Commencal Meta 2021: Schaltung upgraden - aber wie?

D

Deleted 308395

Guest
Hallo zusammen,
ich überlege gerade das Commencal Meta AM 29 Ride Slate Grey 2021 vorzubestellen. Leider missfallen mir die Bremsen in dem Setup sowie die Schaltung. Die Bremsen würde ich gegen die Magura MT5 tauschen - das wäre also kein Problem.

Anders sieht es bei der Schaltung aus, genau genommen der Kassette. Ab Werk wäre eine SRAM SX PG-1210 Eagle montiert. Diese hat allerdings nur 11-50 Zähne und eine entsprechend geringere Übersetzung "455 %" als z. B. eine GX-Kassette "500 %". Nun suche ich nach einem Weg, eine 10-50 bzw. "500 %" Kassette zu montieren. Bei der Recherche bin ich dabei auf folgendes gestoßen: "Wer die vollen 500 % Bandbreite mit einem 10-50 Ritzelpaket haben möchte, verwendet einfach ein GX-Ritzelpaket, wie z.B. das PG-1275" (HibikeBlog) und "Kombiniert eure SRAM NX Eagle mit einer GX-Kassette, um die vollen 500 % nutzen zu können und dennoch Geld zu sparen" (Enduro Magazin).
Ich stehe allerdings auf dem Schlauch, wie das funktionieren soll. Laut Mountainbike-Magazin.de ist die NX-Eagle:
  • mit allen Bauteilen der Eagle-Familie kompatibel, egal welche Baureihe
  • NX-Eagle-Kassette nur für Shimano Freiläufe (Kein XD-Body)
Also wie ist es denn nun? Ich kann doch keine 10-50 Kassette auf die Nabe im Meta stecken, welche selbst nur den Shimano Standard hat? :confused::confused::confused: Oder gestaltet sich das nochmals anders, wenn es auch SX-Bauteile sind? Übergehen sämtliche Magazine einfach, dass man auch die Nabe bzw. den Freilauf wechseln müsste - was ich ja durchaus für einen erwähnenswerten Fakt halten würde.....

Kann mir das jemand von euch erklären? 🙏

....

Sollte mich niemand hier davon überzeugen können, gehe ich erstmal davon aus, dass man nicht mal so eben eine GX / 10-50 Kassette montieren kann.
Demnach hätte ich zwei Möglichkeiten die Schaltung auf "500 %" zu bekommen:
  • Nabe tauschen und GX Kassette montieren
  • Komplette Schaltgruppe austauschen und SLX-Gruppe montieren.
sehe ich das so richtig oder fallen euch weitere ein / habe ich bei diesen Optionen etwas übersehen?

Für Aufklärung wäre ich sehr dankbar!
Lekio23
 

Seebl

Hochdisqualifiziert
Dabei seit
8. August 2012
Punkte Reaktionen
1.070
Ort
Würzburg
Geht nur mit xD Freilauf, alles mit 10 Zähnen passt nicht auf den Shimano-Freilauf.
Je nach Nabe kann man auch nur den Freilauf tauschen.
Meine Empfehlung wäre es einfach so mal zu fahren. Ich bin z.B. auf eine 11-50 Kassette aus Kostengründen umgestiegen, da ich recht viel fahre. Kettenblatt in etwa so gewählt, dass der Gang bergauf zu den Wadln passt und das bißchen Endgeschwindigkeit ist mir an einem Rad der Kategorie egal.
 
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte Reaktionen
1.991
Was würde der Wechsel auf SLX bringen? Du müsstest dann ja auch die Nabe wechseln...

Der Freilaufkörper lässt sich ja scheinbar nicht wechseln. Also bleibt der Tausch der Nabe. Das NX Schaltwerk ist ja ok. Oder wie Seebl schreibt, einfach 11-50 probieren. Kommt drauf an, was du vorhast. Am HT fahre ich 11-50, es fehlt vielleicht den steilen Waldweg runter ein 10er, da ich selten steile Waldwege fahre, kein Problem.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
6.210
Man kann doch SLX Schaltwerk und Hebel mit ner Sram Kassette verheiraten?
Also ich habs selber noch nicht probiert, aber eigentlich müsste das gehen - also theoretisch.
Wie die Performance dann ist, ist die andere Frage.

Hab ne NX und bin zum ersten Mal nicht zufrieden mit Sram Schaltungen.
Es fühlt sich an jedem Bike anders an, Zugverlegung usw. Aber die Shimanos sind irgendwie genauer, exacter, definierter :ka:
Die Sram Schaltwerke sind nach einer Saison durch, wenn man das Bike artgerecht fährt.
Ich wünsche mir seit langem wieder eine Shimanioschaltung ans Rad.

