650b oder doch 26" ?

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
10.403
Ort
ausgewandert
Mein teuerstetes Rad im 10 Räder umfassenden Fuhrpark ist ein 29er, C´dale F29 Carbon 1 2013 ... so leicht, wie ich das gerne habe. Geht bei einem 26er aber mit weniger Aufwand so leicht, und dann billiger, haltbarer, alltagstauglicher.

Ich finds trotzdem bescheurt mit so großen Rädern durchs Gelände zu fahren, find 26er einfach emotional besser, fahr die im Gelände lieber. Von daher würde ich mir erst mal nicht auch noch 27,5 antun und habe mich erst mal noch mit einem 26er eingedeckt, paar Jahre - bis sich alles hoffentlich beruhigt hat - komme ich jetzt erst mal klar ;-).
du sprichst mir aus der seele. ich hab auch ein 9,2kg F29 und wenn ich dein posting so lese, hätte ich es nicht besser forumulieren können. es stimmt einfach. bin die woche alle drei radgrößen nacheinander gefahren. nach dem 29er sofort das 26er raus und gefreut wie ein kleines kind. das ist einfach biken. geiles handling. besseres fahrverhalten wenns tricky wird... alles andere sind doch trekkingräder :D
 

Rudirabe

Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
3.774
Ort
Pfalz und Schwarzwald
@ sharky :daumen:

@ MTBKompase
Ein RaceKing 2.2 auf einer 26" Felge hat praktisch den gleichen (minimal größer) Durchmesser wie ein 650B Reifen/Felge. Warum also 650B? Ich fahre einen RK 2.0 auf 26" der deutlich kleiner im Durchmesser ist auf dem HT und den 2.2 auf einem Fully (vorher auch RK 2.0). Ich kann jetzt nicht den großen Unterschied feststellen obwohl ich sagen muss, dass das Rad mit dem 2.2 schon etwas besser läuft. Ob das jetzt alleine am größeren Durchmesser liegt denke ich nicht. Man sollte die besseren Abrolleigenschaften des auch breiteren 2.2 bedenken und nicht zuletzt, dass ich den auch auf schlauchlos umgestellt habe. So die Offenbarung wie das Marketing das gerne hätte, ist das sicher nicht. Also probiere das aus. Fahre die Räder, achte aber auf Vergleichbarkeit.

Vergleichsweise bin ich auch das 29er HT eines Bekannten gefahren, der da ganz verrückt drauf ist. Ich bin 172, er ist 178, also nur wenig größer. Wenn auch für mich von vornherein schon zu groß, kann ich ehrlich den Hype da nicht nachvollziehen. Obwohl nur wenig schwerer als mein 26er Fully ist das 29er sowas von unhandlich und träge dass ich das nicht mal geschenkt haben möchte.
Muss aber jeder selbst wissen.
 

Sumsemann

Eisenbieger
Dabei seit
27. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
9
Ort
Bielefeld
Ja, das kann ich mir auch gut vorstellen...

Mit einem 650b Rad könnte ich mich langfristig auch anfreunden.
Mit einem 29er definitiv nicht!!!
 

CaptainAhab1

Kette rechts und Gabel links ;)
Dabei seit
12. Februar 2013
Punkte Reaktionen
36
Hallo Leute :)

Zum Zeitpunkt der neuen Saison würde ich mir gerne ein neues MTB zulegen.
Nun bin ich bei dem Problem angekommen

650b oder doch classic 26" ?

Wäre schön wenn ihr über dieses Thema etwas "debattieren" könntet :)

(All Mountain bzw Enduro)

So, die Debatte hast Du angezettelt;) Wie erwartet wird auch heftig disukutiert:hüpf:

Fakt ist, dass aktuell fast keine Hersteller auf 26`` mehr setzen, ob sinnvoll oder nicht sei jetzt einfach mal dahingestellt. Wie die Entwicklung künftig weiter geht kann Dir mir Sicherheit niemand sagen, da gehen die Meinungen soweit auseinander, wie bei der Frage, welche Laufradgröße nunmal die Ultimative ist...

