Corona meets Finale Ligure (oder auch nicht)

ruppidog

Fullmental Jackass
Dabei seit
14. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
14.624
Standort
Oberalm, Austria
Also weil Du offensichtlich über Deine Verhältnisse lebst heulst Du hier rum ? Das ist natürlich Mitleid wert..

:ka:
 
Dabei seit
3. Dezember 2018
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Freiburg
Ich glaube ich muß mich in dieser Hexenjagd mal einschalten.
Sicherlich hat Nikki nicht gerade clever auf die Corona-Krise reagiert mit diesem Thread. - Ich habe anfänglich auch den Kopf geschüttelt und den Aufruf unverantortlich gefunden.
Wobei versetzt Euch mal in seine Lage. Ihr habt als junger Mensch alles auf eine Karte gesetzt und Euch selbstständig gemacht. - Ich gehe mal davon aus, dass viel die hier hart kritisieren ein (aktuell) bequemes Angestelltenverhältnis haben oder gar ihre Füße noch bei Mama und Papa unter den Tisch stecken.
Als Selbstständiger mit eventuell laufenden Krediten und Kosten sieht die Welt (besonders aktuell) ganz anderst aus! Ich bin selbst selbstständig im Tourismus und mir geht auch die Düse. Ohne familiäre Rücklagen würde ich aktuell auch kurz vor dem Aus stehen. Das Guiden und Shutteln ist zwar ein schöner aber sicher kein lukrativer Job. Eher das berühmte "Hand in den Mund".
Ich kenne Nikki noch als Guide von Finale Ligure Freeride. Er war immer freundlich und kompetent. - Nach meiner Meinung gehört er sogar zu den professionellsten Guides.
Also denkt ein bischen nach, bevor Ihr hier weiter hetzt.
Ich wünsche Nikki und uns allen, dass das Corona-Thema bald Geschichte ist und wir wieder gemeinsam die Trails in Finale rocken können.
Damit das ganze nicht anonym ist:
Martin Hartwig
Es geht nicht nur um diesen Thread hier es gibt auch noch andere Kritikpunkte.
Er war Guide bei FF und hat sich dort nicht gerade beliebt gemacht, er hat dauernd versucht seine Kollegen die wirklich einheimische waren auszustechen und hat Ihnen die Arbeit vermiest, wohl manche schon jahrelang dort arbeiten. Als er langsam genug Kontakte hatte und sich auskannte hat er sich selbst zum Trittbrettfahrer / Selbstständigen gemacht und das ausgenutzt was andere aufgebaut haben. Soweit ich weiss hat er sich weder an der finanziellen Unterstützung der Trailbauer beteiligt noch selbst was in diese Richtung auf die Beine gestellt.

Ich hätte Respekt für ihn wenn er sich irgendwo breit gemacht hätte wo noch keiner ist und sich selbst etwas aufgebaut hat.

Dazu das er ein guter Guide ist, kann ich nur sagen das er freundlich ist und sich mühe gibt, allerdings brauch ich keinen Guide der sich zweimal (oder waren es dreimal) am Tag vor der Gruppe zerlegt weil er überfordert ist.
 

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte für Reaktionen
2.677
pffff, jetzt landen wir hier also beim typisch deutschen:

Mirgehtesamschlechtestenkeinentrifftessohartwiemichmimimimimi

Ich bin fest davon überzeugt, dass es bei Angestellten, als auch bei Selbstständigen (egal ob Solo, oder sonstwie) Einige gibt, denen es ganz gut mit den momentanen Regeln/Möglichkeiten geht, als auch Einige, denen das Wasser bis zum Hals steht.

