[A] Centurion Rocky II - "aus alt mach neu" - Rebuild Projekt

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Schöne Farbe, finde die neuen Komponenten nicht schön aber das silbergrau kommt an dem Rahmen sicher gut weg.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. ... heute gehts erstmal mit unspäktaktulären Teilen weiter. Verbaut wird DIE Tourenbremse:

    Magura HS33 Mod.2018 passend in silber/schwarz


    [​IMG]

    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  4. ArSt

    ArSt mit Ständer (am Univega)

    Dabei seit
    01/2011
    Nicht schlecht! Und sogar noch einen Sockel für DM-Umwerfer und Zugführungen für durchgehende Hüllen anbrutzeln lassen. :daumen:
    Wenn ich so den schönen Steuersatz im Rahmen sehe, denke ich, dass sich die anderen Neuteile auch sehr gut machen werden.
     
  5. Wenn interessiert mein Sattel. Egal habe auch mal ein Photo geschossen. Wie bei allen Rädern kommter der Selle Italia Flite zum Einsatz. Keine Experimente. passt einfach zu meinem Arsch.

    [​IMG]
     
  6. Jetzt wird es wieder etwas individueller.

    Den Original Gepäckträger habe ich etwas aufpeppen lassen. Durch die aufgeschweißten Rohre lassen sich Gepäcktaschen "tief" montieren, der Gepäckträger ist viel steifer/stabiler geworden und ich kann das Kabel für das Rücklicht schön durchlegen.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. Flaschenhalter hatte ich noch ein paar alte Elite Ciussi in schwarz. Strahlkammer vom Kumpel ausgeliehen und entlackt. Danach zum nächsten bekannten der Sie ins Eloxbad geschmissen hat. Nun passend in Silber. Sicherlich fernab jeder Vernuft, aber die Teile fliegen hier schon zig Jahre rum, also lieber verwerten, als wieder was neues kaufen. Somit sogar passend und thementreu zum Centurion Rebuild Thread ;)

    [​IMG]
     
  8. Habe mir für die Gabel vorne noch 2x Blackburn Cargo Cages besorgt.

    Leider nur in anthrazit/schwarz verfügbar. Der Versuch bzgl. entlacken per Sandstrahlen ist gescheitert, da die Beschichtung sehr hart war. Deshalb wurde hier neu in der Farbe "Brilliant Silber" pulverbeschichtet. Das Ergebnis von Keller-Customs @Cruisin´Devil@Cruisin´Devil ist sehr schön geworden.

    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  9. Hier mal die Teile frisch aus der Sandstrahlkabine zur Info = 100% Eigenleistung.

    Die Sattelstütze hat es leider beim Eloxieren zerlegt. Angeblich wegen "Fremdmetalverunreinigung" hat Sie sich stellenweise aufgelöst :D Sah verschärft aus. Muss nun eine neue Stütze her.

    [​IMG]
     
  10. Wollte eigentlich demnächst auch einige Teile weggeben zum eloxieren
    Unter anderen auch eine Sattelstütze
    Wusste gar nicht das sowas pasieren kann
    Da werde ich mich nochmal unterhalen mit der Firma wo das machen soll
    Axel
     
  11. randinneur

    randinneur gekühlt streichzart

    Dabei seit
    01/2014
    Kriegen wir nicht mal wenigstens ne Steckprobe zu sehen??? Das ist ja kaum auszuhalten! :lol::bier:

    Im Ernst, bin gespannt aufs Ergebnis.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  12. Wenn mir jemand das Sattelstützenmaß meine Rocky II besorgt gibt´s ein "Steckbild"

    :dope:

    Das ist das letzte Teil das fehlt. Bin mir nicht 100% sicher ob es 25,4 - 25,8 oder gar 26,0 ist.
     
  13. Ich weiß nicht, ob das funktioniert:
    Die alte Stütze so lange mit Klebeband umwickeln, bis sie passt. Dann den Durchmesser bestimmen (ggf. mit Innendurchmesser Sattelrohr abgleichen).
     
  14. Ab in die Werkstatt und mit der verstellbaren Reibahle auf 26,0 aufreiben lassen. Vielleicht geht sogar noch ein Schritt mehr.
     
