Bedingungen der Joker Card in Saalbach für 2020 geändert!

Dabei seit
6. August 2019
Punkte für Reaktionen
16
Gegenwert? du hattest es für Lau, und hast die 2 Fahrten auch für Lau, hat man auf Geschenke einen Anspruch ? Heute gab Freibier, morgen muss du bezahlen ? Frechheit... Wir waren übrigens da, im August, normale Gastronomie Preise, wie auch hier in der Kneipe nebenan. Nicht nur hypothetisch.
Na wenn du irgendwo anders eine Fahrt mit Bike kaufst, gehts dir genauso, es sei du kaufst eine Tageskarte oder eine Halbtageskarte. Auch eine 10ner Karte wie in Willingen birgt diese Gefahr
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. August 2010
Punkte für Reaktionen
779
Standort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
Genau, die Geiz ist Geil Fraktion, die in sich mit maximaler Belegung in günstigen Unterkünften drängen, abends mitgebrachte
Doseneintöpfe und Nudel essen, Tagsüber die Trails zerbomben, will halt keiner.
Und da ist sie wieder, Verallgemeinerung ;)
Ich schlafe in einem Landhaus, soweit es geht immer bei der gleichen Familie. Dort gibt es Frühstück und mehr nicht. Wenn man mag kann man sich Grillzeug besorgen und grillen. Sonst gehen wir dann eigentlich immer essen in Restaurants. Geiz ist geil ist für mich was anderes. Aber ich gebe halt ungern 100,- Euro die Nacht aus wenn ich mehr oder weniger nur zum schlafen in mein Zimmer geh. 50,- die Nacht für nen Bett und ne dusche seh ich jetT auch nicht als besonders günstig an sondern eher normaler Preis für keine Extras.

Aber das ist ja auch gar nicht der Punkt. Die JokerCard gabs halt so oder so als Gimmick dazu und es entstehen keine extra kosten sondern die sind irgendwo mit abgedeckt. Ist wie kostenloser Versand. Der ist ja auch nicht kostenlos. Worauf ich hinaus will. Jetzt wird einem was genommen vom Gefühl her was es halt bisher gab. Man hätte auch einfach die Unterkünfte 10 Euro teurer mache könne. das würde sich für mich besser anfühlen.

Immer Geiz is geil vorwerfen ist halt auch keine Lösung. Das Hotel was mich 100,- die Nacht kostet gibt auch nur den gleichen Betrag für die JokerCard weiter als das günstige. Glaub 7 Euro oder so sind es gewesen. Also ein recht geringer Betrag. Aber man hätte ja einfach den erhöhen können etwas. Die jetzige Lösung ist komplizierter.

Aber für mich sieht es auch einfach so aus als wollen sie ein paar Biker weniger oder wenn zumindest mehr abkassieren. Wenn ich es richtig verstehe kann ich ja ohne Rad endlos mit den Liften fahren.
 
Dabei seit
11. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
1.291
ICH schonmal garnicht. dafür bin ich zu weit weg. (man könnte übrigens denken, du freust dich drauf, damit du schön elitär da die strecken mit weniger anderen dosenravioli essenden fahrern teilen musst) :lol: :daumen:
auf der website gefunden amüsiere ich mich gerade aber mal gewaltig. die kunden sind also für die joker-card verkäufer ALLE gleichgestellt.

  • Leistungsumfang OHNE Bike Transport
    Uneingeschränkte Nutzung
    der in Betrieb befindlichen Bahnen in Saalbach Hinterglemm
    Eine Fahrt pro Tag mit den in Betrieb befindlichen Bahnen in Leogang

  • Leistungsumfang MIT Bike Transport
  • JOKER CARD Besitzer können die in Betrieb befindlichen Bahnen...
    ...für 2 Fahrten
    in Saalbach Hinterglemm pro Tag inklusive Bike Transport... ODER
    ...für 1 Fahrt in Saalbach Hinterglemm und 1 Fahrt in Leogang pro Tag inklusive Bike Transport nutzen.
in saalbach kannste also als fußgänger den ganzen tag rauf und runter fahren mit der bahn bis du kotzt...
mit dem bike dann aber nach der 2ten fahrt extra ticket ziehen (wobei ich die 30% rabatt schon okay finde)