...und meiner Erfahrung nach sind eigentlich die, die es am härtesten trifft, auch die, die das Maul am wenigsten aufreissen, am wenigsten rumheulen und das Beste daraus machen - und die haben meinen Respekt (unabhängig ob Angestellt oder Selbstständig)!
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte für Reaktionen
1.738
Standort
Koblenz
Aus der Anonymität des Internets auf Jemanden draufhauen mit Aussagen wie "Ich habe gehört...", "Ich vermute..." ist unterste Schublade.
Es war nicht sonderlich clever von Nikki diesen Thread zu erstellen, das ist ihm sicher bewusst geworden, aber er hat nun auch keine Kontrolle mehr darüber. Eine Richtigstellung würde, aus der Erfahrung mit diesem Forum, die Sache nur weiter verschlimmern. Daher verstehe ich dass er sich nicht mehr äußert.
Von daher haltet bitte den Ball flach und versetzt euch mit ein bisschen Empathie in seine damalige Lage.

Gruß xyzHero
 

ActionGourmet

Enduro-Vagabund
Dabei seit
7. August 2009
Punkte für Reaktionen
1.217
Standort
Rodalben Südwestpfalz
Also weil Du offensichtlich über Deine Verhältnisse lebst heulst Du hier rum ? Das ist natürlich Mitleid wert..

:ka:
Ich heule nicht. Habe für mich hochgerechnet, dass ich die Krise noch 2-3 Jahre so aushalten könnte (ok, dann ist meine Altervorsorge fürn Arsch). Ich habe nur auf die Antworten reagiert.
Mein Anliegen war es lediglich für etwas Verständis für die Nöte und Sorgen von Nikki zu werben.
 

bondibeach

In love with Specialized
Dabei seit
22. August 2012
Punkte für Reaktionen
529
Standort
Düsseldorf
Hallo Herr Hartwig,

Bondibeach nochmal hier mit einer kurzen Meldung.

Ich zitiere: "nutze die Zeit für Freunde und Familie und um hauptsächlich biken zu gehen".

hört sich doch relativ relaxed an? Freunde von mir gehen (Achtung das ist kein Scherz) Spargel ernten als Nebenjob jetzt.

Danke und Grüße
Bondibeach
 
Dabei seit
2. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
856
Ich heule nicht. Habe für mich hochgerechnet, dass ich die Krise noch 2-3 Jahre so aushalten könnte (ok, dann ist meine Altervorsorge fürn Arsch). Ich habe nur auf die Antworten reagiert.
Mein Anliegen war es lediglich für etwas Verständis für die Nöte und Sorgen von Nikki zu werben.
Deswegen muss man auch keine so lächerliche Nummer abziehen, und dann zwei Tage später zu Mama nach Deutschland flüchten:lol:
 

Pimper

Sag einfach wo lang, Alter...
Dabei seit
31. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
362
Liest Du von Anfang an, kennst Du Dich aus..
Sorry, zwischendurch ging es um Leben, Tod, Sterberaten und Krankheitsverläufe. Jetzt reden alle über Monatsgehälter und Boni...^^

Jede Krise schlägt immer zweimal zu. Ich denke wir kommen langsam zum zweiten Teil...^^
 
Dabei seit
8. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
195
Standort
Monaco
Weiss einer wie die Bude von dem Buben heißt? Nur, das ich mit dem nie aus versehen Shuttle...
 
Dabei seit
4. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
468
Standort
Bamberg
Falls jemand noch einen Pranger braucht soll er sich melden,
damit der Jung auch am Markplatz zur Schau gestellt werden kann.

Nachdem was er alles getan hat,
reicht es nicht aus, nur seine berufliche Existenz zu vernichten,
nein er muss auch, nachhaltig aus der Gesellschaft ausgestoßen werden...


Jungs kommt mal wieder runter,
das was er gemacht hat war nicht in Ordnung, kein Zweifel.
Aber hier wird ja denuziert und gebranntmarkt wie zu längst vergessenen Zeiten.:spinner:

Wie war das noch "wer ohne Sünde ist werfe den ersten Stein..."
Hab in meinem Leben auch schon manchen Quatsch erzählt oder Blödsinn gelabert..
zum Glück aber nie im Netz gelandet....
Hoffe Ihr seid alle auch wirklich so tugenhaft,wie ihr euch hier gebt.....
 
Oben