Trail/All Mountain für Junior um die 2000€

Dabei seit
9. September 2021
Punkte Reaktionen
1
Hallo zusammen,
ich bin für meinen Junior auf der Suche nach einem Trail/All Mountain in 27,5 Zoll.
Er ist noch recht klein für seine 12 Jahre mit knapp unter 150cm und einer Innenbeinlänge von 71cm.
Ich rechne damit das er bald einen ordentlichen Wachstumsschub haben wird.

Die Herausforderung die ich habe ist das er mit seinen Kumpels hier die Waldwege und Treppen unsicher macht.
Vor zwei Wochen war dann das erste Mal Winterberg auf dem Programm und hier reicht das Cube Hardtail nicht mehr
aus...

Mein Budget liegt bei 2000€ und es sollte über Bikeleasing abgeholt werden.

Der Preis/Leistungssieger scheint mir derzeit das Cube Stereo 120 Pro zu sein.

Ich habe auch schon bei Canyon & YT vorbeigeschaut aber hier ist leider kein Leasing über Bikeleasing möglich.

Vielleicht könnt Ihr mir noch das ein order andere Bike empfehlen.

Beste Grüße
Daniel
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.387
Ort
München
Servus Daniel, das ist ein schwieriges Alter ind eine schwierige Größe, denn bei 150 findet sich eigentlich noch nichts im Erwachsenensegment, und im Jugendbereich ist er ruck zuck rausgewachsen.

Eigentlich wäre sowas jetzt optimal, ok Budget reicht da nicht:
...und dann ist's erst, wie so viele, lieferbar an Weihnachten. Das geht zwar bis 170cm oder realistisch 165cm. Wer weiß wie groß er dann ist.

Zum Cube Stereo 120 Pro: Das ist natürlich auch in S noch recht groß, aber die Ausstattung ist leider auch so naja, besonders die Gabel, mit 30mm Standrohren bestimmt nicht besonders steif...ob er damit im Park auf Dauer Spaß hat?
Wenns Cube sein soll: hast schonmal nach den Sting Modellen geschaut? Zwar für Mädels, aber z.b. das Lila ist grad bei Jungs auch hip:
hier fände ich die Austattung ehrlicher.

Andere Problematik: Wir stehen gerade kurz vorm Ende der Saison. Wäre es da nicht schlauer erst mal bis Anfang 2022 warten, und dann schauen wie groß der Kurze dann ist, kann ja durchaus sein, daß er 15cm größer ist als heute, und das jetzt gekaufte Bike schon nicht mehr passt, weil er dann S oder ggf. M braucht?

Bei diesen Größen könnte man dann auch besser passende Bikes finden.
 
Dabei seit
9. September 2021
Punkte Reaktionen
1
Hallo,
vielen Dank schon mal für Eure Einschätzung. Also wir sind nicht auf Cube festgenagelt.

Habe mit meinem Sohnemann auch schon drüber gesprochen das wir ziemlich spät in der Saison sind und es wahrscheinlich sinnvoller ist auf Februar 2022 zu warten. Ich vermute aber ganz ehrlich das viele Hersteller im Februar aufgrund von Lieferengpässen nicht liefern werden.

Das Moritz hört sich gut an aber wie Basti schon schreibt, ist das eine echt heiße Kombination die ich hier habe und da tun mir dann doch die 700€ über Budget etwas weh.

Das Giant hatte ich auch schon mal kurz offen aber noch nicht genauer die Leistungsdaten mir angeschaut.

Mal schauen ob noch das ein oder andere Bike zusätzlich rein kommt.

Gruß
Daniel
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
8.635
Ort
Olching
26 Zoll sind nix?
Oder das Cube für Kids?
(Die Läden kenne ich beide nicht)
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.387
Ort
München
Hi, ich denke das werde ich nicht über die Leasinggeselschaft abgewickelt bekommen. Habe gerade mal nachgeschaut, Räder im Angebot werden erwähnt in den FAQ aber zu Gebrauchten ist nichts zu finden.

Ich würde daher mal mit Nein antworten.
denke Basti meint: ein gebrauchtes kaufen nicht leasen. In den sehr kleinen Größen findet man schon mal recht gute Angebote....
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
6.505
Hätte das hier - es ist alt. Aber zum reinwachsen...


Ok, wenn du das finanzieren willst, ist das natürlich deine Entscheidung.
Es ist halt ein Haufen Kohle und man sollte das Bike dann schon 5 Jahre fahren, damit sichs lohnt.
Wenn das Bike dann bei ner falschen Landung im Park oder whatever beschädigt ist, ist das dann der SuperGAU.:ka:
Dann kannste das weiter abbezahlen.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.387
Ort
München
...oder auch sowas, nur zur Orientierung:
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?


Das Ding ist von der Ausstattung her drei Klassen besser als z.b. die günstigsten Stereos. Da ist z.b. ne Hammer Gabel drin....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Juli 2018
Punkte Reaktionen
852
Ich würde schon was halbwegs passendes nehmen.
Also Lw unter 66,5.
Könnte mir auch vorstellen, dass ein Vpace länger hält als das Einsteiger Cube.

Zur Finanzierung sag ich nichts.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
6.505
Wie ist denn der Einsatzbereich? Ist das speziell für Downhill, Parks, springen?
Bikepark kann ja alles heißen.
120mm Federweg ist Trail/Tour. Deshalb auch der Hinweis mit dem Lenkwinkel.