wirkt für mich, als wenn man, wie auch @davidhellmann andeutet, mit den extra biketickets geld in die kassen treiben will.
so gesehen ists ja wie beim wintersport, ich vermute mal, man versucht dort langsam in neue richtungen umzudenken und sich auf den bikesport als haupteinnahmequelle einzurichten.
 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte für Reaktionen
779
Standort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
Gegenwert? du hattest es für Lau, und hast die 2 Fahrten auch für Lau, hat man auf Geschenke einen Anspruch ? Heute gab Freibier, morgen muss du bezahlen ? Frechheit... Wir waren übrigens da, im August, normale Gastronomie Preise, wie auch hier in der Kneipe nebenan. Nicht nur hypothetisch.
Na wenn du irgendwo anders eine Fahrt mit Bike kaufst, gehts dir genauso, es sei du kaufst eine Tageskarte oder eine Halbtageskarte. Auch eine 10ner Karte wie in Willingen birgt diese Gefahr
Für Lau gabs schon mal gar nichts. Es war wenn einfach sau günstig aber sicher nicht kostenlos! Für mich ist wie oben geschrieben nicht schlimm mehr Geld zu verlangen aber so wie es jetzt ist hab ich nur Nachteile gefühlt.

1. Muss mir Gedanken machen was ich für LiftTicket brauche
2. Ich muss was extra zahlen was vorher einfach wo mit in den kosten inkludiert war. Psychologie.
3. kann nicht mehr so frei meine Zeit verplanen. Wir sind oft früh mal gefahren waren dann bisschen chillen und sind später nochmal gefahren. Jetzt muss ich hakt überlegen wann ich fahre oder immer nen Tagesticket zahlen
 
Dabei seit
6. August 2019
Punkte für Reaktionen
16
Du MUST nichts zahlen, es steht dir frei, es nicht zu nutzen .) und wenn du morgens mal gefahren bist, uns später noch mal , dann reicht es doch? Und, nun, Volkes Wille, einfach hoffen, das viele nicht mehr hinfahren, und sie es an den leer stehenden Zimmern merken.. ( ich glaube nicht, und es weniger Betrieb auf den Strecken ( wovon ich nicht ausgehen wäre schön.)
 
Dabei seit
6. August 2019
Punkte für Reaktionen
16
. CH schonmal garnicht. dafür bin ich zu weit weg. (man könnte übrigens denken, du freust dich drauf, damit du schön elitär da die strecken mit weniger anderen dosenravioli essenden fahrern teilen musst)
Elitär ? nein, ich zahle überall mein Ticket, und jammere nicht darüber, interessanterweise wird das überall so gemacht, keiner jammert, sie kaufen sich alle ihr Ticket, was auch überall zwischen 30 und 45 Euro liegt, selbst im Sauerland mit wesentlich kürzeren Strecken wird das einfach bezahlt. Geld in die Kassen?, na klar, ist doch legitim, die einen wollen verdienen, und die andern wenig bezahlen, die fragest, was ist mir was wert. Im übrigen, wird das Geld in die Kassen im Winter gespült, die lachen über die 30-40 euro am Tag.
 
Dabei seit
30. August 2011
Punkte für Reaktionen
1.116
Standort
Nähe Neumarkt i.d.Opf.
Warum sollte man mit der neuen Regelung mehr an der Strecke Anstehen ???
Naja, wenn der Zugang zu einem Trail einfacher ist (Westgipfelbahn geht doch bis ganz nach oben, oder?), dann wird er öfter befahren.
Der Hacklberg war schon früher gut frequentiert, aber mehr als 2-3x/Tag hat da kaum einer vom Ostgipfel hochgetreten bzw. die meisten haben ja so eh schon schieben müssen. Und selbst da hat sich oft schon ein "Pulk" gebildet. Wenn man jetzt ohne diese Rampe und ohne Anstrengung bis ganz nach oben kommt, dann wird er von vielen viel öfter gefahren, mit all seinen negativen Begleiterscheinungen. Hinzu kommt noch, dass die Westgipfelbahn ja unten in Hinterglemm startet und man nicht erst wieder runter nach Saalbach muss, so dass die "Rundenzeiten" noch viel kürzer werden.
Klar, wenn man den Trail als reine Bikeparkstrecke sieht, dann scheiß drauf. Mit "Naturerlebnis" hat das dann aber immer weniger zu tun, wie er zumindest früher beworben wurde.
 
