Vieraugen Input needed: Sportbrille mit Sehstärke

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte Reaktionen
2.519
Ort
da wo andere Urlaub machen
Habt ihr extra Brillen zum Radfahren?
Ja, nicht nur Radfahren, für Sport allgemein.
Gibt es Empfehlungen für schmale Gestelle?
Ich hab eine EvilEye Zolid Pro in S. Bei EvilEye gibt's etliche Gestelle in zwei Größen.
Mein Kopf ist auch sehr schmal (insgesamt ein kleiner Kopf). Bei einer anderen Fernbrille (nicht für Sport) hab ich ein Kindergestell, und niemand fällt es auf ... erst wenn sie die Brille in den Händen halten.
Die Auswahl bei meiner großen Optikerkette, die nach dem griechischen Gott des Lichts benannt ist, war diesbezüglich gleich Null.
Hau deine Optikerkette weiter! Da hilt nur, etliche Optiker aufzusuchen und sich schlau machen, was die haben und ob sie mit der Sportproblematik (und im speziellen beim Radfahren) überhaupt eine Ahnung haben. Das Thema "wo Sportbrille kaufen" hab ich auch in dem von arno1 genannten Thread behandelt.
 

homerjay

Live fast - die old
Dabei seit
8. April 2005
Punkte Reaktionen
815
Ort
3rd rock from the sun
Ich habe in den vergangenen 30 Jahren verschiedenste Lösungen ausprobiert.

Aus meiner Sicht sind Zusatzclips o.ä. nicht empfehlenswert. Wenn es kalt/feucht ist, beschlagen 4 Scheiben und meistens wird die Brille dann so schwer, daß sie auf der Nase rutscht, sobald man schwitzt. Außerdem stößt man leicht mit den Wimpern an das Glas, was unglaublich nervig ist.

Ich nehme entweder Tageslinsen und eine "normale" Radbrille bzw. Goggle oder eine optisch verglaste Radbrille. Wobei letzteres deutlich unkomplizierter ist. Ich habe bereits meine 2te Oakley und kann sie nur weiterempfehlen. Ist zwar etwas teurer, aber Du hast eine große Auswahl an Gestellen, auch für schmale Köpfe. Wenn ich richtig informiert bin, kann man jetzt auch Prizm Gläser in Sehstärke kriegen.
 

RISE

Es gibt RISE, Baby
Forum-Team
Dabei seit
29. August 2004
Punkte Reaktionen
4.619
Ort
Lake Chicamacomico
Das mit den kleinen Köpfen und adidas / Evil Eye scheint ja ganz gut zu harmonieren. Konnte schon rausfinden, dass die ein lokaler Optiker im Sortiment hat. Da werde ich mal schauen. Diese Clips gefallen mir nicht wirklich und ständiges Beschlagen nervt so schon genug.

Danke auf jeden Fall für die bisherigen Tipps!
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
2.148
Ich habe mal -zum Pendeln- über einen Helm mit Visier nachgedacht (ggf. getönt zum wechseln oder so) aber irgendwie noch nichts gescheites gefunden.



Problematisch wird es schon bei der Auswahl des Gestells. Mit einem sehr schmalen Kopf war schon die Auswahl der normalen Brille nicht so einfach, denn die meisten Gestelle waren insgesamt oder am Mittelsteg zu breit. Die meisten Radsportbrillen scheiden daher wahrscheinlich schon mal aus. Optisch gäbe es evtl. ein, zwei, die mir gefallen könnten und mit denen ich vielleicht nicht aussehe wie ein riesiges Insekt. Die Auswahl bei meiner großen Optikerkette, die nach dem griechischen Gott des Lichts benannt ist, war diesbezüglich gleich Null. Die vermutlich beste Lösung könnten auch Kontaktlinsen sein, mit denen ich noch gar keine Erfahrung hab und auch nicht so scharf drauf bin. Die Option lasse ich mir jedoch offen.

https://www.uvex-sportstyle-rx.com/de/#c199752 die gesponserte Dame hat vermutlich auch keinen 60er Männerkopf
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
201
Ort
Pfinztal
An diesem Thema habe ich auch schon geknabbert.
Bisher hatte ich eine Adidas Evil Evo Pro mit Clip. Diese Combi hat eigentlich ganz gut funktioniert.
Aber mich hat da dabei immer etwas gestört, dass die Wimpern immer mal wieder über den Clip gestreift haben.
Nachdem ich meine Adidas verloren habe :oops:, hat mir mein Optiker diese hier empfohlen:

Die Brille habe ich mit Stärke und selbsttönenden Gläsern. (Orange/Dunkelbraun).
Das funktioniert auch sehr gut.
Im Nachhinein muss ich aber sagen, dass die Tönung gerade wenn auf offenen Flächen unterwegs ist, etwas dunkler sein dürfte. Aber im Wald oder bei Schattenwechseln funktioniert die Brille überraschend gut.
Bezahlt habe ich dafür etwa 430 Eur.

