Traum-Woche zu gewinnen: Swiss Epic Startplatz für ein 2er-Team + Trainingswochende in Zermatt

nuts

Open Innovation
Forum-Team
Dabei seit
2. November 2004
Punkte für Reaktionen
1.493
Standort
München
Traum-Woche zu gewinnen: Swiss Epic Startplatz für ein 2er-Team + Trainingswochende in Zermatt

Bei diesem Gewinnspiel würden wir am liebsten selbst gewinnen... Es gibt einen Traum-Urlaub in der Schweiz zu vergeben. Bike-Urlaub. Renn-Urlaub. Aber nicht zu stressig, sondern auf die flowige Art und Weise. Wer gewinnt, darf gemeinsam mit TeampartnerIn bei der Flow-Variante der Swiss Epic mitfahren.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Traum-Woche zu gewinnen: Swiss Epic Startplatz für ein 2er-Team + Trainingswochende in Zermatt
 
Dabei seit
20. November 2012
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bodensee
Servus,

mitnehmen würde ich meinen Bike Kollegen, zusammen sind wir dieses Jahr schon auf ein paar mehr Tagestouren gegangen, hatten aber nie bisher mit dem Wetter Glück.

Warum die Swiss Epic Flow?
Die Landschaft ist natürlich atemberaubend, und dies in einer geführten Tour, wird das Erlebnis bestimmt noch einmal auf ein ganz hohes Niveau heben. Einfach Traumhaft.

Was wir an dem Techniktraining lernen möchten, sind die richtige Herangehensweise und durchqueren von verblockten, steilen stellen. Dies kann man dann auch direkt "live" trainieren.

Grüße und Glück auf
 
Dabei seit
16. August 2005
Punkte für Reaktionen
0
Ich würde gerne Wigald Boning mit nach Zermatt nehmen. Man sagt ja, der soll ganz gut auf dem Rad stehen und ich wollte sowieso mit Ihm mal am Anstieg das Lied "Mief" im Duett singen. Wenn ich gewinne hab ich den Jungen im Gepäck - versprochen! Wigald ist ja bekanntlich gut drauf und ich lasse mir die Laune auch nicht so leicht verderben. Trotz des hohen Geldverdunstungsgrades in der Schweiz werden wir es sportlich und kulinarisch krachen lassen. ich bin bereit - gebt mir ein Signal und ein interessantes und gegenseitig unbekanntes Team geht an den Start. Cheers
 
Dabei seit
26. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
0
*** Ich ***

Grüezi mitenand,
das war das Erste was ich hier während meines derzeitigen Auslandsaufenthalts in der Schweiz gelernt habe. Ich als Wiener bin in Zürich gelandet und bin leider noch nicht dazu gekommen, die unzähligen Trails die die Schweizer Alpen bieten zu entdecken. Deshalb wäre es für meine Freundin, die leider noch in Wien lebt :( und für mich, eine große Gelegenheit bei diesem
Schweizer MTB Event mitmachen zu können, um zusammen die alpine Landschaft zu erkunden. Wir können zwar nicht wie die meisten hier von zig tausenden Höhenmeter Erfahrung und mehreren bezwungenen Rennen erzählen, was wir aber wissen ist, dass uns das Biken riesigen Spass bereitet und uns unser Ehrgeiz die Berge hochtreiben wird. Sollte die Motivation und unser Wille dennoch noch nicht genug sein um die technisch anspruchsvollen Passagen zu meistern, wird das Trainingswochenende in Zermatt das übrige tun um die letzten Unsicherheiten beseitigen.

*** Meine bessere Hälfte :love:***

Servus,
Den Sommer beginnend mit einem MTB Urlaub im Soca Tal in Slowenien (Ende Juli) als Vorbereitung für eine Alpenüberquerung (Ende August), wäre dieses Event im September der ideale Abschluss eines Sommers, der voll und ganz im Zeichen des Bikens steht. Wie bei all diesen Urlauben, so manche meiner Freunde würden es nicht Urlaub nennen und fragen mich entgeistert, warum ich nicht einfach mal nur am Strand entspannen möchte, darf natürlich mein Freund nicht fehlen. Wir sind ein gutes Team, motivieren uns gegenseitig und bezwingen so jeden Gipfel und sicher jede Etappe der Tour. Für das Trauningswochenende erwarte ich mir den Feinschliff für den perfekten Trailfahrspass. Als fotobegeisterte Biker ist uns natürlich kein Stop zu Schade um das Ganze auch visuell festzuhalten und zu dokumentieren.
 