Dabei seit
2. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
767
Standort
Wolfsburg
Ich denke an den Bikern wird schon verdient.
Also ich kann nur davon sprechen wie ich das so handhabe...

Ich bin in nen Vernünftigen Hotel mit Vollversorgung.
Aber wenn ich den ganzen Tag mit dem Bike unterwegs bin machen ich auch öfter Pausen auf ne Cola oder ne Kleinigkeit Essen auf ner Hütte oder im Ort.

Und ich werde auch mit der neuen Regelung in Saalbach Urlaub machen.
Finde es aber trotzdem schade das es die alte Jokercard nicht mehr gibt.
 
Dabei seit
2. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
767
Standort
Wolfsburg
Naja, wenn der Zugang zu einem Trail einfacher ist (Westgipfelbahn geht doch bis ganz nach oben, oder?), dann wird er öfter befahren.
Der Hacklberg war schon früher gut frequentiert, aber mehr als 2-3x/Tag hat da kaum einer vom Ostgipfel hochgetreten bzw. die meisten haben ja so eh schon schieben müssen. Und selbst da hat sich oft schon ein "Pulk" gebildet. Wenn man jetzt ohne diese Rampe und ohne Anstrengung bis ganz nach oben kommt, dann wird er von vielen viel öfter gefahren, mit all seinen negativen Begleiterscheinungen. Hinzu kommt noch, dass die Westgipfelbahn ja unten in Hinterglemm startet und man nicht erst wieder runter nach Saalbach muss, so dass die "Rundenzeiten" noch viel kürzer werden.
Klar, wenn man den Trail als reine Bikeparkstrecke sieht, dann scheiß drauf. Mit "Naturerlebnis" hat das dann aber immer weniger zu tun, wie er zumindest früher beworben wurde.
Ach so hast du das gemeint.

Ich war eher bei dem Thema warum jetzt mit Lift Karte Bezahlen mehr an der Strecke gewartet werden sollte.
 
Dabei seit
11. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Bocholt
in saalbach kannste also als fußgänger den ganzen tag rauf und runter fahren mit der bahn bis du kotzt...
mit dem bike dann aber nach der 2ten fahrt extra ticket ziehen (wobei ich die 30% rabatt schon okay finde)
Die mangelnde Pflege der Trails wird ja häufig bemängelt, und die Notwendigkeit zu pflegen entsteht durch die Nutzung der Trails. Also ist es schon sinnvoll die Verursacher des Aufwands an den Kosten zu beteiligen. Ich setze also voraus, dass die Mehreinnahmen zweckgebunden in den Ausbau und Erhalt des Streckennetzes gesteckt werden.

Schade ist's trotzdem, das war schon praktisch mit dem all inklusive Tarif, speziell wenn man mit Kids unterwegs ist.
 
Dabei seit
17. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
120
Standort
München
In Samnaun und Ischgl war der Biketransport mit Gästekarte letzten Sommer inklusive:
 

schraeg

outfluencer
Dabei seit
26. August 2004
Punkte für Reaktionen
6.148
Die machens jetzt halt nicht anders als andere es schon immer machen.
Das ist eigentlich ne logische Konsequenz.
Damit stellen sie sich, wie hier auch schon erwähnt, in eine andere Konkurrenz zu den anderen.
Ich pers. denke es wird den Trails gut tun, glaube nicht das die wieder die Besucherzahlen der Vorjahre erreichen.
Geldmässig wird das den Bahnbetreibern wumpe sein, die Leidtragenden werden auch die Gastgeber dort sein
 

un..inc

Noooob
Dabei seit
27. März 2012
Punkte für Reaktionen
234
Standort
Lebkoungcity
Ufz, unangenehm...
Wir waren die letzten Jahre immer als Gruppe mit bis zu 10 Leuten in Saalbach.
Sehr unterschiedliche Fertigkeitsstufen innerhalb der Gruppe haben Saalbach zu einem perfekten Ziel gemacht.
Wir sind an einem langen Wochenende jeden Mittag und zwei mal Abends essen gegangen, haben also schon einiges an Kohle da gelassen.
Nun müssen wir uns überlegen, ob uns der um 75€ höhere Preis für das lange Wochenende wirklich noch nach Saalbach treibt oder eine andere Region den Zuschlag erhält...
Verständlich ist der Schritt schon irgendwie, aber wie oben schon erwähnt ist die "psychische" Barriere, das jetzt nicht mehr "umsonst" zu bekommen doch recht hoch.
 
