zugeschnitten sein sollen.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Strava-Update für 2022: "Points of Interest" bei der Routenplanung

Wer von euch wird die neuen "Points of Interest" ausprobieren?
 

cxfahrer

slowly going downhill
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.910
Ort
Leipzig
Gute Sache. Aber was Routenplanung angeht ist m.E. Komoot absolut unschlagbar. Zumal die Funktion in Strava nur für zahlende Mitglieder verfügbar ist.
Apropos Komoot: wie lässt sich da eine Route über Trails planen, die nicht auf OSM etc verzeichnet sind?

Ich werde jedesmal wahnsinnig wenn ich Stravatracks von Leuten denen ich folge in Komoot importiere, um daraus eine Route zu basteln. Bei der ersten Korrektur verschiebt sich alles auf Forstwege oder zeigt eine gerade Strichlinie an statt dem Trail. Jedesmal musste ich daher mein altes Topokarten Programm mit Umwandlung von gpx auf ovl und pth und zurück verwenden.

Wenn das allein auf Strava gehen sollte, wäre das ja ein Argument für das Abo. Komoot hat halt viel sehr nervendes Beiwerk.

Die POI auf Komoot sind ja an Beliebigkeit nicht zu überbieten, viele gibt es sogar mehrfach, und haben dennoch nichts mit Radeln und schöner Aussicht zu tun.
 
Dabei seit
10. Juli 2012
Punkte Reaktionen
2.122
Apropos Komoot: wie lässt sich da eine Route über Trails planen, die nicht auf OSM etc verzeichnet sind?

Ich werde jedesmal wahnsinnig wenn ich Stravatracks von Leuten denen ich folge in Komoot importiere, um daraus eine Route zu basteln.

Puh, da bin ich leider überfragt. Ich nutze Komoot v.a. für Tourenplannung fürs Rennrad oder Gravel. Mit dem Mountainbike fahr ich eigentlich hauptsächlich meine Hausberge rauf und runter auf denen ich eh jeden Stein kenne. Aber stimmt, manchmal entwickelt Komoot in der Hinsicht ein etwas nerviges Eigenleben.
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
5.251
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Taugt Strava was für Routing und Navigation?

Wenn ich Navi-Hilfe brauche, nehme ich gewöhnlich komoot. Das Routing am PC fand ich mit Strava schwerfällig im Vergleich zu komoot (aber komoot kenne ich auch schon mehrere Jahre).
Navigation funktionierte gar nicht gut, weil sie nicht "aufwacht", wenn man abbiegen soll oder auch wenn man sich verfährt.
 
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte Reaktionen
14
Ort
München
Apropos Komoot: wie lässt sich da eine Route über Trails planen, die nicht auf OSM etc verzeichnet sind?
Nicht wirklich. Wenn du "Wegen folgen" ausmachst, ist es halt Luftlinie. Der Trail muss in der OSM sein, damit er die "Linien" nachfahren kann.
Wenn du einem Trail aus ner Rasterkarte nachfahren willst, muss du das in einer Software wie Basecamp oder was ähnlichem nachzeichnen, als GPX exportieren und damit arbeiten.
Ich habs aufgegeben, weil die Abbiegehinweise oft nicht stimmen, wenns in der OSM halt vom Autor ungenau gemacht worden ist und nehm stattdessen digitale Topokarten mit [email protected] oder mit Outdooractive und importier mir ein selbstgemaltes GPX rein. Unterwegs "les" ich dann in der Karte nach. So wie früher, nur ohne Papier :)
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
5.251
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Stimmt. Man brauch so ca 100 Punkte dann, wenn man einen Trail nachbauen will, der etwas komplizierter ist. Das find ich von der Arbeit etwas unattraktiv
Ist doch eigentlich egal, ob die Rote auf dem Trail verläuft oder nur von Startpunkt zu Endpunkt. Noch schauen, ob ein signifikanter Abzweig auftaucht und ein Wegpunkt dazu. Sollte doch reichen, oder?
 

Edith L.

Allwissende Müllhalde
Dabei seit
24. Juli 2003
Punkte Reaktionen
2.475
Ort
Metropolregion
Stimmt. Man brauch so ca 100 Punkte dann, wenn man einen Trail nachbauen will, der etwas komplizierter ist. Das find ich von der Arbeit etwas unattraktiv

Ist doch eigentlich egal, ob die Rote auf dem Trail verläuft oder nur von Startpunkt zu Endpunkt. Noch schauen, ob ein signifikanter Abzweig auftaucht und ein Wegpunkt dazu. Sollte doch reichen, oder?

So seh bzw. mach ich das auch. Paar Punkte bei der Planung an den entscheidenden Stellen gesetzt und im Nachfahren wird der Trail dann genau getrackt.
 