Dabei seit
11. November 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Oberösterreich
ja wenn würde ich mitnehmen, meine Frau die mich jedes mal ....... wenn ich mit meinen Freunden Dh, Fr oder Enduro fahre. wäre schön wen sie auch auf den Geschmack kommen würde.
 
Dabei seit
27. April 2004
Punkte für Reaktionen
3
Standort
München
Die Gegend ums Matterhorn stehen schon lang im Trailbook und nach dem mein Spezl Mark aka Der Kommissar im IBC Forum heuer unsere 20 jährige Trailfreundschaft feiern wär das Event genau das richtige um das gebührend zu zelebrieren (und bei dem Rennen könnt ich ihm halt auch endlich mal offiziell den Arsch versohlen und zeigen das ich schneller bin - Ha!)
Trainieren würden wir am Liebsten den Geister der Schweizer Alpen in uns aufzunehmen und selbst zu erleben, das zu viel Flow nicht möglich ist.
 
Dabei seit
12. März 2008
Punkte für Reaktionen
138
Standort
Lichtenfels/Stuttgart
Also dann mach ich aucb mal mit:
Mitnehmen würde ich meine Freundin. Und genau wir müssen dort teilnehmen, weil ich genau pünktlich zum Trainingswochenende nach 4 Monaten Kanada wieder nach Hause komme und uns ein gemeinsamer Bikeurlaub nach dieser Zeit echt gut tun würde. ;)
Lernen würde ich gerne mit meiner Kraft gut zu haushalten und schnell und sicher schwere Alpen trails zu fahren, da in der Zeit auch ein Alpencross ansteht.
 
Dabei seit
9. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
0
Da winkt im Glücksfall ja mal ein geiler Gewinn!

Ich würde meinen Kumpel mitnehmen und endlich auch mal mit dem Bike an diesen traumhaften Bergen unterwegs sein, die ich bisher nur vom Bergsteigen kenne. Jedes Mal wenn ich dort unterwegs bin denke ich: Wow müssen das geile Trails mit dem Bike sein!

Vom Trainigswochenende würde ich mir versprechen meine Fahrtechnik allgemein zu verbessern, die dortigen Trails kennenzulernen und die Taktik für das anstehende Rennen vorzuplanen.
 
Dabei seit
19. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Basel
Mitnehmen würde ich einen Bike-Kollegen, am Trainingsweekend einfach offen sein für inputs :)

Johnny
 
Dabei seit
19. November 2010
Punkte für Reaktionen
1
Standort
HD
Also mitnehmen würde ich auf jeden Fall meine Freundin. Nachdem Sie mich aufs Rennrad gebracht hat, bring ich sie nach und nach aufs Mountainbike! Welche Gelegenheit ist besser als Ihr all die Vorzüge, das Erlebnis und das geniale Gefühl des Mountainbiking näher zu bringen? Ganz abgesehen davon, dass ich es selber mit meinem Bike noch nie in die Schweiz geschafft habe ;) Und Hey, wenn man schon mal die Möglichkeit hat sowas zu erleben, was gibt es besseres als es mit dem Menschen teilen zu können, den man liebt???

Lernen müsste ich selber auch noch viel, angefangen vom Bunny Hop, über den Manual bis hin zum Hinterrad versetzen. Meine Freundin kommt zwar super mit mir mit, allerdings bräuchte auch sie noch ein wenig Feinschliff um sich im Gelände genau so wohl zu fühlen wie ich :) Spaß macht es Ihr aber auf jeden Fall auch jetzt schon tierisch!
 