Kleiner Tipp: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Optiker in den Städten meist doch sehr utopische Preise verlangen. Als ich mir damals den Clipin für die Adidas geholt habe, habe ich bei Optikern inder Stadt nach Preisen gefragt und hätte zwischen 600 - 800 Eur nur für die Clipins zahlen müssen.
Bei einem Optiker etwas außerhalb, habe ich diese Gläser für 80 Eur bekommen.
 

ylfcm

teh ownji
Forum-Team
Dabei seit
19. April 2003
Punkte Reaktionen
2.328
Ort
Erfordia
Ich hatte es ja schonmal in dem anderen Thread geschrieben, aber hier nochmal meine Empfehlung, weil ich sehr zufrieden bin und der Preis stimmt:
Bei normalen Touren verwende ich meine normalen Alltagsbrillen, aber falls es mal ruppiger wird habe ich eine Sportbrille von Leader (C2), die ich normalerweise zum Volleyball verwende.
942_0xfjm7.jpg


Schön ist sicherlich anders, aber Funktion geht vor und bei <200€ meckert man als Brillengeplagter da eh nicht. Gibt es in allen möglichen Größen von Kinderkopf bis Neandertaler. Gummiband hab ich noch nie gebraucht, denn die sitzt auch so bombenfest. Sichtfeld empfinde ich nicht als eingeschränkt, aber das ist immer subjektiv. Bin eher die Sorte Mensch, die nie Probleme mit Brillenrahmen hatte
 
Dabei seit
3. Juli 2001
Punkte Reaktionen
105
Ort
Lauf a.d.Pegnitz
Ich bin nach Jahren, in denen ich meine adidas EvilEye mit Clips bei trockenem Wetter geliebt und bei feuchtem Wetter gehasst habe bei einer festverglasten Brille von gloryfy in einem für alle Bedingungen (außer Nightride) geeigneten Farbe gelandet und sehr begeistert!
 
Dabei seit
10. Juli 2011
Punkte Reaktionen
264
Ort
Dresden
Ich fahre auch MTB und RR mit Sehstärken und habe wegen des unterschiedlichen Anforderungsprofil 2 Brillen. Evil Eye Half und Alpina Twist Five. Beide Gestelle sind stark gecurvt, dass treibt leider den Preis der Gläser enorm in die Höhe, da das Gestell meist nicht im Haus vom Optiker verglast werden kann.
Preislich liegt man mit ein paar Extras ( selbsttönend, verspiegelt, Farbe, entspiegelt, Anti Fog) bei den Gläsern ganz schnell im hohen 3stelligen Bereich, 1k zu knacken ist auch kein Problem. Mit 2 Brillen summiert sich das Ganze weiter. Vor allem wenn man bedenkt das sich die Werte des Auges über einen gewissen Zeitraum verändern und die Gläser somit nicht mehr optimal die Fehlsichtigkeit ausgleichen. Mann hat dann alle paar Jahre weitere Investitionen in neue Gläser.

Do komme ich in 4-6 Jahren ganz locker auf eine Summe wo man sich über eine Lasik Gedanken machen kann oder zu Kontaktlinsen greift. Vorteil währe dann, mann kann jede x beliebige Brille fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juni 2010
Punkte Reaktionen
4
Bei der Adidas Zonyk gab es zwei oder drei verschiedene Clips. Die Höherwertigen nutze ich seit einem knappen Jahr und bin zufrieden. Vorteil der Brille ist für mich, dass das Glas in drei Positionen hoch- bzw. hinuntergeklappt werden kann. Unterschiedlichen Positionen auf dem Rad kann damit begegnet werden (Dropbar am Gravel vs Riser am Mtb).

Ob Silhoutte (der Produzent von Adidas und EvilEye, wenn ich mich Recht entsinne) die Clips und unterschiedlichen Positionen des Glases noch so weiterbaut, müsstest du selbst recherchieren.
 
Dabei seit
7. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
317
Ort
Buchholz Nordheide
Das Thema beschäftigt mich auch seit Jahren, jetzt habe ich aber eine recht taugliche Lösung gefunden!
Brillen mit Clip hatte ich auch schon einige, das funktioniert, je nach Wetterbedingungen leidlich gut. Vor allem fand ich aber den Sehkomfort unschön bis unangenehm, mit den zwei Gläsern hintereinander bin ich nie wirklich gut klargekommen.
In den letzten Jahren bin ich, je nach Licht, entweder mit Sonnenbrille oder normaler Brille gefahren, das gefiel mir wesentlich besser. Aber eben, speziell in der Dämmerung, oder wenn man aus dem Wald ins Helle kommt, nicht optimal.
Dann war ich hier in der Umgebung bei mehreren Optikern, das war alles eher enttäuschend bzw. unglaublich teuer.
Jetzt bin ich auf die schon mehrfach genannte Uvex- RXd- Reihe gestoßen, ein Freund (mit schmalem Gesicht) fährt die mit selbsttönenden Gläsern und ist zufrieden.
Ich selber habe mir, weil mir die RXd- Modelle nicht so völlig optisch zusagten, bei Mr. Spex eine Uvex Universalsportbrille (Uvex LG42) mit selbsttönenden Gläsern machen lassen, das war überraschend bezahlbar, und ging schnell.
Die Brille ist mittlerweile meine absolute Lieblingsbrille, die ich auch fast immer im Alltag trage!
 

MisterXT

Waldbewohner
Dabei seit
16. Juni 2004
Punkte Reaktionen
257
Ort
Nähe GAP
Da es „meinen“ Optiker nicht mehr gibt und alles andere nix war, bzw. utopische Preise aufgerufen hat, bin ich bei RXSport.co.uk gelandet.
Da kann man seine Sehstärke eingeben, das Angebot durchblättern und das System zeigt einem dann gleich an, ob es möglich ist, das gewünschte Modell direkt zu verglasen.
Als Radbrille ist es eine Oakley geworden, einmal mit dem genialen Prizm Trail Glas und einem klaren.
Und noch zwei andere. Ich kann die nur empfehlen.
 
Oben