Cannondale Trigger 4 oder Radon Slide 150

Dabei seit
31. März 2016
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich stehe vor der Wahl zwischen den 2 All Mountains Cannondale Trigger 4 27.5" Modell 2015 und dem Radon Slide 8.0 27.5" Modell 2016.
Das Cannondale soll im Angebot 1800,-€ (UVP 3000,-€) kosten und das Radon kostet 2000,-€.

Hier die Ausstattungen:
Cannondale Trigger 4 27.5” (2015)

Rahmen: Trigger 4, 140/85mm, SmartFormed Alloy, BB30, ISCG03, 1,5" Si headtube
Federgabel: Fox 32 Evolution Float CTD FIT 27.5, 140mm, 15QR thru axle, 1.5". 51mm offset
Dämpfer: Fox Dyad RT2, 140/85mm adj. travel, 2015 tune
Felgen: WTB ST i23 27.5 TCS, 32hole, tubeless ready
Naben: Formula, DC-51 15mm thru axle front, DHG 142x12mm rear
Speichen: DT Swiss Champion
Reifen: WTB Wolverine TCS, 27.5x2.2", folding, tubeless ready
Kurbelgarnitur: Shimano Deore Hollowtech II, 40/30/22T
Innenlager: FSA Octalink w/ BB30 adapter
Kette: KMC X10, 10-speed
Kassette: Shimano Deore, 11-36, 10-speed
Umwerfer: Shimano Deore, direct mount
Schaltwerk: Shimano SLX, Shadow Plus, 10-speed
Schalthebel: Shimano SLX w/i-Spec
Lenker: Cannondale C3 riser, 6061 double butted alloy, 740x18mm
Griffe: Cannondale Dual Locking Grips
Vorbau: Cannondale C4 1.5", 31.8, 7°
Steuersatz: Tange Seiki 1.5", integrated
Bremsen: Shimano SLX, 180/160mm
Sattel: WTB Silverado Comp
Sattelstütze: Cannondale C3, 6061 sllox, 31.6x350/400mm
Gewicht: 14,38kg (M)

Preis: 1800,-€ (UVP 3000,-€)

Radon Slide 150 8.0 27.5” (2016)

Rahmen: Radon Slide 150 27,5
Gabel: Rock Shox Yari, RC, SA, taper, QR15
Dämpfer: Rock Shox Monarch RT3 200x57
Federweg: Front 150mm
Federweg: Rear 150mm
Laufradsatz: Mavic Crossride Light 27.5", 6-Bolt, QR15/X12
Bremse: Magura MT5
Bremsscheiben: Magura Storm, 180/180mm, 6-bolt
Kurbel:
Shimano SLX FD-M672, 40x30x22T, 175mm
Schalthebel: Shimano SLX SL-M670
Umwerfer: Shimano SLX FD-M671-A-D, direct mount, downswing
Schaltwerk: Shimano XT RD-M786-SGSL
Kassette: Shimano CS-HG500, 11-34, 10-speed
Kette: Shimano CN-HG54
Lenker: Race Face Ride 31,8, 740mm, Rise
Vorbau: Race Face Ride 31,8
Steuersatz FSA No.10 taper
Griffe: Ergon GE1
Sattelstütze: JD Vario 100, 31,6x400mm
Sattel: Ergon SME30 EVO
Reifen: Front Continental Mountain King 2, SL, 27,5 x 2,4"
Reifen: Rear Continental X-King, SL, 27,5 x 2,2"
Gewicht : 13,95 kg (S)
Preis: 2000,-€

Einsatzgebiet: All Mountain, heimische Trails und gelegentlich Gebirgsausflüge.
Ich will mir nicht alle 2 Jahre ein neues Bike kaufen, daher hätte ich gern eine "Eierlegende Wollmilchsau" also ein Bike mit dem ich alles befahren kann. Die Ausstattung soll für mich als Fully-Einsteiger ausreichen und kann ja später nach Bedarf ersetzt werden.
Kann man beide Fullys überhaupt miteinander vergleichen? Meine Schmerzgrenze wären eigentlich 1800,-€, aber wenn das Radon besser ist würde ich auch 200,-€ mehr investieren. Bei dem Cannondale finde ich die Dämpfertechnik sehr interessant womit es auch für längere Touren geeignet ist (Bergauf-/Bergab). Desweiteren bekomme ich bei dem Cannondale lebenslange Rahmengarantie und kann es vor Ort Probefahren.

Was sagt Ihr so?
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.193
Ort
Heidelberg

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.193
Ort
Heidelberg
Kann man Propain Bikes irgendwo Probe fahren? Hat es eine bessere Ausstattung oder das stimmigere Gesamtpaket?

Es gibt ein Propain-Friends Programm oder bei Testevents. Versender halt, so wie Radon auch.

Die Ausstattung am Propain ist etwas besser als am Cannondale - toll ist der wirklich empfehlenswerte Hinterbau, der gute Rahmen, der top Service und dass es eine sympathische kleine Bikeschmiede ist.
 
Dabei seit
31. März 2016
Punkte Reaktionen
0
Es gibt ein Propain-Friends Programm oder bei Testevents. Versender halt, so wie Radon auch.

Die Ausstattung am Propain ist etwas besser als am Cannondale - toll ist der wirklich empfehlenswerte Hinterbau, der gute Rahmen, der top Service und dass es eine sympathische kleine Bikeschmiede ist.

Danke für den Tipp. Werde ich mir mal genauer anschauen.
Bei Canyon ist das NERVE AL 7.0 momentan in der Aktion für 1530,-€. Wäre das auch etwas für meinen Einsatzzweck?
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.193
Ort
Heidelberg
Danke für den Tipp. Werde ich mir mal genauer anschauen.
Bei Canyon ist das NERVE AL 7.0 momentan in der Aktion für 1530,-€. Wäre das auch etwas für meinen Einsatzzweck?

Das Nerve ist ein ziemlich biederes Tourenfully, das wäre quasi nochmal eine Kategorie drunter - allerdings ist mir noch nicht ganz klar geworden, was dein Einsatzzweck eigentlich ist.

Was meinst du mit All Mountain? Touren Forststraße hoch und runter? Touren Trails hoch und runter? Touren krassen Scheiß hoch und runter? Lange Touren? Einfach nur ein bißchen Hometrails? Auch mal einen Flowtrail- oder Bikepark?
 
Dabei seit
31. März 2016
Punkte Reaktionen
0
Von heimischen Trails über Forststraßen bis hin zu höheren Alpentouren und der klassischen Feierabendrunde wird alles dabei sein. Das Propain TwoFace scheint ja soweit alles abzudecken. Bei Canyon trifft dan eher das Spectral zu oder?
Das Cannondale Trigger 4 hat vorher 3000,-€ gekostet, müsste das nicht in einer anderen Liga sein? Das Gewicht verwundert mich auch a bissl.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.193
Ort
Heidelberg
Das Cannondale Trigger 4 hat vorher 3000,-€ gekostet, müsste das nicht in einer anderen Liga sein? Das Gewicht verwundert mich auch a bissl.

Das Gewicht kommt von den billigen Parts - und Cannondale verlangt halt ca. 1k für den Namen auf dem Oberrohr (der aber auch schon mal mehr Glanz hatte, leider).
 
Oben