Supernova E3 Triple Led oder alternative Frontleuchte für Nabendynamo

schmadde

Höllentourist
Dabei seit
1. März 2005
Punkte für Reaktionen
36
Standort
München
die saferide 60 gibts aber (noch) neu zu kaufen. preis ist tatsächlich über meinen vorstellungen. und schön ist auch anders ;)
Wo denn? Die kostete im Abverkauf ca. 50€, das war ein echter Schnapper für die Lampe, die richtig hell ist.

ic experimentiere gerade mit eine büchel / prophete micro led (sl) herum. und ganz ehrlich: das sieht bsiher sehr gut aus. alles weitere aber im anderen thread: http://www.mtb-news.de/forum/t/buechel-microled-sl.580850/#post-13578713
Ich dachte Du wolltest ne Lampe haben und keine Kerzensimulation. Dafür wäre mir selbst 1€ zuviel.

Wenn es unbedingt Metallgehäuse sein soll, billig und hell, käme das hier noch in Frage:
http://www.os-bikes-direkt.de/epages/61799747.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61799747/Products/BEFR014
Eine Schönheit ist das aber auch nicht.

Besser als das Büchel Ding ist, vermutlich jeder B&M Scheinwerfer der letzten 8 Jahre. Dann schau Dich halt auf dem Gebrauchtmarkt um.
 
Dabei seit
1. April 2015
Punkte für Reaktionen
5
http://www.radonline.de/philips-led-bike-light-2-38172.html?gclid=CPLe0I3x9soCFXcW0wodaLoMJA

zu dem rest: sprichst du aus erfahrung oder warum denkst du die büchel wäre "eine kerze"? meine bisherigen erfahrungen zeigen eindeutig anderes! prinzipiell: der wirkungsgrad von leds mag sich verbessert haben und auch noch besser werden. solche bahnbrechenden unterschiede wie der von halogen zu led wird es dabei aber nicht geben. da die leds schon lange mit deutlich höheren leistungen auch langfristig arbeiten können als ein dynamo hergeben kann, sind die vortschritte also nicht derart gigantisch zu erwarten. ich gehe davon aus, dass die hersteller die leds auch nicht zwangsweise "licht fressen" lassen. also ist das abgegebene licht sicherlich gar nicht so unterschiedlich. es wird nur sehr unterschiedlich verteilt.
 

schmadde

Höllentourist
Dabei seit
1. März 2005
Punkte für Reaktionen
36
Standort
München
Sieht nach einer Karteieiche aus - würde mich wundern, wenn die noch liefern könnten.
zu dem rest: sprichst du aus erfahrung oder warum denkst du die büchel wäre "eine kerze"?
Nein, keine Erfahrung aber kurzes googlen bringt die technischen Daten "20lx, 1x1W LED" zum vorschein. 20lx (heisst idr in 10m Abstand und Zone HV im TA23 Raster) brachten schon vor 20 Jahren gute Halogenscheinwerfer, wenn man das Rücklicht weggelassen hat. Die hatten dann so Größenordnungsmässig 15-20lm Gesamtlichtstrom. Viel mehr dürfte das Büchel Ding auch nicht bringen. Der Dir bereits empfohlene Cyo Premium bringt etwa 100lm, die Philips auch.
meine bisherigen erfahrungen zeigen eindeutig anderes! prinzipiell: der wirkungsgrad von leds mag sich verbessert haben und auch noch besser werden. solche bahnbrechenden unterschiede wie der von halogen zu led wird es dabei aber nicht geben.
Es gibt auch heute noch schlechte LEDs zu kaufen und wenn der Preis das wichtigste Kriterium ist, werden die auch verbaut. Viel mehr als ein Halogenscheinwerfer bringt der Büchel wahrscheinlich auch nicht.

Aber wenn Du Lust zum Basteln verspürst, nur zu. Tricky ist es meist, die LED korrekt im Brennpunkt des Reflektors/der Optik zu platzieren und wenn man das nicht schafft, ist das Leuchtbild shice. Mein Trick bei sowas ist, den Scheinwerfer am Basteltisch an die Wand strahlen zu lassen - wenn an der oberen Kante ein sehr heller Strich ist, hat mans mit hoher Wahrscheinlichkeit richtig gemacht. Ein Labornetzteil oder ne schwache KSQ hilft, falls man das Ding noch ohne Kühlkörper justieren muss.

Viel Erfolg.
 

WolArn

Radfahrer
Dabei seit
9. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
25
Standort
Kölle am Rhing
Ich hab die IQ-X eben erst montiert. Ich konnte die auf den Halter von der Eyc schrauben. Nun sitzt die viel höher, und der Reifen wird deshalb wohl einen viel kleineren Schatten werfen, denke ich mal.



Nun muß ich warten bis es dunkel wird. :)
 
Oben