  15. ENDLICH...

    War heute im örtlichen Radladen. Die hatten eine Fülle an uralten Stüten rumfliegen. Haben alles durchprobiert. Passgenau hat die 25,8 gepasst. Problem war, dass das Sattelrohr um 0,2 - 0,4mm oval verdrückt war. Alleine durch das vorsichtige eindrücken der richtigen Sattelsütze war das behoben.

    25,8 passt absolut passgenau mit minimalem Druck.

    Habe auch gleich eine "alte" mitgenommen. Zwar minimal zu kurz, aber reicht erstmal für den Übergang.
     
  16. Der Aufbau schreitet voran. Hätte nicht gedacht, dass die Kette mit 114 Glieder gerade so reicht.

    Noch nicht gepostet. Meine neue Schließanlage, damit mir der Hobel im Trubel nicht abhanden kommt. Selbstverständlich gleichschließend!

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  17. Was ist das?
    Faltschloss und Speichenschloss?
     
  18. Korrekt :D

    Im Ernst... das Teil, soll als Stadtrad - Tag & Nacht - genutzt werden, und ein Auto im besten Fall substituieren (geplant ist erstmal für ca. 1 Jahr). Es wird auch mal länger stehen müssen, am Bahnhof oder an der Kneipe. Vorteilhaft somit, wenn es 100% Verkehrssicher & Diebstahlsicher ist

    ... nicht zu vergessen. Mein neuer "Auto"schlüssel:

    [​IMG]
     
  19. ... kanns sogar noch mehr präsentieren. Sieht auch fast fertig aus, aber ss fehlen noch einige Sachen, die ich nicht vor Ostern hinbekommen werde:

    - Sattelstütze ist zu kurz muss getauscht werden
    - Schutzbleche
    - Lichtanlage (vorne & hinten)
    - Feinjustage (Schaltung, Bremse, etc.)
    - Decals

    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 5
  20. Von drei Dingen bin ich bereits nach den ersten Probefahrten begeistert:

    Die Magura HS33 Bremsen sind Top. Passen vom Charakter perfekt ans Bike und bieten exzellente Bremspower und Dosierung. Für ein Tourenrad ist eine Magura die absolut perfekte Wahl.

    Die XT-M770 Gruppe ließ sich absolut easy und intuitiv einbauen. Ratz-Fatz eingestellt. Zug rein, läuft. Ich hatte mit Retro Teilen in den letzten Jahren so meine Erfahrungen gemacht und bin froh darauf verzichtet zu haben. Den Original Suntour Krempel hätte ich wirklich nicht montieren wollen. Alte XT Gruppen (z.b. 73x) sind def. auch dankbar aber die Ersatzteilversorgung an wertigen Verschleißteilen unbefriedigend. Zudem die Übersetzung für Hängerbetrieb grenzwertig.

    Der Fahrradständer von Hebie per Direct-Mount lässt das Rad auch sehr stabil stehen. Der Fahrradständer macht auch an sich einen wertigen & massiven Eindruck. Hier ein Detailbild:

    [​IMG]
     
  21. randinneur

    randinneur gekühlt streichzart

    Dabei seit
    01/2014
    Sehr stimmig geworden! Sogar die Magura passt gut ins Bild. Bei dem Aufwand, den du dir gemacht hast, hättest du wahrscheinlich auch zu einem flotten Neurad greifen können. Grade deshalb finde ich deine Reanimation verdammt cool. Chapeau!

    Ich hätte meine Bedenken, ob der Rahmen die Bremse verträgt, oder ob da ein Brakebooster Sinn macht.

    Danke fürs Teilen jedenfalls. Viel Spaß damit!
     
  22. Für eins hätte es locker gereicht ;):spinner: aber solche seelenlosen Wanderer von der Stange machen mich nicht glücklich. Und fürn Idworx reichst dann doch bei weitem nicht.

    Habe zwischenzeitlich auch gezweifelt ob es sich wirklich lohnt. Aber die Geo ist echt gut und gefällt mir deutlich besser als die übliche 28Zoll Trekkingrad Geo die im normalen Preissegment zu bekommen ist.

    Das Centurion fährt sich gerade, und im Direktvergleich, sehr ruhig & sicher mit Hänger (Croozer). Sicherlich der üppigen Kettenstreben zu verdanken.

    Die HS33 hat ja bereits zwei Brakebooster. Es verwindet sich auch nichts und der Bremspunkt ist hart und definiert. Die Bremssockel wurden ebenfalls neu angeschweißt.