Dabei seit
9. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
3
Ich fand die Joker-Card in ihrer bisherigen Art eine feine Sache.

Morgens konnte man mit der Familie Wandern oder auf eine Alm zum Spielplatz, bis die Kids
eine Pause eingefordert haben, dann konnte man zwischendurch immer ein paar Abfahrten machen. So war es einfach einen Kompromisse mit der Familie zu finden.

Ob man jetzt Saalbach wegen der Umstellung meidet oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Generell siehe ich hier aber schon länger einen Wandel in den Alpen. Früher waren die Biker die sommerliche alternativ Kunden zum Skifahrer, die man gerne als Obolus im Sommer mitgenommen hat, nur hat sich dafür der Sport in der letzten Zeit zu sehr entwickelt.
Ich kann auch den Liftbetreiber verstehen das er Geld verdienen möchte, gerade wenn er hier liest das es „normal“ ist 3K bis 5K € für ein Bike zu zahlen.
Das die Gastronomie durch die Änderung mehr Kundschaft haben wird, wage ich allerdings zu bezweifeln, da man die gestiegenen Liftkosten am einfachsten beim Essen einsparen kann.
 

WWWWW

rad-am-see.de
Dabei seit
26. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
91
Hoffentlich hilft das der "Home of Bremswelle" die Trails in einen besseren Zustand zu versetzten und vielleicht alles etwas natürlicher in die Landschaft zu integrieren. Dort wäre das zusätzlich verdiente Geld an den Tageskarten gut in die Zukunft investiert. Oder in eine Trailcrew wie in Davos! Es gibt wirklich gute Alternativen auch zu sehr günstigen Preisen, sogar in der Schweiz. Schade ich fand die grundsätzliche Idee der Jokercard cool aber jetzt ist es keine Jokercard mehr und ich würde mir so oder so eine Tageskarte kaufen. 2 Fahrten im gesamten Gebiet sind wirklich zu wenig! Fände circa 4 Fahrten angemessen, wer will kan ja dann noch hochstrampeln :)
 
Zuletzt bearbeitet:

schraeg

outfluencer
Dabei seit
26. August 2004
Punkte für Reaktionen
6.148
Hoffentlich hilft das der "Home of Bremswelle" die Trails in einen besseren Zustand zu versetzten und vielleicht alles etwas natürlicher in die Landschaft zu integrieren. Dort wäre das zusätzlich verdiente Geld an den Tageskarten gut in die Zukunft investiert. Oder in eine Trailcrew wie in Davos! Es gibt wirklich gute Alternativen auch zu sehr günstigen Preisen, sogar in der Schweiz. Schade ich fand die grundsätzliche Idee der Jokercard cool aber jetzt ist es keine Jokercard mehr und ich würde mir so oder so eine Tageskarte kaufen. 2 Fahrten im gesamten Gebiet sind wirklich zu wenig! Fände circa 4 Fahrten angemessen, wer will kan ja dann noch hochstrampeln :)
Nach Leogang fahren und dort ne Unterkunft mit Saalfelden-Leogang-Card buchen, damit kann man alle 5 Bahnen in Saalbach ja 1mal benutzen ;)
 
Dabei seit
10. März 2012
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Sauerland
Ich war letztes Jahr in Südtirol und mit der Gästekarte gab es höchstens Ermäßigung. Und die Fahrten lagen knapp um 15 Euro... Da meine Frau nicht fährt, kam ich mit einer Fahrt am Tag aus. Wie ist das im Bikepark in Leogang? Gilt das auch dort für den Lift?

Und mal am Rande, wir haben zu zweit dort in einer Woche knapp 3000 gelassen..... die Knödel auf den Almen schmecken aber auch gut! 8-)
 

schraeg

outfluencer
Dabei seit
26. August 2004
Punkte für Reaktionen
6.148
Wie ist das im Bikepark in Leogang? Gilt das auch dort für den Lift?
Bei Unterkunft mit Leogang-Saalfelden Karte hast du mit jeder Bahn je 1 Fahrt frei, kannst also einmal Asitz und einmal Steinbergbahn hoch
Sonst sind die Preise für Liftkarten in etwa identisch

Da habt Ihr aber bestimmt auch Meerblick gebucht
Der Blick aufs Steinerne Meer in Leogang ist aber auch nicht zu verachten ;)
 
Oben