Dabei seit
30. September 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hessen
Hi!
Ich würde meinen Freund mitnehmen. Wir wollen seit Ewigkeiten in der Schweiz biken. Und jetzt nach dem Alpencross wären wir auch ein wenig vorbereitet. Das wäre einfach der Hammer. Und wieder einmal was anderes biken und bestimmt auch einiges dazulernen.
Grüssle
Simona
 
Dabei seit
13. März 2007
Punkte für Reaktionen
1
Hallo,

der Gewinn ist wirklich sehr geil...himmelschreiend perfekt für eine Saisonabschlussfahrt.

Nachdem sich meine bessere Hälfte während meiner Rennsaison als der beste Wasserträger der Welt ausgezeichnet hat, würde ich ihn zur Belohnung natürlich einpacken und mitnehmen! Schön mit den Federwegbikes durchstarten, gechilled die Strecke absurfen - einfach eine große Portion Spaß haben und nicht gestresst nur den Flatterbändern hinterherhetzen. Rucksack anschnallen, Wurststulle und Fotoapparat rein und unglaubliche Bilder von dem Hammer-Schweizer Bergmassiv machen durch das sich eine Karawane Gleichgesinnter durchschlängelt.

Und wenn für dieses Erlebnis im Vorfeld auch noch ein Fahrtechnik-Coaching rausspringt - das ist sowieso der Wahnsinn: Meister von Spitzkehren sind wir nämlich zugegebenermaßen beide nicht.

Liebe Grüße
Simona
 
Dabei seit
25. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
0
Hey!
Ich nehme meine Freundin mit, welche sich letzten Winter beim Freeriden das Kreuzband gerissen hat und nun endlich wieder Fit ist für neue Abenteuer!

Wir müssen unbedingt am Perskindol Swiss Epic teilnehmen, weil wir sonst keine vollendeten Biker sind! Beim Studium der Etappen des Cape Epic mussten wir uns eingestehen, dass diese Vollendung wohl in weiter Ferne liegt. Der Perskindol Swiss Epic ist nun die Chance, dies trotzdem zu Erreichen!

Im Trainingswochenende soll der Fokus auf Uphill-Technik, ökonomischer Fahrweise und auf Balance liegen.

Wir würden uns unglaublich freuen!
 

frogmatic

Let op! Fietser!
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
7.874
Standort
Mittelhessen
Ich nehme natürlich meinen Sohn mit!

Er hält in der Familie die Radl-Fahne hoch, und macht sich ziemlich gut - und ich durfte in den letzten Jahren Hobby und Kinderbetreuung zeitgleich ausüben. Wir sind ein starkes Duo und konnten bei lokalen Events schon punkten.
Leider kamen wir letztes Jahr nicht zusammen in die Alpen, und in der Schweiz waren wir auch noch nicht zusammen - das ist die Gelegenheit!

Ich könnte in allem noch besser werden, da ist an vielen Ecken Potential, auch wenn ich sicher weder Wheelie noch Manual an einem Wochenende lernen werde.
Mein Sohn sollte endlich mal Kurven fahren lernen... :cool:
 
Dabei seit
15. März 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bad Rappenau
Moin!

Schon mal darüber nachgedacht einem "Flachland-Tiroler" mit dem Gewinn zu beglücken?

Mein Bester Freund und ich sind gerade seit einer Woche von unserer ersten Alpenüberquerung zurück.
Er aus Bremen und ich aus dem Schwabenländle - sehen uns viel zu selten, dass könntet ihr ändern! Mal abgesehn davon, dass wir beide total mit dem Alpen-Virus angesteckt sind hat uns der Corviglia Flow Trail gezeigt wofür wir uns berufen fühlen.

Das Trainigswochenende würde wir sofort nutzen um an unseren Skills zu feilen und vor allem mal das "Fahrwerk" wieder wachzurütteln...

Da ich noch nie etwas gewonnen habe, glaube ich zwar nicht daran mit dieser Bewerbung GLÜCK zu haben, hoffe aber trotzdem darauf!

Mit sportlichen Grüßen :daumen:
JAP
 

bartschipro

game-of-trails.com
Dabei seit
4. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
49
Swiss Epic mit Titan im Oberschenkel! Das ist das Team-Titan!

