Cane Creek - Helm fork

Dabei seit
2. Juni 2014
Punkte Reaktionen
28
Ort
Bled, Slowenien
Cane Creek - Helm Gabel

https://www.canecreek.com/products/suspension/helm


HELM-landing-page-image2.jpg
 
Dabei seit
20. April 2012
Punkte Reaktionen
151
Echt spannendes Konzept, vor allem dass man die Gabel ohne Stress zwischen 170mm - 100 mm traveln kann
 

Khakiflame

Prototype
Dabei seit
28. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
100
Ort
Süd-Hessen
hat hier einen schon eine? meine soll am samstag endlich kommen...wäre ja nett wenn sich ein paar fahrer finden würden zwecks einstellungen und erfahrungen
 
Dabei seit
15. Juni 2008
Punkte Reaktionen
38
Ort
CH "auf" dem Albis
ich habe meine HELM an einem Commencal Metal 4.2 Enduro. Generell fühlt sie sich super an aber das Feintuning kann wohl noch viel mehr.
Hat jemand reelle Erfahrungswerte zu Duck und Klicks - mein Fahrergewicht sind ca. 87 kg fahrfertig.
Lieben Dank!
 

BergabHeizer

Alter Lachs
Dabei seit
9. Februar 2003
Punkte Reaktionen
247
Ort
Nürnberg
Ich selber fahre auch eine seit Anfang Juni.
Fahrfertig hab ich 82kg.
Abstimmung der Federung war relativ einfach, bin aber von der Empfehlung was Cane creek vorgibt weg, da es mir zu hart war.
Was man auch sagen muss die Gabel hat eine stark ausgeprägte Progression. Darum bin ich erstmal weniger Druck gefahren und etwas mehr Highspeed Druckstufe. In Saalbach hat sich die Gabel sehr gut bewährt, sie sackt in Anliegern oder großen Absätzen nicht durch. Gibt genug Federweg frei bei Wurzelteppichen oder Steinfeldern, sie kommt schnell aus dem Federweg wieder raus. Mit der Gabel lässt es sich allgemein sehr dynamisch fahren, im Gegensatz zu meiner vorherigen Dvo.
Seit dieser Woche fahre ich ein Awk System, welches das Verhalten der Gabel wirklich stark verändert hat. Das federn ist mit einer Stahlfedergabel gleich zusetzen aber ohne Verlust der Progression, welche auch noch über die Awk einstellbar ist. Desweiteren spricht die Gabel auf kleine Schläge sensibler an.
So mal ein kurzer zusammenschnitt der Gabel. Weitere Eindrücke kann ich liefern, wenn ich mehr gefahren bin.
Gruß
Bgh
 

Anhänge

  • IMG_5815.JPG
    IMG_5815.JPG
    131,2 KB · Aufrufe: 32
Dabei seit
15. Juni 2008
Punkte Reaktionen
38
Ort
CH "auf" dem Albis
Ich selber fahre auch eine seit Anfang Juni.
Fahrfertig hab ich 82kg.
Abstimmung der Federung war relativ einfach, bin aber von der Empfehlung was Cane creek vorgibt weg, da es mir zu hart war.
Was man auch sagen muss die Gabel hat eine stark ausgeprägte Progression. Darum bin ich erstmal weniger Druck gefahren und etwas mehr Highspeed Druckstufe. In Saalbach hat sich die Gabel sehr gut bewährt, sie sackt in Anliegern oder großen Absätzen nicht durch. Gibt genug Federweg frei bei Wurzelteppichen oder Steinfeldern, sie kommt schnell aus dem Federweg wieder raus. Mit der Gabel lässt es sich allgemein sehr dynamisch fahren, im Gegensatz zu meiner vorherigen Dvo.
Seit dieser Woche fahre ich ein Awk System, welches das Verhalten der Gabel wirklich stark verändert hat. Das federn ist mit einer Stahlfedergabel gleich zusetzen aber ohne Verlust der Progression, welche auch noch über die Awk einstellbar ist. Desweiteren spricht die Gabel auf kleine Schläge sensibler an.
So mal ein kurzer zusammenschnitt der Gabel. Weitere Eindrücke kann ich liefern, wenn ich mehr gefahren bin.
Gruß
Bgh


das sieht spannend aus. kannst du mal dein basis setup vor dem umbau auflisten als Anhaltspunkt für mein feintuning ? Lieben Dank Knut
 

