RockyRider66
Punkte Reaktionen
5.977

Profilnachrichten Neueste Aktivitäten Beiträge Informationen

  • Hi

    Auf Anraten eines Mitglieds soll ich dich anschreiben. Und
    zwar ergibt sich folgendes Problem. Man hat mir einen fox rp2 dämpfer verkauft
    und gesagt es wären 58mm hub. Gestern musste ich feststellen dass er nur 51 mm hub hat. Ich bin student und deswegen hab ich das Geld nicht locker sitzen ^^. Jetzt ist die Frage ob ich den Hub vergrößern könnte auf 58 mm?
    Vielen dank für deine Zeit

    Mit Freundlichen Grüßen

    Bene
    ..wollte meins gar net hergeben(best bike ever !!) - nur , falls du noch fragen gehabt hättest ...lg , k.
    Die Gabel wird von meiner Freundin gefahren.
    Problem hat sich von selbst behoben.
    Nach etwa 600km.
    Vermutlich musste das Teil erst eingefahren werden.
    Zumal nur wenig Druck in der Gabel ist (für 56kg).

    Andreas
    Hallo Andreas,

    ich bin über einen deiner Beiträge bzgl. Talas 32 2008 gestoßen.

    Thread: "Funktionsweise von Talas II", Datum: 05.02.2008, 09:31
    Zitat: "Allerdings sackt das Teil auch schon mal von selbst zusammen!Und zwar dann, wenn man den Federweg wieder auf 140mm gestellt hat und das Teil komplett ausgefahren ist.
    Fährt man dann einen Trail runter mit ordentlich Druck am Vorderrad hat man unten nur noch 100 -120mm.
    Wenn man das Vorderrad anhebt hört man wie sich die Luft wieder zurück in die Kammern „verkrümelt“.
    Hört sich an als verstelle man den Federweg am Hebel.
    Wiederholt man das am Trail mehrmals (ohne den Weg zu verstellen) funktioniert es nach dem 3. oder 4. mal."

    Ich habe das gleiche Problem mit meiner 2,5Monate alten Talas 08 und wollte die Gabel eigentlich einschicken. Nun habe ich deinen Beitrag gesehen und mir stellt sich die Frage, was bei dir "Wiederholt man das am Trail mehrmals (ohne den Weg zu verstellen) funktioniert es nach dem 3. oder 4. mal." heißt?

    Wieviel HM sind das und hast du Erfahrungswerte, ob man diese trail-bedingten Kompressionen auch manuell vor der Abfahrt machen kann, also mehrmaliges Zusammendrücken der Gabel, um danach das erhoffte und richtige Verhalten der Gabel zu erzielen?
    Oder hast du neue Erfahrungen sammeln können, die auf einen Defekt deiner Gabel schließen lassen?

    Grüße

    Patrick
  • Laden…
  • Laden…
  • Laden…
Oben