Natürlich würde ich meinen Bike-Kollegen und Freund Sebi mitnehmen und zwar weil wir schon seit vielen Jahren gemeinsam biken gehen und er es wirklich verdient hätte, mit seinem etwa 30 cm langem Titannagel im Oberschenkel diese Trails zu rocken!
20130117_2.jpg


Sebi hatte einen schweren Unfall (unverschuldet zusammen mit seinem Chef und nicht beim biken, der Job war danach natürlich auch nix mehr und den musste er auch noch wechseln) und seit dem hat er einen langen Titannagel im Oberschenkel - siehe Foto. Es war für auch mich eine Qual zu sehen, dass er zunächst überhaupt nicht biken konnte. Aber er hat sich zurück aufs Bike gekämpft und es läuft fast wie früher bei ihm - RESPEKT! Was uns zum Thema Trainingswochenende bringt - er könnte seiner alten Form mit Trainer sicher noch ein Stück näher kommen und ich sollte an schneller Kurventechnik auf losem Untergrund und dynamischen Umsetzten feilen.
Ihr könnt euch sicher sein, Sebi und sein Titan-Bein packen das und ihr bekommt eine packende Story dazu!

Das wäre der Hammer!
Viele Grüsse, Uli
 

Anhänge

Dabei seit
6. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
0
Würde richtig gerne mit meinem Kumpel Mojo mitfahren, da wir schon seit geraumer Zeit gerne an einem Etappenrennen teilnehmen würden. Allerdings können wir es uns leider nicht leisten, da es jetzt ins Studium geht. Dieses Rennen wäre auch richtig geil, da wir nicht gerade zu der Schotterfahr Fraktion gehören, sondern immer auf der suche nach Trails jeder Art.
Bei dem Fahrtechnik Training wäre es super zu lernen, wie man es schafft auf langen Trailabfahrten energieschonend unterwegs sein kann und den Trail intuitiv flowig zu fahren :)
Happy Trails
Dominik
 
Dabei seit
7. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
4
Liebes MTB-News-Team

Gerne „bewerbe“ auch ich mich für diese unglaubliche Chance die ihr da anbietet!

Zuerst zu meiner Teampartnerin:
-Annina, Studentin aus Basel und meine Freundin
-Fährt MTB aus Spass an der Natur, den tollen Trails und wegen unvergesslichen Erlebnissen
-Hat sich diese Saison das neue GT Force Team zugetan. Das Swiss Epic ist der Event, dieses Bike an seine Grenzen zu bringen!
-Ich habe sie anfangs dieser Saison das erste Mal in Bikeparks mitgenommen und sie hatte solche Freude (und überraschenderweise auch sehr viel Können), dass wir nun regelmässig zusammen gehen.
-Ihr Job als ewige Helferin bei meinen Rennen hat sie dazu motiviert selbst Wettkämpfe zu bestreiten. Wir wollten zusammen nächstes Jahr an der Trans-Savoie teilnehmen, aber wieso nicht schon früher ein Enduro-Etappenrennen fahren, wenn man die Chance hat (vor allem wenn Annina auch so unglaublich viele Fortschritte in so kurzer Zeit macht)?

Dann zu mir:
-Flurin, Student und Velokurier aus Basel (und der Logik zufolge der Freund von Annina)
-Ich nehme als Fahrer eines kleinen Teams regelmässig an Langstreckenrennen (Marathons, 24h-Rennen, etc.) teil. Die Saison 2014 hat(te) drei Höhepunkte: 24h Finale Ligure (5. Rang), 24h Davos (2. Rang) und nun wartet als absolute Herausforderung die TORTOUR.
-Wenn die Zeit dazu reicht, dann bin ich auf Endurotouren oder im Bikepark anzutreffen, denn naja, ehrlichgesagt ist der Spassfaktor mit mehr Federweg schon ein wenig höher wenn es dann mal bergab geht. :)
-Weil ich auch noch in der 1. Schweizer Liga Radball (Fussball mit dem Fahrrad in der Halle) spiele, könnte man sagen, ich bin ein ziemlicher Radsport-Allrounder.
-Ende 2014 hatten ich und mein Teampartner geplant, das Swiss Epic als Saisonabschluss zu fahren...wir hatten auch schon den Startplatz, doch mein Partner musste leider aufgrund einer Terminkollision absagen. Was wäre das für ein Erlebnis, wenn ich jetzt mit meiner Partnerin zusammen die Flow-Variante fahren dürfte!