Welche Schalthebel sind dran? NX gehen noch einigermaßen. Bei den SX kannst du immer nur einen gang schalten, Release ist klar - aber auch richtung spannen. Das ist bei 12 fach echt lieblos.




15,8kg :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte Reaktionen
1.991
Man kann doch SLX Schaltwerk und Hebel mit ner Sram Kassette verheiraten?
Also ich habs selber noch nicht probiert, aber eigentlich müsste das gehen - also theoretisch.

Dann passt aber immer noch kein 10er Ritzel auf den Freilauf.

Die Sram Schaltwerke sind nach einer Saison durch, wenn man das Bike artgerecht fährt.

Interessante Aussage. Ich fahre das NX Schaltwerk an einem meiner MTB "artgerecht" jetzt die zweite Saison vielleicht insges. 3000km und ich merk noch nix...


Die Angabe des Herstellers stimmt nicht :D
 
D

Deleted 308395

Guest
Danke für eure Hinweise!
Geht nur mit xD Freilauf, alles mit 10 Zähnen passt nicht auf den Shimano-Freilauf.
Ich war mir auch sicher, dass es so ist.. kann nur immer noch nicht glauben, dass die Magazine trotzdem schreiben "einfach eine GX-Kassette montieren".

Geht nur mit xD Freilauf, alles mit 10 Zähnen passt nicht auf den Shimano-Freilauf.
Je nach Nabe kann man auch nur den Freilauf tauschen.
Meine Empfehlung wäre es einfach so mal zu fahren. Ich bin z.B. auf eine 11-50 Kassette aus Kostengründen umgestiegen, da ich recht viel fahre. Kettenblatt in etwa so gewählt, dass der Gang bergauf zu den Wadln passt und das bißchen Endgeschwindigkeit ist mir an einem Rad der Kategorie egal.
Ich möchte in jedem Fall spätestens bei einer Verschleiß-Reparatur auf die 10-50 und auch auf einen aktuellen Freilauf-Standard umsteigen. Ein neues Bike mit einem "alten" standard kaufen finde ich einfach sehr unelegant.. Schade, dass Commencal das nicht bietet. Ich behaupte mal, dass eine Micro Spline / XD Freilauf noch drin gewesen wäre ohne die 3000 € Marke zu reißen.

Was würde der Wechsel auf SLX bringen? Du müsstest dann ja auch die Nabe wechseln...
Das stimmt natürlich, aber wie auch schon Basti138 andeutet, wäre mir eine Shimano-Schaltung grundsätzlich lieber und vor allem ist mir eine komplette SLX Gruppe lieber als ein NX-SX Mischmasch.

Welche Schalthebel sind dran
Müsste ein NX-Hebel sein. Leider ist der nur als "Schaltung" aufgeführt. Per Ausschlussprinzip kann sich diese Angabe aber nur auf den Hebel beziehen.


....

Zusammenfasst wären dann meine Optionen:
1. erstmal alles lassen wie es ist
2. Nabe mit XD Freilauf montieren und GX-Kassette
3. Nabe mit Micro Spline montieren und komplette Gruppe gegen Shimano SLX tauschen
- diese Option ist allerdings unattraktiv, da ich hier Nabe und das sram PRESSFIT lager tauschen müsste, richtig?

Verzeiht mir mein Unwissen über Naben und Lager, das sind Reperaturen / Umbauten die mir bisher zu kompliziert und zu teuer waren.
 
D

Deleted 308395

Guest
Ohne vom eigentlichen Thema ablenken zu wollen: Das Commencal überlege ich derzeit als Alternative zum Propain Tyee, welches allerdings mit 15 kg (Herstellerangabe) + 600g für einen Coil-Dämpfer auch bei 15,6 kg landet.. Achso und 3200€ in meiner gewünschten Ausstattung kosten würde - weshalb ich über die Möglichkeit nachdenke, dass Commencal für die 400 € Differenz aufzurüsten.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.384
Ort
Leipzig
Das PF Lager geht nur für SRAM. Aber die Kurbel ist doch eh egal, und dieses Shimano Spezial Directmount würde ich mir nicht antun.
Gabel und Dämpfer sind ja die nächste Baustelle. Die ZEB ist ja evtl rein zufällig ok so als R, aber der Dämpfer???

Warum nicht eine bessere Version ? Ich weiß aktuell sind alle neuen Bikes so bescheiden ausgestattet und die fahrbaren deutlich teuerer.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.384
Ort
Leipzig
Bei Commencal vs Tyee stellt sich mir halt die Frage, ob für dich der Rahmen an sich überhaupt wichtig ist. Denn wenn nicht, gibt es ja noch zig Alternativen.

