Touren in Homburg

Dabei seit
15. Mai 2008
Punkte Reaktionen
61
Ort
Kirkel
Die hingen vor Monaten schon zum ersten Mal. Waren dann relativ schnell "verschwunden". Es kam eine zweite, auf PVC-Platten gedruckte Version. Upps, auch relativ schnell "verschwunden". Jetzt wieder die günstige Variante. Verschwinden aber auch schon wieder. Hingen an allen Wegen die im Bereich der Biosphärenkernzone liegen. Bezieht sich auf den leidigen §25 Landeswaldgesetz. Allerdings weiss ich nicht, inwieweit diese Schilder überhaupt mehr als Informationscharakter haben. Allerdings könnten Bußgelder verhängt werden. Es ist halt mehr Betrieb, sowohl MTB, EMTB und Fussgänger. Und der ein oder andere hinterlässt schon seine Spuren. Und damit meine ich Nutzer aus allen drei Gruppen. Der "Schmetterling" wächst aktuell ziemlich stark zu, also weicht alles hangabwärts den Dornen aus und schon verändert sich der Weg. Statt eine Gartenschere dabei zu haben und einfach mal freischneiden. Upps, Naturschutzgebiet! Aber was ist sinnvoller, Ranken abschneiden oder Wege verbreitern?
Und jetzt frohes radeln und seit nett zu allen im Wald, dann sind die es meistens auch.
 
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
53
Ort
Waldmohr
Die hingen vor Monaten schon zum ersten Mal. Waren dann relativ schnell "verschwunden". Es kam eine zweite, auf PVC-Platten gedruckte Version. Upps, auch relativ schnell "verschwunden". Jetzt wieder die günstige Variante. Verschwinden aber auch schon wieder. Hingen an allen Wegen die im Bereich der Biosphärenkernzone liegen. Bezieht sich auf den leidigen §25 Landeswaldgesetz. Allerdings weiss ich nicht, inwieweit diese Schilder überhaupt mehr als Informationscharakter haben. Allerdings könnten Bußgelder verhängt werden. Es ist halt mehr Betrieb, sowohl MTB, EMTB und Fussgänger. Und der ein oder andere hinterlässt schon seine Spuren. Und damit meine ich Nutzer aus allen drei Gruppen. Der "Schmetterling" wächst aktuell ziemlich stark zu, also weicht alles hangabwärts den Dornen aus und schon verändert sich der Weg. Statt eine Gartenschere dabei zu haben und einfach mal freischneiden. Upps, Naturschutzgebiet! Aber was ist sinnvoller, Ranken abschneiden oder Wege verbreitern?
Und jetzt frohes radeln und seit nett zu allen im Wald, dann sind die es meistens auch.
So sehe ich es auch. Mit Rücksicht und Freundlichkeit kommt man da am besten durch.
 
Dabei seit
18. Februar 2022
Punkte Reaktionen
0
Moin.
Gibt es mittlerweile was neues bezüglich Wald rund um den Schlossberg?
Wie ist die Interessenvertretung aufgestellt?
In Saarbrücken Schneid werden gerade einige Trails legalisiert.
Wird auch für Homburg mal Zeit.
 

de-el

Stady
Dabei seit
26. April 2012
Punkte Reaktionen
7
Ja wird echt Zeit, wie wäre es bald möglich Mal mit einem Treffen unter uns, wir bräuchten ein gutes Konzept das man einen Verantwortlichen im Amt auf den Tisch legen kann, kenne da auch jemanden der im Kulturamt Sitz der würde mich bestimmt etwas unterstützen. Ich bin auch mit paar in Kontakt die in Landstuhl den flowetrail basteln da könnte man sich auch Austauschen. Der Stein muss nur einmal richtig ins Rollen kommen und wir können auch legal in unserem Wald budeln und biken.
 