Wie könnten wir vom Trainingswochenende profitieren?
-Nun ja, Annina und ich kennen fast alle Locations im Bündnerland, im Wallis waren wir aber noch wenig. Und auf neue Trails freue ich mich jeweils wie ein Kind welches Süssigkeiten sieht!
-Annina und ich könnten beide an unserer Technik feilen. Ich möchte Spitzkehren schneller/eleganter fahren können und Annina kann hoffentlich von Tipps und Überzeugungskraft bei Trails mit losen Steinen profitieren. Es ist immer eine grosse Chance von anderen zu lernen und profitieren zu dürfen!

Und jetzt das wichtigste: Wieso solltet ihr genau uns beide wählen?
Nun einerseits sind wir Mann und Frau, haben unterschiedliche Levels (Fahrtechnik und Kraft). Ich bin eher der Racer, während für Annina absolut das Geniessen im Vordergrund steht. Zusätzlich haben wir ein solches Abenteuer noch nie zusammen erlebt. Bei gemeinsamen Bikeferien passt immer alles bestens, doch wie wird das bei einem Rennen sein? All diese Aspekte und die verschiedenen Sichtweisen würden zu einem sicherlich sehr vielfältigem Bericht zusammengefasst werden. Und es wäre mir eine Ehre einen (respektiv zwei) MTB-News-Bericht(e) schreiben zu dürfen und damit bei anderen angefressenen „Artgenossen“ als Nachtlektüre ein lächeln auf das Gesicht zaubern zu können (wie das jeweils bei mir der Fall ist).
Ausserdem nehmen zwei Trainingspartner von mir in der anderen Kategorie teil (ohne Lift- und Shuttleunterstützung) und ich könnte sicher auch noch ein wenig von dessen Erlebnissen berichten.

So ich glaube ich habe genügend geschrieben. Ich danke euch für die Möglichkeit, die ihr uns allen da bietet und hoffe natürlich, dass ihr uns auswählt, ihr werdet es sicherlich nicht bereuen, das kann ich 100%ig versprechen. Für mich gibt es im Leben eine grosse Sache, und wie man merkt, hat diese auf verschiedenste Art und Weise mit Velos zu tun. In einem Bericht kann ich meine Begeisterung und Faszination weitergeben.

Liebe Grüsse and keep riding!
Flurin (und Annina) aus der Schweiz
 
Dabei seit
27. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
3
Ich würde meinen Kumpel Matthäus mitnehmen, da er nächste Woche heiratet und micht als Trauzeugen gewählt hat, ich aber nichts für die Hochzeit vorbereiten konnte, da ich 2 Wochen im Wallis zum biken war... Das ist auch genau der Grund warum wir beide am Swiss Epic teilnehmen sollten. Damit könnten wir den Junggesellenabschied in optimaler Form nachholen! Da wir schon so viele Tage gemeinsam in den Bergen verbracht haben (ob Sommer oder Winter) wären wir das perfekte Team!

Am Trainingswochenende würde ich sehr gerne das flowige Fahren von Spitzkehren lernen.
 

noocelo

kriegt nie genug
Dabei seit
28. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
26.206
partner: freund der im oktober vater wird

warum wir: gut aussehend, ambitioniert, gute schreibe, ausgeprägte thekenkompetenz

was lernen: manual und superman oder balance und kurventechnik verbessern; je nach tagesform
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. November 2013
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Pirna
Das ist unsere Chance auf eine unvergessliche Woche und einen sensationellen Saisonhöhepunkt. Basti - mit dem mich eine sehr lange Freundschaft verbindet - kommt mit! Uns verbindet eine sehr lange Freundschaft und viele gemeinsame Trainings-, Wochenendausfahrts- und Rennkilometer. Da mittlerweile das Familienleben immer weiter in den Vordergrund rückt, könnten wir beim Swiss Epic mal wieder an frühere Zeiten anknüpfen. Die Flow Variante und das Trainingswochende ist außerdem die Chance nach den unzähligen Marathons der letzten Jahre unsere zweite abfahrtsorientierte Karriere zu starten.