Also Shimano wirbt ja mit der Integration von Kettenblatt, Ritzel und Kette. Kann sein dass es da ein Problem gibt, ich weiss es nicht. Aber das Lager ist schnell gewechselt.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.529
Ort
Allgäu
Vergleich NX vs GX 32 KB.JPG

Die Frage ist ob Du mit einem 16kg+ Bike viel Zeit im letzten Gang verbringen wirst wenn du ein 32KB hast.

Mal zum Vergleich mein 160/140 Bike was fahrfertig knapp unter 15kg wiegt, GX aber ein 30 Kettenblatt hat.

Vergleich NX 32 KB vs GX 30 KB.JPG

Also wenn ich mal im Gelände 37kmh fahre, trete ich nicht mehr viel rein. Auf Asphalt sowieso nicht, da langweile ich mich sowieso, egal wie schnell.
Glaube du solltest nicht nach der Bandbreite schauen, sondern ob dir das Kettenblatt passt. Gewicht und 32KB, solltest schon fit sein.

Persönliche Meinung, fahr den Antrieb 800-1.200km und dann kannst ja den Freilauf tauschen, GX 10-50 drauf mit einer X01 Kette.
Bei dem Bikegewicht, Reifen, artgerechtem Einsatz mit Höhenmetern, kann man da über den Kettentausch nachdenken und dann gleich alles tauschen. Bis dahin siehst ja wie es dir taugt.
 
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte Reaktionen
1.991
Sehe ich genauso. Andererseits kauft man sich ein neues Bike und es ärgern einen dann jeder Kompromiss, der drankgeschraubt ist. Nach einem halben Jahr störts einen nicht mehr.

Gabel und Dämpfer sind ja die nächste Baustelle. Die ZEB ist ja evtl rein zufällig ok so als R, aber der Dämpfer???

Was stimmt denn mit der Gabel und dem Dämpfer nicht? Wenn man unter 3000 Euro ein Bike kaufen will, kriegt man hier doch gutes Material.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.384
Ort
Leipzig
Was stimmt denn mit der Gabel und dem Dämpfer nicht? Wenn man unter 3000 Euro ein Bike kaufen will, kriegt man hier doch gutes Material.
ZEB R ist wie gesagt nur an der Zugstufe verstellbar, wenn's passt, OK. Sonst 250€ für Tuning.
Deluxe ist halt an einem Ballerbike mit ZEB bisschen arg dünn. Und er will doch eh Coil. 400€.
 
D

Deleted 308395

Guest
Bei Commencal vs Tyee stellt sich mir halt die Frage, ob für dich der Rahmen an sich überhaupt wichtig ist. Denn wenn nicht, gibt es ja noch zig Alternativen.
Naja der Rahmen vom Meta spricht mich schon am meisten an aber ich habe nunmal ein begrenztes Budget und muss halt schauen, welches Gesamtpaket ich vorziehe. Grob gesagt ist es der Rahmen des Meta und die Komponenten beim Tyee. Genau das ist ja auch der Zweck dieses Theads, dass ich meine Möglichkeiten auskundschafte.
Ansonsten bin ich für weitere Alternativorschläge offen falls du noch etwas kennst, was ich überhaupt nicht auf dem Schirm hatte. Ich will jetzt nicht alle Modelle nenne, die ich aus verschiedenen Gründen ausgeschlossen habe aber das Meta und Tyee sind die beiden Bikes, auf die ich es reduzieren konnte.

Persönliche Meinung, fahr den Antrieb 800-1.200km und dann kannst ja den Freilauf tauschen, GX 10-50 drauf mit einer X01 Kette.
Ja ich denke da habt ihr mich nun überzeugt, dass dies wohl die sinnvollste Möglichkeit ist.
Und danke für die Gegenüberstellung!!!


ZEB R ist wie gesagt nur an der Zugstufe verstellbar, wenn's passt, OK. Sonst 250€ für Tuning.
Deluxe ist halt an einem Ballerbike mit ZEB bisschen arg dünn. Und er will doch eh Coil. 400€.
Es muss nicht zwangsläufig Coil sein, kommt mal auf das Gesamtpaket an. Beim Tyee habe ich halt aus allen Quellen Coil als Empfehlung bekommen und es ist im Gewicht auch noch drin. Beim Meta konnte ich diesbezüglich keine dringende Empfehlung feststellen zumal ich das Gewicht damit nicht noch zusätzlich erhöhen wollen würde. Wie gesagt - Tyee mit Coil 15,6 kg und Meta ohne Coil 15,8 kg...

Wenn ich dann allerdings die Schaltung erstmal so lasse wie sie ist, wäre ein Upgrade auf einen Ultimate Dämpfer abzgl. Verkaufserlös des Deluxe R aber denkbar. 🤔
 
Oben