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
18.772
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich bin gerade in meiner alten Heimat ZW zu Besuch, da passiert auch gerade was im Bereich der Fasanerie. Bin gespannt wie sich das entwickelt. 3-4 mal im Jahr bin ich ja noch in der Region ;)
 
Dabei seit
18. Februar 2022
Punkte Reaktionen
0
Ja wird echt Zeit, wie wäre es bald möglich Mal mit einem Treffen unter uns, wir bräuchten ein gutes Konzept das man einen Verantwortlichen im Amt auf den Tisch legen kann, kenne da auch jemanden der im Kulturamt Sitz der würde mich bestimmt etwas unterstützen. Ich bin auch mit paar in Kontakt die in Landstuhl den flowetrail basteln da könnte man sich auch Austauschen. Der Stein muss nur einmal richtig ins Rollen kommen und wir können auch legal in unserem Wald budeln und biken.
Laut Pressemitteilung von vor 1.5 Jahren würde die Stadt diese Gespräche mit der lokalen Szene schon führen.
Die Frage ist um wen es da geht und woran es scheitert. Ausser Frage steht das an den akuten Touristen spots und unmittelbar hinter den wohnsiedlungen ein Biken unmöglich sein wird aus nachvollziehbaren Gründen.
Im tieferen Wald Richtung Schloss Karlsberg ist die Lage auch relativ entspannt. Dort sollte man ansetzen.

Ehrlich gesagt waren für mich die Trails oberhalb der Heimkurve des Stadions der Ausschlaggebende punkt weshalb der Forst so durchgegriffen hat. Dort wurden Massiv Anwohner und Passanten gefährdet. (wurde auch von meiner ehemaligen Nachbarschaft so Kommuniziert).
 

warden66

nobeardnodog
Dabei seit
3. November 2016
Punkte Reaktionen
194
Die hingen vor Monaten schon zum ersten Mal. Waren dann relativ schnell "verschwunden". Es kam eine zweite, auf PVC-Platten gedruckte Version. Upps, auch relativ schnell "verschwunden". Jetzt wieder die günstige Variante. Verschwinden aber auch schon wieder. Hingen an allen Wegen die im Bereich der Biosphärenkernzone liegen. Bezieht sich auf den leidigen §25 Landeswaldgesetz. Allerdings weiss ich nicht, inwieweit diese Schilder überhaupt mehr als Informationscharakter haben. Allerdings könnten Bußgelder verhängt werden. Es ist halt mehr Betrieb, sowohl MTB, EMTB und Fussgänger. Und der ein oder andere hinterlässt schon seine Spuren. Und damit meine ich Nutzer aus allen drei Gruppen. Der "Schmetterling" wächst aktuell ziemlich stark zu, also weicht alles hangabwärts den Dornen aus und schon verändert sich der Weg. Statt eine Gartenschere dabei zu haben und einfach mal freischneiden. Upps, Naturschutzgebiet! Aber was ist sinnvoller, Ranken abschneiden oder Wege verbreitern?
Und jetzt frohes radeln und seit nett zu allen im Wald, dann sind die es meistens auch.
Hallo Nachtradler, wie ist momentan die Lage bzw.Stimmung in und um Kirkel?
Tafel- Schmetterling usw.?

Liebe Grüße aus Rohrbach
Markus
 
Dabei seit
28. März 2020
Punkte Reaktionen
1.967
Ort
Saarland
Hallo Nachtradler, wie ist momentan die Lage bzw.Stimmung in und um Kirkel?
Tafel- Schmetterling usw.?

Liebe Grüße aus Rohrbach
Markus
Ich war vor drei Wochen zuletzt von der Burg die Tafeltour hoch zum Aussichtspunkt,... oben stand dann ein Schild "keine MTB" ... da war es aber schon zu spät :)

Dann fahre ich aber immer Forststraße ab Richtung Pur grün. Den Wanderweg spare ich mir - der ist top, aber auch immer Stop & Go. Die Wanderer sind überwiegend nett und überrascht, dass kein Motor am Rad is :)
 
Oben Unten