Als allererstes musst Du mit Deinem Rad zufrieden sein, daher ist meines Erachtens eine Probefahrt unabdingbar, zumal es neben der Laufradfrage ja doch noch das ein oder andere Parameter geben soll, welches das Fahrverhalten beeinflusst.

Allerdings gibt es aktuell noch einige sehr günstige 26`` Hobel als Auslaufmodelle. Hab mir vor einigen Wochen ein Cannondale Trigger Carbon 2 geschossen, mit dem ich 200% zufrieden bin und das zu einem Preis, der vor dem Laufradchaos wohl so nicht denkbar gewesen wäre:D

Also, weniger auf die Diskussionen hier setzen, Marketingblabla ausblenden und dann selbst entscheiden. Viel Erfolg dabei und lass und hören, welches Vehikel es geworden ist!
 
Dabei seit
24. März 2014
Punkte Reaktionen
36
Für alle schön mitdebattierenden :)

Durch das beste preisleistungsverhältnis, was canyon durch den direktversand nunmal bietet
Kam für mich das canyon spectral 650b und das strive al in Frage...
Und aufgrund des einsatzgebietes und der Teile
habe ich mich jetzt für das

canyon Strive Al 7.0 entschieden
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2.325
Ort
<*)))><
Bin froh, dass ich 26 Zoll habe. Mein Keller ist voll mit 26Zoll Laufrädern und dazu jede Menge Reifen, die erstmal aufgefahren werden müssen. Sass Donnerstag auf einem 29er...war mir zu stelzig. Danach dann auf einem 27,5. Der Unterschied war minimal zum 26er. Allerdings fahr ich auch die genannten Racekings, die in 2,2 recht dick auftragen. Kann diesen Hype um 27,5 nicht nachvollziehen. Für grosse Menschen >1,90 sehe ich es es noch ein, dass es 29er gibt aber für 27,5 fällt mir kein Kaufargument ein.
 

18hls86

Chili and Bikes
Dabei seit
18. September 2011
Punkte Reaktionen
99
Ort
Bayern
Mir kam oder kommt es so vor, als würde so manchem Hersteller die Ideen ausgehen.

Somit wird so mancher Schwachsinn als große Innovation verkauft, die eigentlich nur die Marketingabteilung freut.

Manchmal wird auch der Ochse im Kreis geführt ... oder auch so.

Vielleicht kommt ja 2015 was brauchbares ... Ich hoffe es.

And Ride and Smile ... :)
 

subdiver

Caféracer
Dabei seit
12. Januar 2004
Punkte Reaktionen
333
Ort
Oberbayern
Ich konnte mit den großen Laufrädern nie etwas anfangen.
Zu groß, optisch wie ein Trekkingrad, zu schwer usw. usw. .
Bei einem 27,5er habe ich keinen Unterschied zum 26er bemerkt.
Aber nun habe ich ein 29er Spark und muß schreiben, daß ist es :daumen:
Mit 10,6 kg leichter wie mein 26er und schneller und sicherer auf Trails.
Ok, ich schreibe als Marathonfahrer, der es liebt schnell mit dem MTB unterwegs zu sein.
Auf ein 26er steige ich nur noch auf dem Weg zu Bäcker ;)
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2.325
Ort
<*)))><
Mit einem 6000€ 29er Spark RC würde ich auch nicht zum Bäcker fahren....ich glaub auch nicht, dass das bike "sicherer" ist. Eher ist es so, dass man sich bei einem 29er zu sehr aufs bike verlässt und die aktive Fahrweise verlernt. Ein 26er hat einfach Vorteile bedingt durchs Einlenkverhalten und ist wendiger....ein 29er hat andere Vorteile wie guter Geradeauslauf und "bügelt" besser über Wurzeln.

ps.: diesen Nachruf hat Dein Rocky nicht verdient. ;-)
 

subdiver

Caféracer
Dabei seit
12. Januar 2004
Punkte Reaktionen
333
Ort
Oberbayern
ps.: diesen Nachruf hat Dein Rocky nicht verdient. ;-)