Khakiflame

Prototype
Dabei seit
28. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
100
Ort
Süd-Hessen
Ich selber fahre auch eine seit Anfang Juni.
Fahrfertig hab ich 82kg.
Abstimmung der Federung war relativ einfach, bin aber von der Empfehlung was Cane creek vorgibt weg, da es mir zu hart war.
Was man auch sagen muss die Gabel hat eine stark ausgeprägte Progression. Darum bin ich erstmal weniger Druck gefahren und etwas mehr Highspeed Druckstufe. In Saalbach hat sich die Gabel sehr gut bewährt, sie sackt in Anliegern oder großen Absätzen nicht durch. Gibt genug Federweg frei bei Wurzelteppichen oder Steinfeldern, sie kommt schnell aus dem Federweg wieder raus. Mit der Gabel lässt es sich allgemein sehr dynamisch fahren, im Gegensatz zu meiner vorherigen Dvo.
Seit dieser Woche fahre ich ein Awk System, welches das Verhalten der Gabel wirklich stark verändert hat. Das federn ist mit einer Stahlfedergabel gleich zusetzen aber ohne Verlust der Progression, welche auch noch über die Awk einstellbar ist. Desweiteren spricht die Gabel auf kleine Schläge sensibler an.
So mal ein kurzer zusammenschnitt der Gabel. Weitere Eindrücke kann ich liefern, wenn ich mehr gefahren bin.
Gruß
Bgh

geil auch ne blauen, welche nr,?
 

BergabHeizer

Alter Lachs
Dabei seit
9. Februar 2003
Punkte Reaktionen
247
Ort
Nürnberg
geil auch ne blauen, welche nr,?
Nr 123:lol:
das sieht spannend aus. kannst du mal dein basis setup vor dem umbau auflisten als Anhaltspunkt für mein feintuning ? Lieben Dank Knut
Luft hatte ich laut neuer dämpferpumpe 90psi drin meine alte hatte 80psi angezeigt. Hab die Gabel mit 25% sag gefahren das hilft vielleicht mehr.
4 Klicks highspeed Druckstufe
3 Klicks lowspeed Druckstufe
3 Klicks Zugstufe
Alles von komplett offen
 

Khakiflame

Prototype
Dabei seit
28. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
100
Ort
Süd-Hessen
Nr 123:lol:

Luft hatte ich laut neuer dämpferpumpe 90psi drin meine alte hatte 80psi angezeigt. Hab die Gabel mit 25% sag gefahren das hilft vielleicht mehr.
4 Klicks highspeed Druckstufe
3 Klicks lowspeed Druckstufe
3 Klicks Zugstufe
Alles von komplett offen

so ungefähr fahre ich sie auch, allerdings mit 4 klicks zugstufe. ich hatte das problem, dass mir immer wieder die hs druckstufe sich zurück gestellt hat auf oder nach dem trail, sprich ich musste das grosse verstellrad wieder mit 4 oder 5 klicks versehen...ansonsten eine super gabel, spricht bestens an, gerade in saalbach haben mir diesmal eher weniger die hände geschmerzt.
ps. 86/300 :)
 
Dabei seit
15. Juni 2008
Punkte Reaktionen
38
Ort
CH "auf" dem Albis
Nr 123:lol:

Luft hatte ich laut neuer dämpferpumpe 90psi drin meine alte hatte 80psi angezeigt. Hab die Gabel mit 25% sag gefahren das hilft vielleicht mehr.
4 Klicks highspeed Druckstufe
3 Klicks lowspeed Druckstufe
3 Klicks Zugstufe
Alles von komplett offen


Hi. das passt bei mir auch recht gut. 25% Sag. Meine Pumpe ist nicht exakt...

