Verkaufszahlen 2020: MTB (152200) EMTB (585000)

Dabei seit
15. August 2018
Punkte Reaktionen
190
Auch bei mir auf der Arbeit wurden 2019/2020 über Jobrad diverse Bikes geleast.
Darunter war auch kein einziges Bio Bike.

Leute die 20 Jahre nicht auf dem Fahrrad gesessen haben leasen sich dann das 7000€ Trek MoFa.
Die Frau nimmt dann das für 5000€.

Das Auto bleibt deswegen ca. 0,1% mehr stehen, wenn überhaupt und das Rad wird im Jahr keine 500km bewegt.

Der Chef meines Kumpels leiht 8 E-Bikes weil alle anderen Sportaktivitäten Corona haben und macht mit der Belegschaft ne Tour. Danach ist mein Kumpel, der vorher fürs Fahrrad nix übrig hatte, wahnsinnig begeistert vom Fahrrad fahren.

Im Urlaub in Leogang werde ich von einem Rentner mit dem E-Bike überholt und versuche ein Stück weit mit zu halten. Später treffe ich ihn bei der Pause auf einer Bank am Wegrand und er erzählt mir, dass er nach 30 Jahren auf dem normalen Rad und einer Krebserkrankung sich das E-Bike gegönnt hat. Er sah fit aus und war sichtlich 2 Rad begeistert.

Hinzu kommt einfach noch was ich bei meinen Touren im Pfälzer Wald erlebe, da kann ich teilweise nur den Kopf schütteln.

Ich denke E-Bikes sind eine tolle Sache, wenn sie richtig verwendet werden. Viele der so oft genannten Vorteile für Mensch und Umwelt sind real einfach nicht vorhanden.

Zu den Zahlen passt dann noch, dass ich beim Laden im die Ecke fast kein normales Rad mehr probieren kann. Die Auslage ist zu 90% E-Bike.

Ich finde zum Beispiel die Förderung, mancher Gemeinden und Länder, von E-Lastenrädern sehr cool.
Wurde hier glaube ich auch schon genannt.
Gäbe es das bei uns würde ich glatt eins kaufen. Dann würde ich wahrscheinlich von März/April bis Oktober fast kein Auto mehr fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
438
Ich finde zum Beispiel die Förderung, mancher Gemeinden und Länder, von E-Lastenrädern sehr cool.
Wurde hier glaube ich auch schon genannt.
Gäbe es das bei uns würde ich glatt eins kaufen. Dann würde ich wahrscheinlich von März/April bis Oktober fast kein Auto mehr fahren.

Bei uns in CH gab es massive Förderprogramme für die Kistenvelos, die aber ausgelaufen sind. Seither stehen die wie Blei. Ich schliesse daraus, dass die Käufer diesen Velotyp nicht kauften, weil sie ihn nutzen wollten sondern weil er subventioniert war.

2019​
2020​
Marktanteil
Kistenvelo 25km/h
1'281​
1'613​
0.9%​
Kistenvelo 45km/h
204​
326​
0.2%​
Total Velo mit elektr. Hilfsmotor
133'033​
171'132​
100.0%​
 
Dabei seit
15. August 2018
Punkte Reaktionen
190
Bei uns in CH gab es massive Förderprogramme für die Kistenvelos, die aber ausgelaufen sind. Seither stehen die wie Blei. Ich schliesse daraus, dass die Käufer diesen Velotyp nicht kauften, weil sie ihn nutzen wollten sondern weil er subventioniert war.
Klar ist ja ähnlich bei uns mit dem Jobrad Leasing wie von mir beschrieben auch das "funktioniert" ja nicht immer so gut.

ich fahre einfach super gerne Rad und würde dann mit meinem Lastenrad auch einkaufen fahren.
Ob es dann eine E-Kiste wäre, keine Ahnung. So wie ich mich kenne eher nicht.
:D
 
Oben