Aeltere, brauchbare Federgabel gesucht.

Dabei seit
5. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
0
schon mal an ne pike oder was gedacht, weil da kannst ja die druckstufe dementsprechend einstellen dadurch wird die dann auch härter die kannst sogar bis zum ockout zudrehen udn die wiegt nicht viel!
 
Dabei seit
11. April 2005
Punkte Reaktionen
87
Ort
Immenstaad, Bodensee

Aua, blo$ nicht, da verbläst es Dir dann die Druckstufe wenn Du damit dann abgehst.
Allgemein ist es nicht gesund, wenn Du die Härte der Gabel über die Druckstufe regelst, da wird Dir fast jede Gabel über kurz oder lang drauf gehen.
Tja... ich hatte zum Dirtjumpen lange eine 2000er Manitou X-Vert, aber die wird Dir zu weich sein. Würde Dir empfehlen, härtere Federn zu kaufen oder selber machen zu lassen, Federberechnung musst Du halt davor machen oder machen lassen.. also z.B. einen Maschinenbaustudenten fragen, die sind recht günstig. Da gibt's auch so n Programm vom Roloff-Matek (Buch über Maschinenelemente), da gibst Du die gewünschten Parameter ein und das Programm errechnet Dir die restlichen Parameter wie benötigte Drahtdicke, Windungszahl, Steigung, Federlange... je nach dem, welchen Parameter Du als variabel angibst. Kann ich Dir machen, wenn Du mir die gewollte Federrate und die benötigten Abmasze (=Aussendurchmesser und Länge) der Feder sagst.
 

Timmö__

Mit Glied
Dabei seit
24. Juli 2006
Punkte Reaktionen
265
2 antworten in der jemand härtere federn empfehlt. Ich ebenso und auch noch als erster (!), sagt mal bin ich unsichtbar? :lol:
 
Dabei seit
11. April 2005
Punkte Reaktionen
87
Ort
Immenstaad, Bodensee
Also, ich denk mal einfach, Du wirst nicht ernst gemeint... und das ist nichtmal ein deutscher Satz... ne, also, ich wollte auch bloß Deinen Vorschalg forcieren, bin ganz Deiner Meinung.
 

Timmö__

Mit Glied
Dabei seit
24. Juli 2006
Punkte Reaktionen
265
und was bringt dann ne andere Gabel? Vermutlich werden da die selben Federn verbaut sein. hattest du denn nur reine Stahlfedern oder auch mit Öldämpfung? Wenn ja, dickeres Öl rein.
 

Pilatus

Maountenbaick
Dabei seit
9. Mai 2003
Punkte Reaktionen
978
Ort
Ried im Innkreis
Wieviel wiegst du?
Hab auf der BMX-Bahn mit der Psylo Race gute Erfahrungen gemacht. Aber zum Dirten ist sie mir auch etwas zu weich. Ich wieg um die 85kg.
 
Dabei seit
6. Mai 2004
Punkte Reaktionen
32
Ort
Augsburg
Aua, blo$ nicht, da verbläst es Dir dann die Druckstufe wenn Du damit dann abgehst.
Allgemein ist es nicht gesund, wenn Du die Härte der Gabel über die Druckstufe regelst, da wird Dir fast jede Gabel über kurz oder lang drauf gehen.

Das ist mach meinem Wissen falsch. Das Motion Control der Pike ist so aufgebaut, dass man die Gabel z.B. mittels Poplockhebel blockieren kann. Dann hat sie noch ca. 2cm "normalen" Federweg. Danach setzt die Druckstufe ein. Kommt allerdings ein härterer Stoß, so macht das Lockout auf und die Gabel federt weiter ein. Die Auslösehärte kann man einstellen. So ist es bei mir und so steht es auch in der Anleitung, meine ich. Korrigiert mich, wenn ich einen Fehler gemacht habe.

Ansonsten würde ich sagen ist die Pike eine sehr gute Gabel und durch Motion Control und U-Turn sehr vielseitig einsetzbar. Außerdem ist das Maxle-Steckachsensystem, meiner Meinung nach, sehr angenehm und schnell und einfach zu bedienen.
 
Oben