Trek Superfly

Dabei seit
15. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
1
Gary Jr. und ich haben vielleicht aneinander vorbei geredet.
Mir geht es um einen alternativen Schnellspanner fuer das Trek ABP Race System.

Es gibt naemlich anscheindend einen Unterschied zwischen ABP-Schnellspannern:

-ABP Race-Schnellspanner sind 197 mm lang und nur kompatibel mit ABP Race-Hinterbauten.
-ABP-Schnellspanner sind 210 mm lang und nur kompatibel mit ABP-Hinterbauten der 1. Generation.

Mein Anliegen gilt einzig und allein dem ABP Race-Schnellspanner!

Gruss,
Daniel
 

Gary Jr.

Gary Jr.
Dabei seit
27. September 2005
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Einsiedeln
sind die jetzt kürzer? wenn ja, kein problem. kannst ja diesen nehmen und das gewinde etwas länger schneiden und den überstand abschneiden.
 
Dabei seit
15. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
1
@STS-Peter

Hi, um Klarheit zu schaffen, hier die Länge des ABP Race Schnellspanners: ca. 197 mm. (2011er Trek Superfly 100)
Miss doch genau diese Länge mal bitte an dem von dir fotografierten Schnellspanner von pop
Vielen Dank!

[/URL]
 

STS-Peter

Mr. Woodman
Dabei seit
7. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
44
Standort
Ingelheim
Ich habe den passenden für Dich (ABP Race/197mm) da. In Rot.

Ansonsten kann man zwischen den 13 POP Eloxalfarben wählen.

 

specnic

verkaufe enduro bike!
Dabei seit
21. September 2007
Punkte für Reaktionen
0
HI, kennt jemand einen Sattelstützenschnellspanner für das Trek Superfly Carbon Hardtail von 2011? Wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte, ich finde irgendwie keinen Passenden mit den Maßen, der auch für carbonrahmen geeignet ist, und ich will nicht immer ein Multitool in der Tasche tragen...
 

Gary Jr.

Gary Jr.
Dabei seit
27. September 2005
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Einsiedeln
ist glaubs ein "trek/bontrager" mass... aber von bontrager gibt es sie auch mit schnellspanner. kann jeder trek-händler bestellen. (ist halt standart und kein leichtgewicht)
 
Dabei seit
15. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
1
Wusste ja garnicht, dass Trek hier auch "besonders" ist. Wäre ja auch zu leicht.

Von hope gibt es eine in 36,4. Würde die passen?
 

Gary Jr.

Gary Jr.
Dabei seit
27. September 2005
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Einsiedeln
müsste heute nachmessen (aber "nur" beim 2012 mod. möglich), ich glaube, es ist 36.0. bin aber nicht sicher. somit würde der hope nicht passen. aber wie gesagt, es gibt welche von bontrager. halt standart und kein tuning (sind aber auch nicht alle so gewichts-sensitiv wie z.b. ich)
 
Dabei seit
15. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
1
wenn es 36 mm wären, dann wären die 0,4 mm mehr der 36,4 mm hopeklemme echt schon zu viel? muss das soooo genau sein ja?
 
Dabei seit
26. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
3
ansonsten ein Standard-Mass und die Differenz mit einem "schönen" und auf die Sattelklemme angepassten cfk-Einsatz ausgleichen.

gruss
bea
 

Gary Jr.

Gary Jr.
Dabei seit
27. September 2005
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Einsiedeln
trek/gf/klein bauen bekanntlich noch andere bikes als nur superfly's..... einfach nachmessen am rahmen und gut ist. aber ehrlich gesagt ist es mir zu doof, den durchmesser nachzumessen. kann derjenige, der eine benötigt ja selber machen.
ich habe aber 36.0 im kopf (musste nachmessen für meine ceetec/pop-klemme), bin mir aber nicht mehr sicher.
 
Dabei seit
15. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
1
Hi,

Gary Jr, hatte volkommen recht. Genau 36 mm ist das Maß. 36 steht auch auf der Unterseite meiner original Bontrager Sattelklemme.

u.a. folgende Sattelklemmen gibt es mit diesem Maß, die auch noch bezahlbar sind:

Carbon
http://www.cycle-basar.de/Leichtbau/Procraft-PRC-Sattelklemme-SPC1.html

Alu
http://www.speedwareshop.de/Sattelstuetzen/HiTeMP42-Crimper-ultralight-Sattelklemme-36mm::1787.html

Habe mir die aus Carbon geholt und bin sehr zufrieden.
Die original Klemme finde ich grotten häßlich!
 