Dabei seit
10. Juli 2012
Punkte Reaktionen
2.122
ihr könntet ruhig anmerken das das gesamte routenthema bei strava nurnoch für die zahlende kundschaft verfügbar ist, anders als in der vergangenheit

Leider hat der Funktionsumfang der kostenlosen Version die letzten Jahre allgemein recht stark abgenommen. Die ganzen umfangreichen Trainingsfunktionen brauch ich nicht - aber zumindest wie früher die kompletten eigenen Leistungen oder Bestenlisten angucken zu können (und nicht nur einen Ausschnitt) wäre schon nett. Aber dafür sind mir die 8€ dann doch bisl zu viel.
 

cxfahrer

slowly going downhill
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.910
Ort
Leipzig
Ist doch eigentlich egal, ob die Rote auf dem Trail verläuft oder nur von Startpunkt zu Endpunkt. Noch schauen, ob ein signifikanter Abzweig auftaucht und ein Wegpunkt dazu. Sollte doch reichen, oder?
Probier es doch einfach mit einer von zB Strava gezogenen gpx, wenn du es nicht glaubst! Komoot dreht dann auch gerne mal die Fahrtrichtung um :rolleyes:

Ich fahre aber eh nach Karte auf dem Handy und schau dann halt immer drauf. Soo arg verfahren kann man sich in meinen Gegenden nicht.
Vorher will ich aber schon eine Route basteln, um Strecke und Höhenprofil zu prüfen. Komoot ist da nervig. Strava, darauf wäre ich nie gekommen...
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
5.251
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Probier es doch einfach mit einer von zB Strava gezogenen gpx, wenn du es nicht glaubst! Komoot dreht dann auch gerne mal die Fahrtrichtung um :rolleyes:
Link doch mal ein Bsp. Holen kann ich es mir selbst.
Ich fahre halt nur auf Wegen. So als Nordbadenener mit 2mR-Ausbildung kennt man das nicht anders. :lol:
Habe vor kurzem den Tets gemacht: allerdings auf Strava alles schon auf Wegen geroutet und dann nach komoot exportiert, weil ich vorher die Navigation Strava gestestet hatte und für undenkbar gefunden habe.
 

cxfahrer

slowly going downhill
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.910
Ort
Leipzig
Link doch mal ein Bsp. Holen kann ich es mir selbst.
Ich fahre halt nur auf Wegen. So als Nordbadenener mit 2mR-Ausbildung kennt man das nicht anders. :lol:
Habe vor kurzem den Tets gemacht: allerdings auf Strava alles schon auf Wegen geroutet und dann nach komoot exportiert, weil ich vorher die Navigation Strava gestestet hatte und für undenkbar gefunden habe.

Zusätzliche Challenge: die Uphills für 18kg Enduro ohne Motor fahrbar gestalten :)
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
5.251
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Das ist ein Witz. Dieses Kuddelmuddel nachrouten zu wollen, ist halt auch Quatsch. Dafür zumindest komoot ja wohl nie gemacht. ggf kann Brouter sowas besser.

Dennoch sieht mein Import nach gut aus. Ich habe 2 Wegpunkte erfolgreich verschoben ohne dass irgendetwas nachhaltig und unlogisch zerstört würde.
Beim 3. ging es dann kaputt. Dann muss man halt immer wieder Kopien speichern. Zuerst müssen alle unnötigen Wegpunkte gelöscht werden.
Für diese Mission würde ich immer locker 2h am PC ansetzen. Ging mir mit dem Kurs von OBM genauso. Ohne Ortskenntnisse fast unmöglich, weil ich ernsthaft Zweifel habe, dass GPS hier genau war:
strava.JPG
komoot.JPG
 

dennishaas

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
27. März 2020
Punkte Reaktionen
354
Habe eben die App geupdated (iOS) und sehe das Feature noch nicht. Habt ihr es?
Wir haben uns eben nochmal mit Strava wegen der Unklarheit in Bezug auf das Releasedatum bzw. Zeitpunkt in Verbindung gesetzt, das Feature wird heute ab 19 Uhr verfügbar sein wird. Ich bin mir nicht sicher, ob du es dann später wiederholen musst – Strava meinte, dass für das Feature die App auf jeden Fall geupdatet werden muss. Ich ergänze den Artikel hierzu noch ...
 
Dabei seit
12. Juni 2011
Punkte Reaktionen
2.180
Ort
Hessen
Ich exportiere regelmäßig Routen von Strava nach Komoot und umgekehrt, wer nicht ganz so Körperklausig und unselbstständig durch die Gegend rennt sollte keine Probleme haben. Wer das jedoch 1:1 ohne Prüfung übernimmt und dann wie ein Horst im Wald steht ist selber schuld. Aber da sind wir wieder beim alten IBC Thema zu dem ich regelmäßig Ermahnungen von Moderatoren bekomme: hoffentlich könnt ihr eure Schuhe selber binden.
 
Oben