Ride On!

Martin
www.bikepassion-pirna.de
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
9
Bereits der Gedanke an diese schöne Landschaft und die tollen Trails treibt einem die Tränen der Sehnsucht in die Augen. Der Perskindol Swiss Epic vereint das alles: Biken auf Traumtrails, Abenteuer und Erholung. Ich möchte gerne meinen besten Freund zu diesem tollen Event mitnehmen. Wir biken nun schon seit unserem 15. Lebensjahr zusammen (Jahrgang 1982) und haben uns gemeinsam durch Jugend, Junioren und Männer MTB Rennen gekämpft. Seitdem ich vor 3 Jahren das Schwabenlände verliess und ins schöne Bern gezogen bin, sind unsere gemeinsamen Ausfahrten rar gesäht und ich vermisse sie zunehmends. Was bringt einem der schönste Trail, wenn man ihn nicht mit dem besten Freund teilen kann? Der Gute wird nun im Oktober heiraten und bekommt im März 2015 sein erstes Kind. Ich würde mich freuen mit ihm diese Woche als Junggesellenabschied zu begehen, bevor er dann in Zukunft keine Zeit mehr für mich hat, weil er ständig Windeln wechseln muss. :lol:

Beim Trainingswochenende möchte ich meine Kenntnisse ausbauen maximalen Speed auf kurvige Trails zu bringen und wie man auf rutschigen Passagen schnell und sicher weiterkommt.
:winken:
 

discordius

aus artgerechter Haltung
Dabei seit
18. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
439
Natürlich würde ich einen der Jungs aus unserer Bikerunde mitnehmen. Wer es dann wird, muss sich vorher gegen die anderen in einem von mir dann zu organisierenden Wettbewerb durchsetzen. Das wird dann fast der größte Spaß an der ganzen Aktion. Was wir sicherlich gerne lernen würden, ist Fahrtechnik im alpinen Gelände. Als Flachländer/Mittelgebirgler ist der gewohnte Untergrund ausschließlich Waldboden, mit Felsen und Geröll fehlen Erfahrungen.
 
Dabei seit
1. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
0
ich nehme mit: Matthias.

ich will mit weil: ich seit März auf Endurorennen in ganz Europa unterwegs bin aber noch nie an einem Rennen in der Schweiz teilgenommen habe - Weil ich immer im Auto auf schlammigen Fahrerlager-Parkpläten nächtige und endlich wissen will, wie es ist, vor einem Rennen in einem echten Bett zu schlafen - weil es die Gelegenheit wäre, Matthias auch mit dem Rennfieber anzustecken und ihn als treue Rennbegleitung für die nächste Saison zu gewinnen

das wollen wir lernen: wie wir noch schneller werden und das Ding gewinnen!

das wär der Hammer. Cheers,

Hannah
 

sl1d3

Blitz
Dabei seit
27. September 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Unterschleißheim
Hi - Ganz getreu dem Motto doppelt hält besser - ich würde meinen Kumpel Torsten mitnehmen. Zusammen auf dem Bike haben wir schon allerhand erlebt... meist Tagesrennen (hier schleifte der eine den andren oder auch anders herum durch die Strecke ;) - "pain is weakness leaving the body" oder wie war das doch gleich nochmal ...) oder auch mal mehrtägige Bike Urlaube auf schönen Inseln mit tiefen Schluchten und einer Menge Trails zum Dahingleiten. Biken war für uns immer der optimale Ausgleich vom schnöden Alltag. Etappenrennen, flowige Trails und Schweizer Berge klingt zu verlockend um hier nicht sein Glück zu versuchen! Dieses Jahr hat bei uns vor allem bergab gezeigt dass jung - alt mit gewissem Wahnsinn ablöst und deshalb wär so nen Rennen und das Trainingswochenende davor ideal um das Niveau und Technik, mit den richtigen Trails wieder auf eine Linie zu bringen.
Nun hoff ich auf das Glück und einen goldenen Herbst in der Schweiz !
Ride on
Chris
 
Oben