Dabei seit
15. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
1
Krass, das 2013er Superfly 100 mit der Topaustattung soll 7999,- Euro kosten !!!!!! Ist also nochmal deutlich (!) teurer geworden zum Vorjahr. Warum?? Sehe auf den ersten Blick keinen so großen Unterschied zum 2012er Topmodell. Das 2012er ist ja auch schon mit Sram XX ausgestattet gewesen.

http://www.trekbikes.com/de/de/collections/gary_fisher/mountain/cross_country/superfly_100/superfly_100_pro_sl/#/de/de/model/details?url=de/de/collections/gary_fisher/mountain/cross_country/superfly_100/superfly_100_pro_sl
 
Dabei seit
24. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Liesberg CH
Das 2013er Superfly ist auch eine Neuentwicklung, da haben dir Trekleute anscheinend einiges geändert. Zudem gehen überall die Preise hoch, die Specis haben ja auch um die 500Euros draufgehauen. Ich hoffe nur dass die Avids ihre neue XX Bremse im Griff haben und die Beläge nicht mehr quitschen.
 
Dabei seit
6. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
0
Hi,

hat jemand die Gewichte zu den Superfly 100 AL (version Pro & Elite) sowie zu den Rumblefish?
Sollte man beim 29er eine Rahmenhoehe kleiner nehmen, also fuer mich mit 1.85 ein 19"?
Vermisst ihr beim Superfly manchmal ein bischen Federweg?
Ich bin noch am Zweifeln ob ich das Superfly oder das Rumblefish nehmen soll. Zumal das Rumblefish wohl so schwehr sein soll??? Laut Test ueber 14kg?

Danke und Gruss
 
Dabei seit
8. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Wien
Hi,

hat jemand die Gewichte zu den Superfly 100 AL (version Pro & Elite) sowie zu den Rumblefish?
Sollte man beim 29er eine Rahmenhoehe kleiner nehmen, also fuer mich mit 1.85 ein 19"?
Vermisst ihr beim Superfly manchmal ein bischen Federweg?
Ich bin noch am Zweifeln ob ich das Superfly oder das Rumblefish nehmen soll. Zumal das Rumblefish wohl so schwehr sein soll??? Laut Test ueber 14kg?

Danke und Gruss
Übers Superfly kann ich nichts sagen aber mein Rumblfish hatte original ca 13.5 kg u bergab unpackbar (umso steiler umso besser) u auf der X-Line in Saalbach hab ich auch so manchen DHer stehen lassen.
 
Dabei seit
6. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Mr. Vain,

welches Rumblefish ist das, das Pro oder Elite?


Und noch eine Frage an alle:
Ist der Rahmen vom Rumblefish und vom Superfly gleich und sie unterscheiden sich nur durch die Federung (abgesehen von der Schaltung 2/10 bzw 3/10)?



Danke und Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

x-rossi

nie wieder schmerzen!
Dabei seit
19. April 2005
Punkte für Reaktionen
259
Hi,

hat jemand die Gewichte zu den Superfly 100 AL (version Pro & Elite) sowie zu den Rumblefish?
Sollte man beim 29er eine Rahmenhoehe kleiner nehmen, also fuer mich mit 1.85 ein 19"?
Vermisst ihr beim Superfly manchmal ein bischen Federweg?
Ich bin noch am Zweifeln ob ich das Superfly oder das Rumblefish nehmen soll. Zumal das Rumblefish wohl so schwehr sein soll??? Laut Test ueber 14kg?

Danke und Gruss
das gewicht (serie 14,25 kg in 19") stört nur, wenn du marathons schnell fahren möchtest. wenn du wettkampforientiert fährst, greifts du besser zum superfly 100.

ich konnte das rumblefish stur den schattberg west hochfahren. da sind andere biker mit viel leichteren rädern schon lange abgestiegen. das gewicht des rades ist also nicht das problem. und ich selber bringe in montur auch stattliche 92 kg auf die waage.

das rumblefish ist also sehr gut für ausgedehnte, technisch anspruchsvollere touren, wie z.b auch den "pinzgauer spazierweg", der dann streckenweise aber wahrlich einer geworden ist.

das rumblefish ist ein wirklich guter kompromiss aus bergauf und bergab. eben ein richtiges enduro. in saalbach hatte ich allerdings nur ein geliehens rumblefish vom bike'n'soul-shop, bei dem vorne 180er und hinten 160er scheiben gebremst hatten. meine zwei 200er scheiben am eigenen rumblefish habe ich wirklich sehr vermisst auf der x-line. um ein kilogramm gesamtgewicht lässt es sich sicher noch erleichtern. aber auch im serientrimm ist es ein ein ausgezeichnetes tourenbike.

mein gesamtfazit lautet aber: es muss nicht unbedingt ein sauteures trek sein. 120 mm in verbindung mit großen 29" rädern bekommt man woanders sehr viel günstiger und im gewicht noch leichter dazu. wenn es sich dann auch noch so geil fahren lässt wie das rumblefish - knüller!
 
Dabei seit
2. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Weimar
Hallo zusammen,

...
mein gesamtfazit lautet aber: es muss nicht unbedingt ein sauteures trek sein. 120 mm in verbindung mit großen 29" rädern bekommt man woanders sehr viel günstiger und im gewicht noch leichter dazu. wenn es sich dann auch noch so geil fahren lässt wie das rumblefish - knüller!
Da ich selber noch keines gefahren habe, man mir aber eines empfiehlt - was wären denn Deiner Meinung nach solche Alternativen?

Dank, Gruss, Tobi :)
 
Oben