Bikepark auf der Sophienhöhe in Jülich

TaT-2-Junkie

is Schwatz-Gelb
Dabei seit
15. April 2011
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Köln-Holweide
Hab's Positionspapier jetzt mal gelesen und muss zugeben, dass das Beispiel Stronmberg vielleicht zu klein gedacht ist. Hier muss wohl ein wirtschaftliches Interesse mit in den Vordergrund rücken um das ganze umzusetzen. Wenn ich mir überlege, dass Winterberg 180hm hat, dann kann ich's kaum erwarten, dass da die Bagger anrollen.

Hoffentlich wird das was.

Grüße.
Da muss ich sagen, dass die Idee mit einem Flowtrail ála Stromberg mir kam als diese 17 Millionen im Raum standen. Habe mich dann mal mit der DIMB in Verbindung gesetzt um mich mal zu Informieren wie so ein Flowtrail verwirklicht werden kann. Ich wollte einfach eine günstigere Alternative den Planern der "Bergwelt Sophienhöhe" vorlegen, damit die grundlegende Freigabe der Eigentümer der Sophienhöhe für angelegte Mountainbikestrecken auch genutzt werden kann, falls sich kein Investor findet. Aus dem Grund habe ich die IG gegründet.
Habe dann OmeridianO kennengelernt, der als Dipl-Ing. der Landschaftsplanung, einen viel größeren Background und Wissen mitbringt und sich als möglicher Betreiber eines Bikeparks eingebracht hat. Da waren die Möglichkeiten natürlich viel größer gesteckt. Seit dem arbeiten wir beide daran im Gespräch zu bleiben und einen ersten Fuß in die Tür zu bekommen. Er hat natürlich, frisch von der Uni, keine Millionen auf dem Konto. Aus dem Grund wären wir dann auf helfende Hände und Unterstützung von Sponsoren angewiesen.
Wir hoffen auch, dass auf der Sophienhöhe etwas entsteht. Das Gebiet, wo alles entstehen soll hat echt Potential (würden meinen Laienaugen sagen ;)). Vom Flowtrail bis Downhill könnte man da was aufbauen. Richtig gut wäre es wenn OmeridianO dort einsteigen kann, so hätten wir viel selber in der Hand. Wenn sich ein anderer Investor oder Bikepark Betreiber finden würde wäre das natürlich auch super.

Wir werden sehen. Ich denke dieses Jahr wird sich viel entscheiden auch in Hinblick auf die neue Kartbahn.
 
Dabei seit
19. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,
Ich wollte mal schnell auf die kommende ausgabe vom Dirtmagazine.de hinweisen.
Dort gibt es einen bericht "Hinter den kulissen des Bikeparks Winterberg". Einige interessante zahlen sind zu finden unteranderem besucherzahlen und kostenaufwand.
Ausgabe erscheint am 12.02.13 für 2 euro ist aber auch auf der facebook seite des BP Winterberg zu sehen.

Schöne karnevalstage wünsch ich :)
 
Dabei seit
17. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
19
Sehr interessanter Fred.
Da ich aus familiären Gründen auch von Zeit zu Zeit in DN bin und öfters nach Malmedy fahre, bin ich natürlich sehr gespannt was und in welcher Form sich etwas auf der SH tut.

Ich wollte noch anmerken das der eigentliche Flowtrail nach Auskunft der Erbauer eher ein Endurotrail ist, der ringförmig angelegt wurde (Also auch mit einigen uphill Passagen). Am meisten aber der Bereich WH Trail gefahren wird. Der NJ Trail entstand aus den wachsenden Forderungen nach mehr "Airtime" und hat schon etwas mehr Bikepark-Charakter.

Es ist klasse, das sich etwas im Raum DN, Jül tut. Meiner Meinung nach beisst sich die Überschrift Bikepark Sophienhöhe etwas mit dem Flowtrail außer es soll ein Bestandteil eines möglichen Bikeparks sein. Aber das ist meine Meinung.

Es bleibt interessant!
Ich drücke auf jeden Fall die Daumen! (Und uns natürlich auch, da wir ein ähnliches Vorhaben planen. Das liegt allerdings im Taunus (Frankfurt am Main)).

Ride on
 
Zuletzt bearbeitet:

TaT-2-Junkie

is Schwatz-Gelb
Dabei seit
15. April 2011
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Köln-Holweide
Leider Nein. Habe mich letzten Monat mal mit den mir bekannten Organisatoren in Verbindung gesetzt. Dort wurde mir gesagt, dass es noch keine weiteren Infos gibt.
 
Dabei seit
1. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
27
Standort
hier
War mir klar das sich das ganze Projekt so wie es in diesem Ausmaß geplant ist, vorerst einmal selbst im Weg steht!
Der Umfang der geplanten Sophienwelt ist so groß und weitreichend das die Umsetzung nur schleppend vorangehen kann!
Da heißt es abwarten Tee trinken u. Am Ball bleiben.
Die Jungs von Geländefahrrad Aachen hatten es da was leichter - da es sich ja nur auf den Bikesport begrenzt hält.