Alles zu seiner Zeit.
Das Rocky ist immer noch bei mir und hat mir über 7 Jahre treue Dienste erwiesen.
Aber die Geometrie (LW 71,5 Grad) in Verbindung mit den 26er LR hat mich auf
Alpentrails viele Nerven und Absteiger gekostet.
Dieses hypernervöse Fahrverhalten passte nie zu meinem Fahrstil,
aber das war zu dieser Zeit "State of the Art".
Das Spark dagegen ist einfach eine andere (für mich) bessere Welt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. März 2004
Punkte Reaktionen
209
Ort
Schwelm
Ein 26"er nicht zu kaufen, weil man da bald keine Ersatzteile mehr bekäme ist so ziemlich der platteste Marketinghohn, den ich seit langem gehört habe. Nach mehreren Jahren 27,5er Diskussion sind immer noch mehr Reifen und Felgen in 26" als 27,5 auf dem Markt, und wer nicht in 3Jahres-Abschreibungs-und-Ersatzzyklen denkt, wird auch glauben, in 20 Jahren, vielleicht nicht mehr alles, aber zumindest ausreichendes Angebot in 26" zu finden. Im Rennradbereich ist 571 selbst vor 30 Jahren nie was wichtiges gewesen (nur für Trias), und seit Jahren so tot, wie ein Igel auf der A44. Trotzdem muss kein 571er Besitzer sein Rad wg. Ersatzteilmangel stilllegen.
Die obige Worstcase Abschätzung geht natürlich davon aus, daß sich 27,5 wirklich durchsetzt. Wer schliesst Wetten darauf ab, daß es nicht in 5 Jahren einfach eingestampft wird?

Versuch mal eine aktuelle Gabel mit 1 1/8 Steuerrohr zu bekommen. Ist praktisch unmöglich. Ich würde keine Wetten abschließen, dass es zukünftig noch im hochwertigen Bereich 26 Zoll Neuerungen geben wird.
 
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte Reaktionen
255
Versuch mal eine aktuelle Gabel mit 1 1/8 Steuerrohr zu bekommen. Ist praktisch unmöglich. Ich würde keine Wetten abschließen, dass es zukünftig noch im hochwertigen Bereich 26 Zoll Neuerungen geben wird.
So hat schon Sharky argumentiert. Ich halte das nur für eine geringe Zielgruppe für relevant.
Wer quasi sein Rad kleinteilig innerhalb von zwei Jahren runderneuert, weil der immer die aktuellste Gabel, Bremse, Dämpfer, Laufräder....haben muss, kommt natürlich in diese Zwickmühle.
Wer sein Rad kauft, fahren will, und lediglich Verschleiss ersetzen will, wird auch zukünftig eine Gabel in 1 1/8" oder/und 26" finden. Nicht das neueste Spitzenmodell, gut, aber schlechter als die Erstaustattung muss es normal nicht sein.
Bis die Reifenauswahl in 26" derart eingeschränkt ist, daß es für den Hobbyfahrer wirklich lästig wird dauert es auch noch eine gute Weile. Klar, wer mehr Zeit hier im Forum spekuliert, welche Gummimischung und welches Profil den besten Dowhnillreifen für 90%Asphalteinsatz kennzeichnet bekommt da ein Problem.

Ergo, für mich ist das Problem künstlich aufgebaut. Offensichtlich von zwei Seiten: Marketing/Vertriebsabteilungen der Fahrradindustrie, Technikfetischisten, denen es eh stinkt, daß man nicht jedes Teil in dem von ihnen favoriesierten Lieblingsformat bekommt.
Für die zweite Gruppe: das geht alles, aber dann nicht für die Preise, die man heutzutage bezahlt.


Edit: bike24 (keine Werbung, hat nur eine passende Filtermöglichkeit) findet für Federgabel 1 1/8 124 Treffer. Auch wenn ein Drittel vielleicht nicht lieferbar ist, wird ja wohl was dabei sein. Und bei RS sind 2/3 der Modelle noch mit 1 1/8 Steerer Option gelistet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. September 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Ahoi,
fahre KTM Aera mit 27,5 Zoll! Finde ich persönlich sehr gut! 26er waren mir bislang zu klein, 28er war mir immer zu groß!
Für mich ist es die perfekte Lösung! Es schreit danach schnell bewegt zu werden!!!
 
Oben