Zeigt uns eure Cannondales !

Dabei seit
23. Juni 2003
Punkte Reaktionen
293
Ort
Baden Württemberg
Wenn du das Rad im definierten Sinne eingesetzt hast, bist du nicht Bittsteller sondern hast einen vereinbarten Anspruch auf eine Garantieabwicklung.
Das beutetet, so meine Erfahrung, neuer Rahmen und wenn das nicht möglich sein sollte, kräftig Rabatt auf ein komplett neues Rad.

Gestern endlich Info bekommen, Rahmen wird getauscht :daumen:
 
Dabei seit
15. April 2020
Punkte Reaktionen
34
Neuer Status:

Sattelstütze sowie Bereifung wird noch ausgetauscht und eventuell wird die Gabel doch noch weiß.

Eventuell hat noch einer eine passende Syncros 27,2/400 passend zum Vorbau.
Schöne Skinwalls in 26" suche ich auch noch.


IMG_5132.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. August 2015
Punkte Reaktionen
8
Dr. Cannondale oder R2Bikes. Oder man sucht im Web nach der Bezeichnung der Lager und bestellt sie einzeln. (Beste Qualität am günstigsten)
 
Dabei seit
23. Juni 2003
Punkte Reaktionen
293
Ort
Baden Württemberg
Gestern endlich Info bekommen, Rahmen wird getauscht :daumen:

So, jetzt wird es doch blöd... :ka: Rahmen wird NICHT getauscht, da es "keinen gleichwertigen, derartigen Rahmen mehr gibt." Stattdessen wurde mir vorgeschlagen ein Fully zu kaufen, auf das mir von Cannondale ein Nachlass am Kaufpreis gewährt wird, und vom Händler nochmals ein prozentualer Teil getragen werden soll. Für mich würden ca. 1100€ Zuzahlung bleiben.

Ich möchte jedoch kein Fully, kann aber vor allem momentan definitiv keine 1100€ aufbringen!!

Was mich an der ganzen Geschichte stutzig macht ist folgendes:

Mein Rahmen sieht so aus:

20200819_114044.jpg


Als ich das Bild einem Bekannten geschickt habe, der den selben Rahmen fährt, kam DAS zurück:

IMG-20200924-WA0002.jpg


Selber Rahmen, selbes Modelljahr, Bruch exakt bei der gleichen Kilometerleistung im selben Bereich...

Nach einer kurzen Recherche auf der Suche nach einem Austauschrahmen fand ich bei ebay Kleinanzeigen keine 20km von mir dann DAS:

20201005_185321.jpg


Der Nutzer verkauft das Bike wegen dem Defekt mit detaillierten Bildern...

Das schreit für mich nach einem Serienfehler, und ich bitte euch, falls ihr einen ähnlichen Fall kennt, kurz um Info. Was soll ich sagen - mein Vertrauen in Cannondale hat nun auch einen Riss, aber ich hoffe, dass ich ohne weitere Maßnahmen und Zuzahlung einen Ersatzrahmen bekomme... :heul:
 
Dabei seit
8. Juni 2009
Punkte Reaktionen
7
Wurde gesagt, was an einem aktuellen F-Si Rahmen nicht gleichwertig sein sollte? Soll das Problem sein, dass es keine Alu-Version mehr gibt?
Welches Fully würde es denn für 1100EUR werden?
 
Dabei seit
23. Juni 2003
Punkte Reaktionen
293
Ort
Baden Württemberg
Wurde gesagt, was an einem aktuellen F-Si Rahmen nicht gleichwertig sein sollte? Soll das Problem sein, dass es keine Alu-Version mehr gibt?
Welches Fully würde es denn für 1100EUR werden?

Diese Fragen habe ich meinem Händler auch gestellt, aber noch keine Antwort erhalten. Stattdessen habe ich eine Emailadresse vom CD-Service in der Schweiz bekommen. Den kontkatiere ich morgen einmal. Für mich stinkt es jetzt schon zum Himmel, aber schauen wir mal...
 
Dabei seit
16. August 2015
Punkte Reaktionen
8
Denen sind vielleicht die Ersatzrahmen aus gegangen, weil alle den gleichen Fehler haben? Aber was man dir nun anbietet ist ja nichtmal Crashreplacement. Ich fahre selbst zwar lieber und ausschließlich Fully, aber Das man dich dazu "zwingen will" ist ja absurd!
 
Dabei seit
23. Juni 2003
Punkte Reaktionen
293
Ort
Baden Württemberg
Um das Thema abzuschließen: es gibt offensichtlich wirklich keine Ersatzrahmen mehr. Was mir angeboten wurde, ist ein 2020er 29 F-Si Carbon Rahmen in meiner Größe. Diesen habe ich jetzt auch bei meinem Händler abgeholt. Es war der einzige "Deal" der für mich ohne weitere Kosten vorgeschalgen wurde.

Leider passen weder Steuersatz noch Innenlager meines alten Bikes in den Rahmen, noch das Hinterrad. Der Rahmen ist zudem nicht mehr für die Lefty zugelassen. Zu allem Übel habe ich nun noch bemerkt, dass die Hälfte der Rahmendeckel für die innenliegenden Züge fehlt, die Sattelklemme nicht dabei ist, und auch der Adapter für die Scheibenbremse wohl irgendwo verloren ging.

Was soll ich sagen... Einfach erbärmlich!

Für mich wurde aus der Garantieversprechung ein wirtschaftlicher Totalschaden, denn ich will und werde das Geld nicht investieren den Rahmen fahrbereit aufzubauen. Demnächst wird er wohl hier im Bikemarkt stehen.

Das war es dann für mich mit Cannondale :heul:
 
Oben