Wolkenstein, Brixen

Dabei seit
7. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen..

wir wollen mal die Bella Ronda fahren im Uhrzeiger Sinn und in Brixen uns ein wenig austoben.
Jetzt die Idee:
Donnerstag früh (Stuttgart) nach Brixen, dort einen halben Tag fahren. Dann Freitag Ganztagestour in Wolkenstein.
Samstag dann ausgiebig in Brixen fahren.

Würden gerne an einem Ort schlafen, Brixen. Gibt es Shuttle Service oder Züge die uns nach Wolkenstein Freitag früh bringen und abends wieder nach Brixen.
Oder macht es anders rum mehr Sinn.

Was meint ihr? Wir wollen eher wenig Höhenmeter Uphill in eigener Kraft machen sonder Lifte nutzen..

Grüße.
 
Dabei seit
4. April 2002
Punkte für Reaktionen
389
Standort
münchen/mailand
Würde Bella Donna statt Bella Ronda vorschlagen, da findest in Brixen auch einige, ggf. nach Bozen ausweichen, da fährt auch ein Zug hin. Die alte Grödnerbahn hingegen ist nur noch ein Museumsstück...
 

Thebike69

Pfälzer
Dabei seit
9. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
814
Standort
Karlsruhe
Hallo, ich werde am 22.08. mit meiner Frau und meinem Minicamper
IMG_20190801_105247_176.jpg

Richtung Wolkenstein fahren. Ich war bisher noch nicht in dieser Ecke und würde mich über Trail Tipps, Parks oder Unterkünfte/Stellplätze freuen.
Meine Frau und ich fahren so Level 2/4 km 30/40 und 800/1200hm.
Tipps auch gerne per Pn.

Gruß Mike ?
 
Dabei seit
4. April 2002
Punkte für Reaktionen
389
Standort
münchen/mailand
Mit "Richtung Wolkenstein" nehm ich an ist das Grödnertal gemeint, oder wie definierst du das präziser?
Hier hast ne ganz gute Übersicht an (semi)offiziellen Strecken. Da ist auch so ziemlich für jeden Geschmack (inkl. Bikepark) was dabei => https://www.sentres.com/de/val-gardena-groeden/mountainbike sowie https://www.mtb-dolomites.com/groeden/de/touren.asp und https://www.valgardena.it/de/sommerurlaub-dolomiten/mountainbike-urlaub-groeden/
Natürlich gibt es noch ne ganze Menge mehr, aber das sollte zum Einstieg ausreichen. Bei (konkreten) Fragen gerne mehr dazu
 
Zuletzt bearbeitet:

Thebike69

Pfälzer
Dabei seit
9. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
814
Standort
Karlsruhe
Mit "Richtung Wolkenstein" nehm ich an ist das Grödnertal gemeint, oder wie definierst du das präziser?
Hier hast ne ganz gute Übersicht an (semi)offiziellen Strecken. Da ist auch so ziemlich für jeden Geschmack (inkl. Bikepark) was dabei => https://www.sentres.com/de/val-gardena-groeden/mountainbike sowie https://www.valgardena.it/de/sommerurlaub-dolomiten/mountainbike-urlaub-groeden/
Natürlich gibt es noch ne ganze Menge mehr, aber das sollte zum Einstieg ausreichen. Bei (konkreten) Fragen gerne mehr dazu
Hi Dede, ja genau das Grödnertal. Bin gerade an Klettersteige heraus suchen (Frau hat etwas Höhenangst) und möchte mir so ein kleines Packet zusammen bauen um 14 Tage aktiv unterwegs zu sein. Ich hoffe das Wetter spiel Ende August noch mit.
Danke schonmal für die anregung!
 
Dabei seit
4. April 2002
Punkte für Reaktionen
389
Standort
münchen/mailand
Ferratas hast natürlich auch jede Menge dort: leicht ist z.B. die Große Cirspitze (leichte Felskraxelei würde ich noch nicht mal als Ferrata bezeichnen), die kleine Cir hingegen hat schon etwas mehr Eisen am Berg. Klassiker sind halt Pisciadu, Pößnecker und Oskar Schuster Steig. Ob die allerdings mit Höhenangst vereinbarbar sind..... da wär ich eher mal vorsichtig, da ist teilweise doch ziemlich viel Luft unter den Füßen.....
 

Thebike69

Pfälzer
Dabei seit
9. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
814
Standort
Karlsruhe
Ferratas hast natürlich auch jede Menge dort: leicht ist z.B. die Große Cirspitze (leichte Felskraxelei würde ich noch nicht mal als Ferrata bezeichnen), die kleine Cir hingegen hat schon etwas mehr Eisen am Berg. Klassiker sind halt Pisciadu, Pößnecker und Oskar Schuster Steig. Ob die allerdings mit Höhenangst vereinbarbar sind..... da wär ich eher mal vorsichtig, da ist teilweise doch ziemlich viel Luft unter den Füßen.....
Bei 158cm extrem viel Luft unter den Füßen ?☝?
 
Dabei seit
17. August 2018
Punkte für Reaktionen
187
Oskar Schuster Steig ist eher kein Klettersteig sonder mehr ein alpiner Steig mit teilweise durchgängiger Sicherungsmöglichkeit und ungesicherten Abschnitten. Die Tiefblicke halten sich in Grenzen, Schwierigkeiten und Länge sind gut geeignet um Einsteiger an das Thema ranzubringen. Im August sicher voll und am Gipfel kommen die Wanderer vom Plattkofel Normalweg dazu. Zu Fuß könnte man sich an der Langkofelhütte trennen und an der Plattkofelhütte wieder zusammenfinden. Die Umrundung ist auch mitm Rad beliebt.
Roßzähne wäre auch ein Anfängersteig bei dem man das Rad nutzen oder zur Not "Trennung und zusammenfinden" einbinden könnte, ist aber schon ausgesetzter und hat mehr ungesicherte Abschnitte als am Schustersteig.
 
Oben