Woom, Pepperbike oder Kubike?

Ann

Dabei seit
14. Januar 2007
Punkte Reaktionen
48
teilweise kann ich deine gedankengänge nicht so wirklich nachvollziehen. daher jetzt mal die direkte frage, wenn du bereit bist 400 euro für ein moskito auszugeben, was spricht dann bitte gegen ein kubike, das wesentlich leichter ist, genauso viel kostet und vor allem jetzt auch schon gefahren werden kann?
 
Dabei seit
18. August 2015
Punkte Reaktionen
0
Nunja, ich bezaahle auch 500€ wenn der Wertverlust nach 2 Jahren absehbar und im Rahmen ist und da erschien mir das Moskito als am sinnvollsten. Technisch dem Kubike nicht ebenbürtig?
 

track94

Laienschrauberfortgeschrittener
Dabei seit
23. September 2014
Punkte Reaktionen
239
Ohne dich verwirren zu wollen aber wenn dir ein Wiederverkauf so wichtig ist wie sieht es denn dann mit Kania aus
 
Dabei seit
5. März 2012
Punkte Reaktionen
42
Ort
München
Ich würde mir nicht so viele Gedanken über den Wiederverkauf machen, sondern mehr darum auf welchen Rad mein Kind am Besten sitzt und Spaß hat. Wir haben seit etwas über einem Jahr ein Beinn 20L in Verwendung und sind absolut begeistert und zufrieden damit. Wenn ich jetzt noch einmal vor der Entscheidung über ein 20 Zoll Rad wäre, würde ich aber jetzt ohne zu zögern ein Kubike nehmen.
Auch das wird sich in ein paar Jahren in den richtigen Kreisen gut verkaufen lassen!
Unser 24er nächstes Jahr wird mit ziemlicher Sicherheit ein Kubike.
 
Dabei seit
3. Juni 2010
Punkte Reaktionen
4
Habe eben schon etwas in einem anderen Thread dazu geschrieben. Wir haben uns vor kurzem für das KUbikes 20 entschieden und es keinen Moment bereut. Die Ergonomie ist aus meiner Sicht kaum besser umsetzbar und vom Gewicht (ca. 7,5 kg) ideal. Super Service und freundliche Ansprechpartner runden das ganze noch ab. Zudem wäre ich nicht bereit Preiserhöhungen auf Grund eines schwachen Euros zu finanzieren, daher würden ausländische Anbieter derzeit für mich rausfallen.

Kann DianaD80 nur zustimmen - sich (zu viel) Gedanken über den späteren Wiederverkauf zu machen, ist die falsche Herangehensweise. Zumal jede Macke oder Beschädigung, dann wohl zu Schweißausbrüchen bei Mama und Papa führen dürften. Wer die hier angesprochenen Marken kauft, wird am Ende sicherlich auch beim Wiederverkauf belohnt, aber wichtiger ist die Zeit dazwischen. So war es auch bei unserem Kinderanhänger (Cougar 2), im nachhinein entschädigt jede Tour für den im ersten Moment hoch erscheinenden Anschaffungspreis.

PS.: Das Kubikes in Pink mit matt schwarzer (Kontrast)Gabel - sieht wirklich schick aus;-)
 

Ann

Dabei seit
14. Januar 2007
Punkte Reaktionen
48
Nunja, ich bezaahle auch 500€ wenn der Wertverlust nach 2 Jahren absehbar und im Rahmen ist und da erschien mir das Moskito als am sinnvollsten. Technisch dem Kubike nicht ebenbürtig?

Warum am sinnvollsten? Fast alle Kenner her würden das Moskito bzgl. der Geo nicht wirklich vorziehen..... Und Kubike wird auch einen hohen Wiederverkaufswert haben, vor allem bei Eltern, die Wert auf Gewicht, Geo und Design legen!

Ich hab schon mehrmals gesagt, du gehst falsch ran, die anderen sehen es auch so, aber gut, dein Ding, ich bin nun raus!
 
Dabei seit
18. August 2015
Punkte Reaktionen
0
Habe eben schon etwas in einem anderen Thread dazu geschrieben. Wir haben uns vor kurzem für das KUbikes 20 entschieden und es keinen Moment bereut. Die Ergonomie ist aus meiner Sicht kaum besser umsetzbar und vom Gewicht (ca. 7,5 kg) ideal.
Kannst du bitte die Maße deines Kindes angeben, damit ich abschätzen kann inwiefern unsere Tochter schon jetzt damit fahren kann?!
 
Dabei seit
3. Juni 2010
Punkte Reaktionen
4
...sie ist im Juli 6 geworden und müsste jetzt so 121-122cm groß sein. Schritthöhe hab ich leider keine parat. Beim Sattel ist aber auch noch Luft nach unten. Generell gefällt mir, dass Sie trotz des sportlich ausgelegten Rads keine zu gestreckte Sitzposition hat. Das war mir bei der Rahmengeometrie (neben dem Gewicht) besonders wichtig. Den Rest kann man dann über die Längsausrichtung des Sattels regeln.

Ich denke, dass die auf der Webseite angegeben Größen auch wirklich praxistauglich sind (ab 110 cm Körpergröße / 50 cm Innenbeinlänge)
 
Dabei seit
15. März 2010
Punkte Reaktionen
36
Ort
Nähe Trier
Das mit dem Wiederverkaufswert ist wie beim VW kaufen. Neu bezahl ich viel mehr, damit ich spaeter ein bisschen mehr zurueckbekomme.
Wenn ich nur die Betraege sehe, haut das vielleicht hin, aber wenn ich die Differenz ausrechne, sieht das anders aus.

Beispiel:
Teures Rad fuer 500 Euro gekauft, spaeter fuer 250 Euro verkauft, 250 Euro verlust. (50% eigene Angabe)
Kubike fuer 350 Euro gekauft, spaeter fuer 200 Euro verkauft, 150 Euro verlust.
Gebrauchte Kaniabikes gehen mittlerweile auch zu hohen Kursen weg.

Und die Geo vom Kubike, Kania und Co ist besser als die vom Moskito.
 

trifi70

Zugpferd
Dabei seit
12. Februar 2010
Punkte Reaktionen
107
Moskito ist zu groß und Kurbel zu lang. Glaub mir, spreche aus Erfahrung ;o)

Nimm das KuBike, wäre meine Wahl in Deinem Fall. Leicht, Geo passt auch für kleinere Kinder. Werterhalt wird super sein (und ist nicht alles, da stimme ich mit anderen Postern vollkommen überein).
 
Oben Unten