Ich finde das Moondraker cool.
Für den Preis fährt man in der EInsteigerklasse - XFusion Gabel :ka:
Aber hey, Moondraker :love:
26 Zoll ist bei dem Alter und Größe nicht falsch.
Vor fünf Jahren hat man für 2000 noch ein Manitou Fahrwerk bekommen, die Zeiten sind vorbei. :(
Merida ist auch gut. Gute Qualität, PL passt auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte Reaktionen
1.022
Ort
Waltenschwil
Puhhh... Bei dem Budget und Einsatzbereich wird es mit neu schwierig... Das hört sich mehr nach Enduro für kleine Leichtgewichte an. Das Vpace ist da sicherlich nicht verkehrt. Ansonsten muss man mit vielen Gebrauchtteilen selber aufbauen, um in dem Preisrahmen zu bleiben. Ich spreche da aus Erfahrung...
Die andere Frage ist, wie gut fährt er den überhaupt? Springt er im Park die grossen Tables und Drops? Wenn ja dann braucht er sicherlich ordentlich Federweg. Da wäre dann sowas schön
Aber halt auch klar über budget und würde auch nicht mehr alszu lnage passen. Aber wie basti schon schreibt, wäre ein normales Allmountain schnell bei so einem Einsatzbereich hinüber...

Aber ich vermute mal, dass der Einsatzbereich noch etwas moderater ist. Daher bietet sich zum Fahren und Springen (vor allem Landen) lernen ein stabiles Hardtail an. Z.b. sowas hier und ' ne 155 Kurbel drauf machen...
Auch solltest du bedenken, dass das bike in spätestens 2 Jahren nicht mehr passt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. September 2021
Punkte Reaktionen
1
Guten Morgen zusammen,
ich danke Euch für die gute Diskussion. Ich versuche mal die offenen Fragen zu beantworten

Wie ist denn der Einsatzbereich? Ist das speziell für Downhill, Parks, springen?
Bikepark kann ja alles heißen.

Also Ziel soll es sein im Heimatbereich Westerwald über Singletrails zu fahren, mal ein paar Treppen im Dorf unsicher machen und ab und an in den Bikepark zu fahren. Winterberg ist in etwa zwei Stunden Fahrtzeit also rechne ich nicht damit das ich jedes Wochenende dort mit ihm anzutreffen bin. Daher wäre ein Downhill nach meinem Verständniss das falsche Bike.

Die andere Frage ist, wie gut fährt er den überhaupt? Springt er im Park die grossen Tables und Drops?

Hier geht es in die selbe Richtung. Derzeit werden noch einfache Linien genommen. Wie steil die Lernkurve bei ihm ist kann ich noch nicht einschätzen. Ich vermute aber das wir hier ein wenig Zeit haben bis die größeren Sprünge kommen.

Ich werde mir mal die aufgezeigten Bikes genauer anschauen. Wenn ich den Grundtenor richtig verstehe ist Cube (in der Preisklasse) nicht schlecht aber doch eher mit vorsicht zu genießen?

Was haltet Ihr den von folgendem Bike?

Gruß
Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Juli 2018
Punkte Reaktionen
852
Wenn ich den Grundtenor richtig verstehe ist Cube (in der Preisklasse) nicht schlecht aber doch eher mit vorsicht zu genießen?
Wenn du das preiswert 120er nimmst, wirst es sich sehr schnell abnutzen. Bei viel Trail, Treppen und Park ist das ganz schnell durch.

Was haltet Ihr den von folgendem Bike?
Find ich gut.

Ein extra Kinderbike ist natürlich besser.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.387
Ort
München
Was haltet Ihr den von folgendem Bike?
Ja das Norco finde ich auch vernünftig, gute Gabel für leichtere Personen <80kg.

Nur ist da die Frage, woher bekommen?

Genauso schwer zu bekommen, aber auch ne Variante:
 
Dabei seit
8. Mai 2012
Punkte Reaktionen
120
Ich würde dir in dem Alter dringend raten nach einem guten Gebrauchtrad Ausschau zu halten. Wie du selbst sagst, kann es sein, dass er innerhalb von zwei Jahren wieder rausgewachsen ist. Ihr habt sowieso die Lieferzeitproblematik. Diese könnt ihr auch nutzen, um länger ganz bewusst nach einem Schnapper zu suchen. Mal als Richtwert: Das alte Bergamont Threesom meiner Frau (Erstbesitzer) haben wir in Größe S in hervorragendem Zustand (frischer Service aller Lager) und Umbau auf 1x11 mit Renthal Cockpit, sowie Vario Stütze für 1100€ verkauft. Das Bike ging ebenfalls an einen 12 Jährigen, der damit sicherlich noch 2-3 Jahre Spaß haben wird und das Bike danach ebenfalls an jemand Heranwachsenden noch gut verkaufen kann.
Wir haben uns beim Verkauf genau einen solchen "Kandidaten" gewünscht und mehr oder weniger danach gesucht. Der Kleine hatte schon wesentlich mehr Erfahrung auf dem Bike als dein Sohn. Eine Woche nach dem Kauf haben wir Bilder von den großen Doubles vom NoJokes Trail aus Stromberg von ihm bekommen. Ein für ihn voll potentes Bike mit wahrscheinlich dem selben Spaßfaktor wie einem Neurad für knapp mehr als die Hälfte deines Budgets ;)
 
Oben