Wo habt ihr denn den Volumenspacer hingeschraubt?

Gruss Knut
 

BergabHeizer

Alter Lachs
Dabei seit
9. Februar 2003
Punkte Reaktionen
247
Ort
Nürnberg
In Saalbach bin ich den Volumenspacer in der Werkseinstellung gefahren. Daheim hab ich den Token mal umgedreht nach ganz oben um zu sehen wie stark die Gabel dann durch den Federweg geht. Mittlerweile fahre ich ja die AWK.
Gruß
Bgh
 
Dabei seit
22. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
80
Ort
Nürnberg
Hey Leute, sagt mal nutzt ihr den Federweg an eurer Helm??

Fahre meine jetzt auf 170mm der Volumen spacer ist komplett demontiert und fahre so 25% sag bei fahrfertig ca 96 kg.

War heute im bikepark fahren und habe noch 3cm Federweg übrig.

Die Gabel wurde definitiv nicht geschont....

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 

BergabHeizer

Alter Lachs
Dabei seit
9. Februar 2003
Punkte Reaktionen
247
Ort
Nürnberg
Fahr halt mehr Sag und/oder weniger Travel wenn du die 170mm offensichtlich gar nicht brauchst.


Das sagst du. Aber was heißt das schon?

Achso wenn man den Federweg einer Gabel nicht nutzt reduziert man den Federweg solange bis die Gabel ihn nutzt?:confused:
Spaß bei Seite, wie schon geschrieben das Teil ist original sehr progressiv und glaub mir wenn er schreibt die Gabel wurde nicht geschont dann ist dass auch so. Musst mit dem Herrn mal ne runde drehen ;)
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.582
Ort
Allgäu
Achso wenn man den Federweg einer Gabel nicht nutzt reduziert man den Federweg solange bis die Gabel ihn nutzt?:confused:
Ja, sorry aber warum fährt man mit 170mm durch die Gegend wenn man sie selbst nach einem krassen schonungsfreien Tag im Bikepark nicht einmal annähernd ausgenutzt hat? Da sollte man sich schon mal selbst fragen ob das nicht Kanonen auf Spatzen sind. Und der Hersteller hat sich wohl auch irgendwas gedacht dabei.

Und warum man mit nur 25% Sag fährt ist mir auch schleierhaft. Wahrscheinlich weils irgendein Pro auch so macht, oder?

Musst mit dem Herrn mal ne runde drehen ;)
Nein, das muß ich zum Glück nicht.
 
Dabei seit
22. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
80
Ort
Nürnberg
Ja, sorry aber warum fährt man mit 170mm durch die Gegend wenn man sie selbst nach einem krassen schonungsfreien Tag im Bikepark nicht einmal annähernd ausgenutzt hat? Da sollte man sich schon mal selbst fragen ob das nicht Kanonen auf Spatzen sind. Und der Hersteller hat sich wohl auch irgendwas gedacht dabei.

Und warum man mit nur 25% Sag fährt ist mir auch schleierhaft. Wahrscheinlich weils irgendein Pro auch so macht, oder?


Nein, das muß ich zum Glück nicht.
Dein Beitrag ist ja sehr konstruktiv und zeigt mir nur das du nicht sonderlich viel Ahnung hast. Danke für nichts....

Wenn man ein 300 PS Auto hat und nur 130kmh fährt jaaaa dann sollte man sich natürlich lieber eines mit 50 PS kaufen, weil wird ja nicht genutzt....oh man...

Beschäftige dich mit der Gabel erstmal richtig, dann siehst du das diese eine extrem progressive Kennlinie hat.

Wenn du keine konstruktive Hilfe bieten kannst, spar dir den Kommentar.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 
Oben Unten