Wer viel will - muss viel geregelt bekommen.
Geduld u. Wille!
Fragt sich nur ob die Ausdauer hierbei ausreichend ist?

Ich drücke alle Daumen (Plus die großen Zehen)
Falls bei irgendwas Unterstützung benötigt wird - bitte Posten, helfe gerne wo's nur geht.
 
Dabei seit
19. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
0
Inzwischen hat sich ja sogar eine Bürgerinitiative gegen das projekt gebildet. Die linken wollen uns dazwischen funken.

Da gibts schon ein Vid auf YT zu. :)

Sry Gab es eins zu.......hab mal meine meinung zu besagtem video geschrieben jetz ist es weg..... :)
 
Zuletzt bearbeitet:

MitchMG

Kann ohne Stützräder
Dabei seit
28. August 2007
Punkte für Reaktionen
163
Standort
Flachland
Habe heute einen neuen Zeitungsartikel gefunden. In dem ist zu lesen, dass alles sehr schleppend voran geht, was ja auch zu erwarten war. Aber lest selbst:

http://www.aachener-zeitung.de/lokales/dueren/bergwelt-projekt-schleppende-umsetzung-wegen-fehlender-investoren-1.613665
Hab das erst jetzt gesehen. Wird mal Zeit, dass mit diesen tollen Geländen etwas passiert. man hätte soviele Möglichkeiten dort. Auch mit Seen, 4x4 Gelände für Quad, Jeeps usw.
Ein großer Spielplatz für große Kinder. Leider kommt wieder Größenwahn und Profitgier isn Spiel. Sowas hatten wir auch schon mal am Nürbrugring.
Und wo endete das Ganze ????

90% der geplanten Sachen sind doch (fast) kostenlos zu realisieren.
Start udn Landeplätze für Paraglider gibt es doch schon, zumindest wird dort geflogen. Genauso wie ein Rodelhang im Winter.
2-3 Bikestrecken sind doch kostenlos dort zu bauen. Zumindest wenn RWE....Rheinbraun mal für 1-2 Wochen nen Bagger und Radlader zur verfügung stellt.
Wofür brauch ich 17 Mio Euro ?
Soll man doch erst mal die Sportanlagen schaffen und dann über eine Vergrößerung usw. nachdenken.
Wenn es dort ein gut frequentierte Sportstätte gibt, werden auch Investoren, Restaurants usw. folgen.
Wenn nicht hat man zumindest ein gutes Gelände sinnvoll genutzt und kaum Geld ausgegeben.

So..... Thread abonniert.
Ich hoffe es geht da bald voran und nicht erst in 18 Jahren, dann bin ich für den Scheiß zu alt.......


Inzwischen hat sich ja sogar eine Bürgerinitiative gegen das projekt gebildet. Die linken wollen uns dazwischen funken.

Da gibts schon ein Vid auf YT zu. :)

Sry Gab es eins zu.......hab mal meine meinung zu besagtem video geschrieben jetz ist es weg..... :)
Jaja, die Linke und die Grünen.......
Wenn sie dem mündigen Bürger nichts verbieten können sind sie nicht glücklich.
 

m-i-k-e

coolinator :)
Dabei seit
5. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Zuhause in der Nähe von Aachen
gerade eben darüber gestolpert :
klingt ja traumhaft mit den strecken und dem lift, aber da das video schon was älter ist und auch hier im thread so nix mehr war wollte ich mal fragen ob einer von euch noch irgendwelche aktuellen news hat. (?)
 
Dabei seit
1. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
27
Standort
hier
Bon nem Kollegen der aus dem motorsportbereich kommt - hab ich gehört das die erlebniswelt sophienhöhe kommen wird - da der ADAC und schumacherkonsorten mitlerweilen hauptgeldgeber für die geplante Umlegung der neuen kartbahn sind und sie wiederum an die sophienwelt anknüpfen soll - hört man im Motorsport Metier ganz andere Winde bezüglich der Verwirklichung dergleichen.
Im weg steht nach meinem Hörensagen einzig und allein das kommunale zustimmen zur neuen kartbahn (bzgl.anfahrtswege Parkplätze u. Der gleichen) und somit der dazugehörigen sophienwelt!

Ps:alle Angaben ohne Gewähr:hüpf:
 

m-i-k-e

coolinator :)
Dabei seit
5. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Zuhause in der Nähe von Aachen
wenn ´´ Die Pläne bereits auf dem tisch liegen.´´ frage ich mich warum der bericht vom januar 2013 ist und ich noch immer keine konkreteren infos habe.
mhh ein fall für galileo mystery?
 
Oben